Profil- und Schienensysteme

Hat starke Führungsqualitäten: Das C-Schienensystem eignet sich nicht nur für Schiebetüren.

Lineartechnik im Profilbaukasten

Kundenspezifische Anforderungen bei der Gestaltung einer Linearführung bestmöglich zu erfüllen ist Ziel der bewährten Dynamikelemente des MBSystembaukastens der Firma Item Industrietechnik. Das C-Schienensystem 8 ist ein für die Baureihe 8 (Rastermaß 40 Millimeter) neu entwickeltes Führungssystem, das weitere Anwendungsbereiche erschließt. In einer C-Schiene aus Aluminiumprofil werden Lagereinheiten geführt, die zum Aufbau kompakter Führungen, Schiebetüren, verfahrbarer Schutzeinrichtungen und anderem mehr verwendet werden können.

Preiswerte Lösung für geringe Belastungen: Kunststoff-Laufrolle.

Individuell anpassbares Schienensystem

Die Kompatibilität des C-Schienensystems zum Systembaukasten wird durch die Einhaltung des Rastermaßes und der Systemnut sichergestellt. Die Besonderheit des C-Schienensystems 8 ist die individuelle Anpassbarkeit an die jeweilige Führungsaufgabe: Bei geringer Belastung oder weniger hohen Anforderungen an die Präzision einer Führung können passende Kunststoff-Laufrollen direkt in der Aluminium-Profillaufschiene eingesetzt werden. Für größere Lasten wird eine Führungswelle aus gehärtetem Stahl in die C-Schiene eingerastet, auf der prismatische kugelgelagerte Stahl-Laufrollen eine reibungsarme und präzise Führung ermöglichen.

In der Spitzenausführung kommen Führungsschlitten mit je drei Laufrollen zum Einsatz, von denen die mittlere über einen Einstellexzenter spielfrei gegen eine zweite Welle geführt wird. Hierdurch wird es möglich, die zulässigen Belastungen nochmals deutlich zu erhöhen und zugleich eine hohe Positioniergenauigkeit der Führung zu erreichen.

Ein Profil für anspruchsvolle Führungsaufgaben mit Stahlrolle und Stahlwellen für hohe Belastung
und hohe Präzision. Auch eine Kombination der Schienen ist möglich: Die kompakte Konstruktion ermöglicht Teleskopauszüge oder gegenläufige Schubladenführungen

Lineartechnik zum Kombinieren

Die Aluminiumprofile des C-Schienensystems 8 sind so gestaltet, dass diverse Anbau- und Kombinationsmöglichkeiten auch untereinander möglich werden. Eine besonders interessante Konstruktion ist die Verbindung zweier C-Schienen in Reihe unter- oder nebeneinander. Hierdurch lassen sich große Hubwege in Bezug zur Führungslänge realisieren. Teleskopauszüge oder Schubladenführungen in gegenläufiger Richtung lassen sich auf diese Weise sehr einfach und effektiv aufbauen. Auch die parallele Anordnung mehrerer C-Schienen im Rastermaß ist vorgesehen, so dass die Schlitten ohne gegenseitige Berührung aneinander vorbei verfahren werden können.

Alle Lagereinheiten des C-Schienensystems sind als fertige Baugruppen erhältlich, was einen schnellen Aufbau der Funktionseinheiten ermöglicht. Es besteht aber auch die Möglichkeit, für die kundenspezifische Anwendung die benötigten Schlittenelemente aus Lagersätzen und Schlittenprofil individuell anzufertigen. Anwender können dadurch eine besonders harmonische Gestaltung der verfahrbaren Bauteile erreichen und potenzielle Gefahrstellen wirksam abdecken. pb