handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

SHL mit Neubau im Plan: Mehr Fläche für die Fertigung

SHL mit dem Neubau im PlanMehr Fläche für die Fertigung

SHL baut am Firmensitz im schwäbischen Böttingen eine neue Produktionshalle. Damit erweitert der Spezialist für automatisierte Schleif-, Polier- und Entgratanlagen seine Fertigungskapazitäten zum Bau von Roboter-Applikationen um 3.000 Quadratmeter und reagiert so auf die steigende Nachfrage der Kunden.

SHL Neue Produktion in Böttingen


Mehrere Anlagen parallel
Die automatisierten Anlagen von SHL werden in vielen Branchen eingesetzt und haben sich in der Praxis bestens bewährt. „Wir freuen uns über eine stetig steigende Nachfrage nach unseren Systemen. Mit der neuen Halle können wir noch besser auf die Wünsche unserer Kunden reagieren“, beschreibt Vorstand Gerd Lehr. Die im Oktober 2015 gestartete Baumaßnahme soll im Frühsommer 2016 abgeschlossen sein. Zeitlich liege der Automatisierungs-Spezialist im Plan.

Die 80 Meter lange Halle ist klar strukturiert und fügt sich in den bestehenden Gebäudekomplex ein. Große Dachfenster sorgen für ausreichend Tageslicht. Moderne klimatechnische Lösungen schaffen ideale Rahmenbedingungen für produktives Arbeiten.

Anzeige


SHL wird damit aus eigener Sicht schlagkräftiger: Durch die erweiterte Fertigungsfläche kann das Unternehmen künftig mehrere Anlagen parallel montieren. Außerdem entsteht in dem Komplex eine integrierte Versandhalle für eine optimale Auslieferung. bw

Weitere Beiträge zum Thema

KUKA Industries Lasys Laserschweissen Bauteilfügen mit hoher Schweißgeschwindigkeit

Kuka mit flexibler Schweißlösung auf der LasysDem Roboter über die Schulter schauen

Die Lasys in Stuttgart als Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung nutzt Kuka Industries zur Demonstration der eigenen Laserexpertise.

…mehr
IPR Kraftmomentensensor-Schnittstelle

IPR entwickelt KraftsensorMechanismen für die Kraftregelung aktivieren

Als richtungsweisend betrachtet IPR den Kraft-Momenten-Sensor F6D mit Multifunktionsschnittstelle für die Industrie 4.0, der gemeinsam mit Doll Engineering entwickelt wurde.

…mehr
Beladung von Werkzeugmaschinen

RoboterportalachseSieben Drehpunkte

Roboterportalachse lässt sich der Beladungsanforderung anpassen. Vor knapp einem Jahr hat das Unternehmen Schwäbische Werkzeugmaschinen (SW) den Experten für automatisierte Fertigungs- und Montageanlagen Bartsch übernommen.

…mehr
Diagnosesystem für Roboter von Preccon und Teconsult

Teconsult und Preccon mit Roboter-DiagnoseErholung für den Roboter

Teconsult Precision Robotics und Preccon Robotics haben gemeinsam das Diagnose-System IMS für Roboterzellen entwickelt.

…mehr
Visor-Sensor

Sensopart liefert Update für Vision-SoftwareVom Pixel zum Millimeter-Maß

Der Sensorhersteller Sensopart Industriesensorik erweitert den Funktionsumfang seiner Vision-Sensorreihe Visor um neue Kalibrierfunktionen.

…mehr