handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Palettierer - Direkt vom Bodenroller palettieren

PalettiererDirekt vom Bodenroller palettieren

Hirata hat ein neues Palettiersystem entwickelt und automatisiert damit die Palettierung von Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern. Das neue Palettiersystem Sast ist kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche.

Palettierer

Es sorge beispielsweise für die automatisierte Materialzu- und -abfuhr an einer Montage-, Test- oder Fertigungsanlage sowie an Werkzeugmaschinen, erklärte der Hersteller. Die integrierte Sicherheitstechnik ermöglicht den Wechsel der Bodenroller während der Bearbeitung eines Trays. Außerdem sei der Palettierer schnell auf verschiedene Trayhöhen umrüstbar. Er ist mit einer eigenen Steuerung inklusive HMI, Ventilinsel sowie Wartungseinheit ausgerüstet. Diese steuert mehrere Servoachsen sowie einen für das Handling der Werkstücke integrierbaren Hirata-Scara-Roboter oder ein Linearachsensystem.

Je nach Arbeitsauftrag wird der Palettierer auf einer Seite beispielsweise mit einem Bodenroller mit einem Stapel befüllter Trays bestückt. Auf der anderen Seite wird ein leerer Bodenroller eingeschoben, der die abgearbeiteten Trays aufnimmt. Beim Bearbeitungsstart greift eine vertikale Achse das oberste Tray, bringt es auf die Höhe der Arbeitsposition und legt es auf den Rahmen der Querachse ab. Diese transportiert das Tray horizontal zum Greifer der zweiten Vertikalachse, der das Tray in die Arbeitsposition bringt und zentriert. Nun können die Werkstücke durch einen Roboter oder ein Linearachsensystem aus dem Tray entnommen oder bearbeitete Werkstücke in das Tray abgelegt werden. Der Palettierer ist für 600 mal 400 Millimeter große Bodenroller ausgelegt. Das Tray-Stapelgewicht richtet sich nach der maximalen Belastung des eingesetzten Bodenrollers. Das Gewicht eines einzelnen Trays kann bis zu 15 Kilogramm betragen. as

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Roboter

bp3 bei Comau-RoboternDer Roboter, der in die Kiste sieht

Bin-Picking-Software. Bin Picking ist eine Möglichkeit, dreidimensional ungeordnete Werkstücke in die geordneten Strukturen eines Bearbeitungsprozesses zu überführen. SSR-Technik hat eine Demozelle gebaut, die mit einem Comau-Roboter bestückt wurde.

…mehr
Maschinen werden künftig miteinander kommunizieren

Automatica 2018Wie wir in Zukunft fertigen werden

Digitale Transformation in der Produktion. Der Schlüssel zum Erfolg liegt zukünftig im Zusammenspiel von Fertigungs- und Informationstechnologien. Intelligente Automatisierung und Robotik sind somit wesentliche Aspekte von Industrie 4.0.

…mehr
Roboter

HandhabungsroboterDer Düsenträger

Handhabungsroboter in der Plasmaerzeugung. Ohne die Anwendung von Plasmatechnologien sind viele industrielle Prozesse nicht oder nur mit hohem Aufwand realisierbar. Sie dürfen in Produktionsanlagen nur nicht zum Flaschenhals der gesamten Prozesskette werden.

…mehr
Verpackungsanlage

VerpackungsautomatisierungVorgruppierung schafft freien Kopf

Verpackungsroboter. Eine besondere Verpackungslösung für ein besonderes Flaschenformat hat Gerhard Schubert geschaffen. Durch intelligente Vorgruppierung lassen sich 120 Flaschen pro Minute beim Alpecin-Hersteller Dr. Kurt Wolff handhaben.

…mehr
Kollaboration mit dem Großroboter

Future Work LabArbeit ist im Wandel

Arbeit verändert sich, es entstehen neue Formen der Mensch-Maschine-Kooperation. Am Fraunhofer-Campus in Stuttgart wurde ein Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik eingerichtet, das diesen Wandel erlebbar macht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige