handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

Fortbildung mit der Fraunhofer Academy: Lernen im Lager

Fortbildung mit der Fraunhofer-AcademyLernen im Lager

Auf der Hannover Messe präsentiert die Fraunhofer-Academy ihr umfangreiches Weiterbildungsprogramm aus verschiedenen Technologiebereichen. Als Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft ist sie für den Wissenstransfer des Fraunhofer-Know-hows in die Industrie zuständig. Im Vordergrund stehen die Weiterbildungsangebote aus dem Themenbereich Logistik & Produktion. Zum ersten Mal werden dabei auch das Zertifikatsprogramm »Professional in Product Lifecycle Management« sowie das Lernassistenzsystem »Picknick« vorgestellt.

Fraunhofer Academy Ausbildungsprogramm PickNick


Der effiziente Umgang mit Produktdaten und Entwicklungswissen ist eine der zentralen Herausforderungen in der heutigen Produktentwicklung. Die Fraunhofer-Institute IPK, IAO und IPT bieten daher in wissenschaftlicher Kooperation mit der Fraunhofer-Academy und dem Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) der Universität Bremen das dreiwöchige Zertifikatsprogramm »Professional in Product Lifecycle Management« an. Das Programm vermittelt praxisorientierte Kenntnisse und Fertigkeiten des Managements für einen Produktlebenszyklus. Die Ausbildungsinhalte werden unter Mitwirkung namhafter Unternehmen gezielt auf industrielle Bedarfe ausgerichtet. Das Zertifikatsprogramm richtet sich an Mitarbeiter aller Branchen, die mindestens zwei Jahre Berufserfahrung haben. Es ist sowohl für Ingenieure, Informatiker als auch für Wirtschaftswissenschaftler geeignet.
Weitere Informationen auf: www.academy.fraunhofer.de/de/weiterbildung/logistik-produktion/plm-professional.html

Anzeige


Picknick – Schulung in der Lagerlogistik
Das Arbeitsfeld der Lagerlogistik ist von einer hohen Mitarbeiterfluktuation geprägt. Dadurch müssen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter hohem Zeitdruck auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet werden. Dies stellt jedoch eine große Herausforderung an die Unternehmen dar. Das Lernen direkt am Arbeitsplatz, also im Logistiklager, beeinträchtigt den laufenden Betrieb. Kurse und Fachbücher vermitteln die Inhalte oft zu allgemein und abstrakt. Daher bietet sich der Einsatz von Planspielen an, anhand derer sich die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fremde Themenfelder innerhalb kurzer Zeit erschließen können.


Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST ein solches Planspiel entwickelt: Picknick. Die Software bildet detailreiche Abläufe und Arbeitsumgebung ab und ist via Internet und mobile Endgeräte praktisch überall verfügbar. So lernen Mitarbeiter aus der Ich-Perspektive ihren jeweiligen Arbeitsplatz, ihre Aufgaben und dafür erforderliche Standardprozesse kennen. Dabei müssen sie Fehler erkennen und beheben. Die Auswirkungen eigener Entscheidungen werden hierbei unmittelbar visualisiert und erlebbar. Weitere Informationen auf: www.academy.fraunhofer.de/de/e-learning/lernassistenzsystem-picknick.html bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Topsystem Nord Lydia

Nord testet Voice Suite von TopsystemLydia hält das Lager am Laufen

Die beleglose Kommissionierung mit Pick by Voice ist für Nord Drivesystem ein Bestandteil im Industrie-4.0-Gefüge. In einer 4.0-Testumgebung kommt neben Augmented-Reality-Technologien, fahrerlosen Transportfahrzeugen und RFID die Lydia Voice Suite von Topsystem zum Einsatz.

…mehr
Zarges-Treppe

Steiglösungen von ZargesHoch hinaus nach dem Baukastenprinzip

Neuanschaffungen von Treppen und Plattformen im industriellen Umfeld brauchen oft ausgiebige Planung sowie lange Vorlaufzeiten. Zarges hat die Fertigung seiner Sonderlösungen auf ein Baukastensystem umgestellt und ist damit flexibler und kostengünstiger. 

…mehr
Hepco_Gollmann-Apotheke

Automatisierte KommissioniersystemeDie Medikamente kommen über Hepco-Schienen

Immer mehr Apotheken steigen auf computergesteuerte, automatisierte Kommissioniersysteme von Gollmann um. Damit sparen sie Zeit und gewinnen Raum für ein breiteres Sortiment. Für die geschmeidige Beweglichkeit des Rollschranksystems mit Greifarm sorgen die wartungsarmen GV3-Führungsschienen von Hepco Motion.

…mehr
Harting-Straßenschild

Neues DistributionszentrumHarting investiert am Standort Espelkamp

Im Nordosten Espelkamps baut Harting auf einem 7,6 Hektar großen Grundstück das European Distribution Center (EDC) des Unternehmens für rund 40 Millionen Euro. Von hier aus werden ab 2019 täglich rund 20.000 Artikel an Kunden in aller Welt verschickt. 

…mehr
Viarobot

KommissionierroboterManuelle Lager per Plug & Play automatisieren

Autonome Lager- und Kommissionier-Lösung. Mit Viarobot können Betreiber ohne weitere Infrastruktur das Lager automatisieren. Das System kann per Plug&Play in Betrieb genommen werden und passt sich dank übergeordneter Software wachsenden Lagerumgebungen an.

…mehr