handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

Rittal bietet Cloud-Container an: Rechenzentrum von der Stange

Rittal bietet Cloud-Container anRechenzentrum von der Stange

Rittal und Innovo Cloud bieten ein sofort einsetzbares und schlüsselfertiges Cloud-Rechenzentrum im Container. IT-Racks, Container, Klimatechnik und Stromversorgung von Rittal und die Cloud-Infrastruktur von Innovo sowie die Cloud-Management-Software OpenStack ermöglichen Unternehmen den schnellen Aufbau verschiedener Cloud-Modelle, von einer on-premise Private Cloud bis zur Nutzung virtueller privater Rechenzentren mit bekannten Komponenten inklusive Server, Storage und Netzwerksystemen. Mit Diensten aus der Cloud, bereitgestellt als IT as a Service (ITaaS), betreiben Unternehmen ihre Server- und Storage-Systeme standardisiert.

Rittal Rechenzentrum im Container

Bislang galt die Planung und der Bau eines eigenen Rechenzentrums als ein hoch individualisiertes Projekt mit einer mehrjährigen Laufzeit. Eine schnell realisierbare Alternative bieten jetzt Rittal und die Innovo mit der neuen Lösung „RiMatrix Balanced Cloud Center“ (RiMatrix BCC). Hier erhalten Kunden ein schlüsselfertiges Cloud-Rechenzentrum im ISO- oder Non ISO-Container-Format, bei dem die Komponenten wie Racks, Klimatisierung und Stromversorgung als vordefinierte Module verfügbar sind. Die Besonderheit hierbei: Server, Netzwerk und Storage sind im Lieferumfang enthalten und bereits vorkonfiguriert. Darüber hinaus kommt das etablierte Open Source Framework OpenStack als Cloud-Management-Software zum Einsatz. Das Ergebnis ist ein standardisiertes und vollständig virtualisiertes Cloud-Rechenzentrum, das sich für Standard-Anwendungen ebenso eignet wie für anspruchsvollste Einsatzszenarien wie High-Performance-Computing (HPC) oder Big Data-Anwendungen.

Anzeige


Schnell zu hohen Rechenleistungen
„Die Industrialisierung im Rechenzentrumsbau ermöglicht es Unternehmen, heute schneller und leichter als jemals zuvor eine leistungsfähige eigene IT-Infrastruktur zu realisieren“, sagt Martin Kipping, Director International IT-Projects bei Rittal. „Time-to-Market ist für Unternehmen ein kritischer Faktor. Die Container-Lösungen von Rittal adressieren diese Anforderungen und unterstützen die Kunden mit modularen IT-Systemen, um so der Nachfrage nach hohen und skalierbaren Rechenleistungen schnell nachkommen zu können“, so Kipping weiter.


RiMatrix BCC entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Rittal und der Innovo Cloud. Rittal brachte in die neue Lösung seine Kompetenz für IT-Infrastrukturen und Rechenzentrumsmodule ein. Innovo besitzt langjährige Erfahrung in der Konzeption und dem Betrieb von Cloud-Plattformen.


Die beim RiMatrix BCC verwendete Cloud-Management-Software OpenStack besteht aus einer Vielzahl an quelloffenen Software-Komponenten. Unternehmen sind damit in der Lage, eine eigene leistungsfähige Cloud-Umgebung aus vorkonfigurierten Standardbausteinen aufzubauen und zu verwalten. Den Schwerpunkt bilden Komponenten für IT as a Service (ITaaS), um damit Server, Storage, Netzwerk und Anwendungen möglichst standardisiert im Rechenzentrum zu betreiben und somit die Grundlagen für die eigene personalisierte Cloud-Plattform zu legen. OpenStack ist schlüsselfertig und an auf Basis kundenspezifischer Workload Anforderungen im RiMatrix BCC vorkonfiguriert. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

PI Testsystem

Profinet-TestsystemProfinet-Geräte im eignen Labor testen

Um seine Mitglieder bei der Entwicklung von Profinet-Devices zu unterstützen, bietet PI verschiedene Software-Tools an. Diese Tools stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung. 

…mehr
Fernwartung von Maschinen und Anlagen

FernwartungslösungSichere Fernwartung

Um die Industrial Security zu bewahren, bietet Baumüller mit Ubiquity eine sichere Lösung für die Fernwartung von Maschinen und Anlagen. Ubiquity ist nach IEC 62443-3-3 zertifiziert und entspricht den Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

…mehr
Gelenkrahmen

Han-Modular-BaukastensystemFeder schafft Vorteile

Harting erweitert das Han-Modular-Baukastensystem um den neuen „Gelenkrahmen plus“. Das Plus zum bisher bewährten Gelenkrahmen bildet vor allem eine zusätzliche Edelstahlfeder, die den Rahmen in offener und geschlossener Position zusammenhält.

…mehr
Lapp-oelflex_vfd_2xl

Neue Ölflex-Leitungen von LappEine Leitung für mehrere Spannungen

Lapp ergänzt sein Portfolio an Leitungen für die Antriebstechnik um zwei neue Ölflex. Sie sind besonders dünn und hinsichtlich der Aderisolierung kapazitätsarm. Highlight der Ölflex VFD 2XL: Die UL TC-ER Zulassung für zwei unterschiedliche Spannungen. 

…mehr
Voice-Technologien

Sprachgesteuerte KommissionierungStets freie Hand

Smartwatches, digitale Fitness-Armbänder oder andere tragbare Technologien – Wearables – gehören zunehmend zum Alltag. Auch Mitarbeiter in Distributionszentren erwarten eine nahtlose Bedienbarkeit und Leistung der genutzten Technik im Job, die schon aus dem Alltag bekannt ist.

…mehr