handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv>

Fortbildung mit der Fraunhofer Academy: Lernen im Lager

Fortbildung mit der Fraunhofer-AcademyLernen im Lager

Auf der Hannover Messe präsentiert die Fraunhofer-Academy ihr umfangreiches Weiterbildungsprogramm aus verschiedenen Technologiebereichen. Als Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft ist sie für den Wissenstransfer des Fraunhofer-Know-hows in die Industrie zuständig. Im Vordergrund stehen die Weiterbildungsangebote aus dem Themenbereich Logistik & Produktion. Zum ersten Mal werden dabei auch das Zertifikatsprogramm »Professional in Product Lifecycle Management« sowie das Lernassistenzsystem »Picknick« vorgestellt.

Fraunhofer Academy Ausbildungsprogramm PickNick


Der effiziente Umgang mit Produktdaten und Entwicklungswissen ist eine der zentralen Herausforderungen in der heutigen Produktentwicklung. Die Fraunhofer-Institute IPK, IAO und IPT bieten daher in wissenschaftlicher Kooperation mit der Fraunhofer-Academy und dem Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) der Universität Bremen das dreiwöchige Zertifikatsprogramm »Professional in Product Lifecycle Management« an. Das Programm vermittelt praxisorientierte Kenntnisse und Fertigkeiten des Managements für einen Produktlebenszyklus. Die Ausbildungsinhalte werden unter Mitwirkung namhafter Unternehmen gezielt auf industrielle Bedarfe ausgerichtet. Das Zertifikatsprogramm richtet sich an Mitarbeiter aller Branchen, die mindestens zwei Jahre Berufserfahrung haben. Es ist sowohl für Ingenieure, Informatiker als auch für Wirtschaftswissenschaftler geeignet.
Weitere Informationen auf: www.academy.fraunhofer.de/de/weiterbildung/logistik-produktion/plm-professional.html

Anzeige


Picknick – Schulung in der Lagerlogistik
Das Arbeitsfeld der Lagerlogistik ist von einer hohen Mitarbeiterfluktuation geprägt. Dadurch müssen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter hohem Zeitdruck auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet werden. Dies stellt jedoch eine große Herausforderung an die Unternehmen dar. Das Lernen direkt am Arbeitsplatz, also im Logistiklager, beeinträchtigt den laufenden Betrieb. Kurse und Fachbücher vermitteln die Inhalte oft zu allgemein und abstrakt. Daher bietet sich der Einsatz von Planspielen an, anhand derer sich die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fremde Themenfelder innerhalb kurzer Zeit erschließen können.


Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST ein solches Planspiel entwickelt: Picknick. Die Software bildet detailreiche Abläufe und Arbeitsumgebung ab und ist via Internet und mobile Endgeräte praktisch überall verfügbar. So lernen Mitarbeiter aus der Ich-Perspektive ihren jeweiligen Arbeitsplatz, ihre Aufgaben und dafür erforderliche Standardprozesse kennen. Dabei müssen sie Fehler erkennen und beheben. Die Auswirkungen eigener Entscheidungen werden hierbei unmittelbar visualisiert und erlebbar. Weitere Informationen auf: www.academy.fraunhofer.de/de/e-learning/lernassistenzsystem-picknick.html bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

RegalreparaturReparieren statt erneuern

ROS bietet Dienstleistungen zum Thema Sicherheit im Lager. Im Zentrum steht dabei eine patentierte und zertifizierte Reparaturtechnik, die es ermöglicht, beschädigte Regalstützen wieder in ihre ursprüngliche Form zu bringen. Weil dabei auch die Stabilität der Konstruktion wiederhergestellt werde, sei die Methode eine vollwertige Alternative zum Austausch der Stützen, so das Unternehmen.

…mehr
Hochregallager

LogistikzentrumÜber die Sanierung zum Neubau

Konrad Hornschuch gehört zu den Marktführern auf dem Gebiet der Oberflächengestaltung. Um alles unter einem Dach zu lagern sowie schnell und sicher zu kommissionieren, beauftragte der Hersteller den Lagerspezialisten Bito mit der Ausstattung seines neuen Logistikzentrums.

…mehr
Lastaufnahmemittel

LastaufnahmemittelUnterwegs in schmalen Gassen

Der AFB-Miniload zählt zu der neuen und leichten Generation von Lastaufnahmemitteln (LAM) für Behälter. AFB zeigt zwei neue Produkte für das einfach- oder mehrfachtiefe Ein- und Auslagern im Kleinteilelager.

…mehr
Hochregallager

Vollautomatisches HochregallagerViel Platz für Teegenuss

Vollautomatisches Hochregallager. Gebhardt realisierte für die Ostfriesische Tee Gesellschaft ein modernes Logistikzentrum im bayrischen Grettstadt und schaffte damit Platz für die wachsende Produktion.

…mehr
SSI Schäfer Mipa Logistikzentrum

Mipa erweitert das LogistikzentrumLacke 23 Meter hoch lagern

Mipa erweitert das Logistikzentrum am Hauptsitz in Essenbach. Vom Silobau bis zur Integration der eigenen Software und Informationstechnologie sorgt SSI Schäfer für eine individuelle Lösung.

…mehr