handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Auvesy als Partner von Mitsubishi - Ein Wachhund für die Software

Bosch demonstriert MRKKooperation ohne Berührung

Bosch Apas mit Behinderten

Auf der Motek zeigt Bosch anhand der Apas family, wie sich Mensch-Roboter-Kollaboration flexibel und sicher gestalten lassen soll.

…mehr

Auvesy als Partner von MitsubishiEin Wachhund für die Software

Anhand einer Live-Applikation demonstrierte e-Factory Alliance Partner Auvesy zur Motek am Mitsubishi Electric Messestand den Einsatz seiner Unternehmenslösung versiondog für Melfa Industrieroboter und Melsec Steuerungen. Die herstellerunabhängige Lösung erlaubt ein durchgängiges Software- und Datenmanagement in der automatisierten Produktion.

AUVESY 2_MELFA für Mitsubiish

versiondog zeichnet sich durch hohe Kompatibilität aus. Mit nur einer Software lassen sich bequem Daten aller angebundenen Komponenten verschiedener Hersteller automatisiert sichern, Softwarestände versionieren und dokumentieren sowie über ein systematisches Life-Cycle-Management effizient verwalten. In Zusammenarbeit mit Mitsubishi Electric hat Auvesy die Software für Melfa Industrieroboter der RV-F-, RH-F-, RP-ADH- und RH-FHR-Serie angepasst. Außerdem unterstützt versiondog über die Melsoft GX Works2 Software von Mitsubishi Electric SPSen der Q-, FX- und L-Serie.

Die Server-Client-Architektur ermöglicht Mitarbeitern, die zentral auf dem Server abgelegten Daten standortunabhängig per Fernzugriff zu sichten und sie mit den entsprechenden Editoren direkt über das System zu bearbeiten. Mit der durchgängigen Darstellung der Änderungshistorie und einem grafischen Detailvergleich erleichtert versiondog die Nachvollziehbarkeit von Änderungen insbesondere dann, wenn mehrere Mitarbeiter an einer Anlage arbeiten. Dazu werden Änderungen übersichtlich und einheitlich in einer intuitiven Ordnerverwaltung dokumentiert. Eine solche Dokumentation ist auch für die Auditvorbereitung hilfreich. bw

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mitsubishi HMI GT2104

Mitsubishi baut GOT2000-Serie ausGünstig – und in Farbe

Mitsubishi Electric erweitert die GOT2000 Serie um ein neues Kompakt-HMI mit Farbdisplay.

…mehr
Frequenzumrichter

FrequenzumrichterUmrichter integrierbar

Mitsubishi Electric ergänzt die Frequenzumrichter Baureihe FR-A800 um eine staub- und spritzwassergeschützte Geräteversionen in der Schutzklasse IP55. Die speziell für raue Umgebungen zugeschnittenen Antriebe seien robust.

…mehr
Robotrax-Energieführungskette

EnergieführungenSicher durch Führung

Flexible Energiesysteme erleichtern die zuverlässige Automation. Voraussetzung für den erfolgreichen Roboter-Einsatz ist eine perfekte Integration in bestehende Fertigungsanlagen – eine Aufgabe, die die Kuk-Automation seit vielen Jahren für ihre Kunden übernimmt.

…mehr
Mitsubishi_Electric_HMI2016_Schlauchbeutel_Detail

Mitsubishi beweist Verpackungs-Know-howMaschinen kommunizieren untereinander

Mitsubishi Electric verweist auf sein Engineering-Know-how mit einer Schlauchbeutel-Verpackungsapplikation.

…mehr
Mitsubishi Electric Benjamin Wuttke

Mitsubishi Automation mit neuem VerkaufschefBenjamin Wuttke übernimmt Deutschlands Süden

Seit dem 01.04.2016 bekleidet Benjamin Wuttke die Position des Regional Sales Director South beiMitsubishi Electric Factory Automation.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen