handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Hahn + Kolb ist zuversichtlich:Boden für Wachstum

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn + Kolb nutzte das Geschäftsjahr 2013, um Boden für weiteres Wachstum zu bereiten. Mit der Eröffnung der neuen Unternehmenszentrale in Ludwigsburg, der Übernahme des Online-Shops http://svh24.de, der Stärkung der Marke Atorn sowie der Gründung einer Tochterfirma in Istanbul untermauerte der Ausrüster seine ehrgeizigen Ziele.

Hahn + Kolb ist zuversichtlich:: Boden für Wachstum

"2013 war für unser Unternehmen in vielerlei Hinsicht ein zukunftsweisendes Jahr, das wir auch dank sinnvoller Akquisitionen mit einem erfreulichen Umsatz von 200 Millionen Euro beendet haben", sagt Gerhard Heilemann, Sprecher der Geschäftsleitung. Das gute Ergebnis, das das Unternehmen trotz eines schwierigen Absatzmarkts im deutschen Automobilbereich erzielte, sei auf den konsequenten Ausbau des Angebots an Betriebseinrichtungen zurückzuführen.

Anzeige

Das Unternehmen veröffentlichte 2013 erstmals einen eigenen Katalog für Produkte rund um die Ausstattung von Werk- und Betriebsstätten. Rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes entfielen 2013 auf diese Sparte - Tendenz steigend. "Mit den professionellen Betriebseinrichtungen sprechen wir eine ganz andere Zielgruppe an als mit unseren Zerspanungsprodukten. Dank dieser Strategie sind wir unabhängiger geworden", weiß Heilemann.

Weitere Beiträge zuWerkzeugeHandlingZerspanung

Basis für Wachstum sei dabei vor allem der neue Unternehmenssitz mit Logistikzentrum in Ludwigsburg, von wo aus die mehr als 60.000 Artikel weltweit versandt werden. Dazu zählen neben den Betriebseinrichtungen auch Zerspanungswerkzeuge, Mess- und Prüfgeräte, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme, Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen.

Zentrales Ereignis im vergangenen Jahr war die Eröffnung der neuen Unternehmenszentrale in Ludwigsburg. Der neue Standort bietet auf 48.000 Quadratmetern Platz für das Vertriebszentrum und das moderne Logistikzentrum mit vollautomatischem Kommissioniersystem und 540.000 Lagerplätzen. Die Investition von knapp 50 Millionen Euro soll sich in den kommenden Jahren entsprechend lohnen. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Werkzeugwagen

WerkzeugwagenAlles übersichtlich

Werkzeuge und Werkstattausrüstungen gehören zum Produktportfolio von Gedore. Dazu gehört auch der Workster: Das ist ein wendiger und flexibel bestückbarer Werkzeugwagen, der entweder solo oder mit einem Werkzeugsortiment erhältlich ist.

…mehr
Schraubendreher

Knarren-SchraubendreherSchraubt und knarrt

Optimales Werkzeug – einfaches Arbeiten! Hierbei unterstützen die Carolus-Knarren-Schraubendreher der Bit-Größe Viertelzoll. Mit präziser Links- /Rechtsumschaltung und der nützlichen Ratschensperre erleichtern diese Dreher das Schrauben.

…mehr
Werkzeugwechsler

WerkzeugwechslerKugeln in Kavitäten

Der neuste Werkzeugwechsler des Schwedischen Herstellers von Roboterperipherie rsp robot system products nennt sich „TC 720 “ und ist eine Erweiterung der modularen Baureihe TC240/480.

…mehr
Eindrückvorrichtung für Dichtstopfen

Eindrückvorrichtung für DichtstopfenKompakte Überwachung

Sitema ist bekannt als Hersteller von Klemmeinheiten als Sicherheitsbremsen, Hochhalteeinrichtungen und Absturzsicherungen und hat jüngst eine Kooperation mit dem Unternehmen Ing-D.B. in Lünen verkündet.

…mehr
Mico-Generatoren von Eldec

Mico-Generatoren von EldecVolle Härte, kurzer Prozess

Mithilfe der mobilen und robusten Mico-Generatoren von Eldec werden Schnittkanten im Werkzeugbau induktiv gehärtet. Die flexible Technologie verkürzt und vereinfacht den gesamten Produktionsprozess deutlich.

…mehr