handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv> Endlich Ruhe im Logistikzentrum

Rollenachsen aus KunststoffEndlich Ruhe im Logistikzentrum

Der Kunststoffspezialist Faigle aus dem österreichischen Vorarlberg bringt neue Rollenachsen für Förderanlagen auf den Markt. Die hohe Laufruhe bedingt eine lange Lebensdauer und senkt außerdem den Geräuschpegel - das sind Argumente für den Dauereinsatz, etwa in Flughäfen und Logistikzentren. Die neuartige Rollenachse ermöglicht den Ersatz der Stahlbolzen durch Kunststoff. Dies reduziert die akustische Belastung, denn die Achsen isolieren den Sortierwagen akustisch von den Rollen. Daraus resultiert eine Vibrations- und Geräuschdämpfung.

Rollenachsen aus Kunststoff: Endlich Ruhe im Logistikzentrum

Während die Stahlachse rund 150 Gramm wiegt, kommt die Kunststoff-Rollenachse von Faigle auf nur 18,1 Gramm. Sie ist leichter - und um rund 50 Prozent günstiger. Mit den neuen Rollenachsen ist es dem Betreiber möglich, härtere Rollen einzusetzen. Das senkt Reibung und Energieverbrauch.

Ein Haupteinsatzgebiet für die neuen Rollenachsen aus Kunststoff sind Gepäcksortieranlagen in Flughäfen. Hier sind vor allem die Kostenersparnis und die hohe Lebensdauer ausschlaggebend für den Betreiber. Die geringere akustische Belastung ist - noch mehr als in Flughäfen - für Logistikbetriebe relevant.

Anzeige

Die faigle Gruppe beschäftigt mehr als 350 Mitarbeiter und machte 2012 einen Jahresumsatz von 53 Millionen Euro. faigle steht für innovative Lösungen im technischen, thermo-plastischen Kunststoffbereich und verknüpft erfolgreich die Werte eines traditionellen Familienunternehmens mit der Innovations- und Expansionskraft eines Marktführers für anspruchsvolle Kunststofflösungen im Anlagen- und Maschinenbau, insbesondere in den Branchen Fahrtreppen, Fördertechnik und Bahn. Der Stammsitz der faigle Gruppe ist in Hard in Vorarlberg. Neben drei Unternehmen im Inland hat faigle Standorte in China und der Schweiz. Der Exportanteil beträgt 68 Prozent, Hauptabnehmer sind die Märkte in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten. pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Prelog-Behälter

FaltkistenWeniger Platz spart mehr

Faltbare Kleinladungsträger (Foldable Small Containers, FLC) werden in zahlreichen Branchen eingesetzt. Sie finden meist beim manuellen Handling Verwendung, funktionieren aber auch in automatischen Systemen.

…mehr
Zentralmühlen

KunststoffmühlenKühlung nach dem Mahlen

Maßgeschneiderte Zentral- und Großmühlen für das Blasformen. Für den Einsatz in der Blasformtechnik kann Getecha die Zentral- und Großmühlen seiner Rotoschneider an verschiedene Anforderungen und Kundenwünsche anpassen.

…mehr
Prüfstation

PrüfroboterDrum prüfe…

Das Vereinzeln, prüfen und Sortieren von Schüttgutbauteilen die Aufgaben der Prüfstation, die Neupro Solutions 2014 für die Elektronikbranche entwickelte.

…mehr
ICT Verbrennungsmotor

Fraunhofer ICT mit Kunststoffmotor aus...Leiser, leichter und günstiger

Sollen Autos leichter werden, muss auch der Motor abspecken. Beispielsweise, indem man ihn aus faserverstärktem Kunststoff herstellt: Solche Zylindergehäuse wiegen bis zu 20 Prozent weniger als Konstruktionen aus Aluminium.

…mehr
Arburg Efficiency Award

Arburg zeichnet den Gewinner des...Vorbild bei der Ressourcenschonung

Vor wenigen Tagen fand die Verleihung des Arburg Energieeffizienz-Awards statt. Mit diesem Preis prämiert Arburg seit 2008 jährlich ein Unternehmen für herausragende Aktivitäten im Bereich Energieeffizienz. Gewinner im Jahr 2015 ist das Unternehmen ARaymond.

…mehr