handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Fanuc beginnt mit ErweiterungsbauRoboter bitten zur Schule

Mit der größten Einzelinvestition in der Geschichte der deutschen Niederlassung trägt Fanuc Deutschland der Marktentwicklung Rechnung. Noch im laufenden Geschäftsjahr wird die Niederlassung mit dem Bau eines weiteren Gebäudes direkt neben dem jetzigen Firmensitz in der Bernhäuser Straße beginnen. Parallel dazu wird auf dem bestehenden Gelände ein neues Logistikzentrum errichtet. Auf einer Gesamtfläche von 21.000 Quadratmetern werden mit einem Investitionsvolumen von 15 Millionen Euro Büro-, Trainings- und Logistikflächen mehr als verdoppelt. Der Löwenanteil der zusätzlichen Flächen entfällt auf die Fanuc Akademie. Die neue Institution bekommt neue Schulungsmöglichkeiten auf dem neuesten Stand, was Technik und Didaktik betrifft. Das absolute Highlight der Trainings Akademie soll das neue Gästehaus sein. Hier werden für die Teilnehmer der Schulungen, Workshops und anderen Veranstaltungen Übernachtungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen,

Anzeige
Fanuc beginnt mit Erweiterungsbau: Roboter bitten zur Schule

Die Anforderungen der Kapazitätserweiterung wurden auch beschleunigt durch den Zusammenschluss der drei Geschäftsbereiche CNC Steuerungen (FA), Roboter (RO) und Bearbeitungsmaschinen (RM). Im abgeschlossenen Geschäftsjahr hat Fanuc Deutschland mit 203 Mio. Euro das beste Jahr seiner 27 jährigen Geschichte gefeiert.

Bis September 2015 soll das Gebäude bezugsfertig sein. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Comau Rebel-S6 Familie

Comau zeigt sich zur SPS auf dem B&R-StandDer Kleine und der Rebel

Comau Robotics tritt gemeinsam mit Partner B&R auf der SPS auf.

…mehr
Bernd Waßmann

MeinungDer Kampf um die Fachkräfte

Das Angebot an Mitarbeitern bleibt eng im Robotermarkt. Die stählernen Arbeitstiere boomen weltweit. Da reißen sich Roboterhersteller, Integratoren und Anwender um die rar gesäten, qualifizierten Jobsuchenden.

…mehr

SicherheitszuhaltungenSicher verschlossen

Schmersal bietet eine neue Generation von Sicherheitszuhaltungen und -sensoren auf RFID-Basis an, die auch nichtsichere Informationen wie Statusdaten oder Fehlermeldungen weitergeben können. So können RFID-Sicherheitssensoren, die die Stellung von Schutztüren überwachen, beim Erreichen definierter Versatzgrenzen noch vor Abschalten der Maschine ein elektronisches Warnsignal weitergeben.

…mehr
Greiferlösung für die Medizintechnik

GreiferOhne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

…mehr
Dipl.-Ing. Petra Born, Chefredakteurin

MeinungRoboter der Zukunft,

liebe Leserinnen und Leser, haben neue Sicherheitseinrichtungen in Hard- und Software, mehr Tragkraft, größere Reichweiten und entwickeln sich zu „Cobots“ – also mit dem Werker kollaborierende Maschinen.

…mehr