handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Inline-Dimensionsmessung - Macht gutes Licht

Bosch demonstriert MRKKooperation ohne Berührung

Bosch Apas mit Behinderten

Auf der Motek zeigt Bosch anhand der Apas family, wie sich Mensch-Roboter-Kollaboration flexibel und sicher gestalten lassen soll.

…mehr

Inline-DimensionsmessungMacht gutes Licht

Denso will dabei helfen, neue Maßstäbe für die Automatische Inline-Dimensionsmessung zu setzen. Mit dem VS-087 könne nun der Standard präziser Messungen in der Automobilindustrie optimiert werden, meldet Denso.

Dimensionsmesssystem

Dymaco Group Advanced Automation integriert Denso-Roboter in das Dimensionsmesssystem DM401 für die automatische, hochpräzise Messung technischer Bauteile, beispielsweise bei Frontscheinwerfern in Autos: Die Linsen und andere Komponenten des Scheinwerfers müssen passgenau eingebaut werden, und die exakte Messung und Überprüfung sind für Automobilhersteller entscheidend. Für diese dreidimensionale Messung und Einstellung von Scheinwerfern und Plastikbauteilen ist jetzt ein kombiniertes System aus einer Inline-Dimensionsmessung und -verarbeitung sowie einem Denso-VS-087 Roboter im Einsatz.

Für die dazu erforderlichen Bewegungsabläufe nutzt das DM401-System einen Sechs-Achs-Knickarmroboter, der die Präzision sicherstellt. Er ist robust und ist durch das geringe zu bewegende Eigengewicht dynamisch. Das Messsystem DM401 wird durch die Dymaco Automation Platform Software gesteuert, die für HMI- und Maschinensystemkontrolle, -sicherheit sowie Datensammlung und -überwachung entwickelt worden ist.

Anzeige

Der Roboter nutzt die Denso-Programmiersprache Pacscript. Der Roboter misst jedes Bauteil auf der Basis eines Musterteils. Das DM401-System erhält die Daten zur eigentlichen Vermessung; die Ergebnisse werden dann mit den zuvor vom Hersteller festgelegten Kalibrierungswerten verglichen, so dass die Komponenten exakt und entsprechend ihrer Lebensdauer funktionieren. Die neue Kombination des DM401-Systems mit dem Roboter ermöglicht es der Industrie, passgenaueste Bauteile für Scheinwerfer zu liefern. pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

IPR Thomas Kollmar

Thomas Kollmar kommt von Fibro LäppleIPR erweitert die Geschäftsführung

IPR - Intelligente Peripherien für Roboter hat jetzt zwei Geschäftsführer. Gemeinsam mit Fredy Doll (55) steht jetzt Thomas Kollmar (51) an der Spitze des Entwicklers und Herstellers von Komponenten rund um den Industrieroboter.

 

…mehr
Softwarepaket Pitasc

SoftwareDer letzte Zentimeter der Montage

Software-Lösung für vollautomatisierte Montage. Das Softwarepaket Pitasc erweitert Roboter um Fähigkeiten wie Kraftregelung oder komplexe Bewegungsabläufe, die nicht durch Teach-In-Methoden programmierbar sind.

…mehr
Schweißbrenner

WIG-SchweißroboterWIG-Schweißrobotersystem

Das Schweißrobotersystem Tawers von Panasonic Robot & Welding bietet nun auch ein Lösung für das WIG-Schweißen an. Tawers WIG ist ein Mitglied der Tawers-Prozessfamilie.

…mehr
Nachbearbeitung von Gussteilen

Gussteile-NachbearbeitungGussgrate entfernen

Die insbesondere bei größeren Gussteilen typischerweise undefinierte Ausbildung der Gussgrate und Angusskanäle hat bisher die automatische Nacharbeit mit Systemen erschwert.

…mehr
Roboter

Roboter-ProgrammierungRoboter-Programmierung

Lange mussten Roboter- und Maschinensteuerung getrennt voneinander programmiert, bedient und gewartet werden. Mit Moto Logix bietet Yaskawa die neue Generation der bewährten Schnittstelle Motoman Sync.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige