handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik> Hand-Extruder für Biowäscher-Silos

Ceoniq beteiligt sich an virtueller ForschungDatenbrillen werden ein strategischer Wert

Ceyoniq prämiert Forschungsprojekt zum Arbeitsplatz der Zukunft

Ceyoniq Technology stiftete für die herausragende Forschungsleistung zum Thema „Virtuelle und erweiterte Realität für den Arbeitsplatz der Zukunft“ eine VR-Videobrille HTC Vive.

…mehr

Hand-ExtruderHand-Extruder für Biowäscher-Silos

Hand-Extruder: Hand-Extruder für Biowäscher-Silos

Im Baskenland entstanden drei gewaltige Silos mit je 8,50 Meter Durchmesser als Behältnis für den biologischen Waschprozess im Rahmen der Zelluloseherstellung. Jedes Silo besteht aus vier übereinander liegenden Reihen mit je zehn Wandelementen. Die Platten wurden zuerst auf eine Vorrichtung mit einem Radius von 4,25 Meter gespannt. Um die Biegung zu erhalten, wurden an die Oberkante der Platten zweiseitig nutgefräste Bogenstreben aufgesteckt und an Innen- und Außenseite extrudiert. Das 210 bis 230 Grad Celsius heiße Extrudat lieferten leistungsfähige Hand-Extruder Weldplast EC4 (mit bürstenlosen Motoren für Schneckenantrieb und Heissluft) und S4 von Leister. Auch bei der Endmontage waren Leister-Geräte im Einsatz. Mit einem Ausstoß bis vier Kilogramm pro Stunde ging das Zusammenfügen der Teile zügig voran. Die einzelnen Platten wurden ringweise montiert und seitlich miteinander verschraubt. Anschließend schweißte man die stehenden Nähte. War die erste Reihe fertig, wurden die Platten der zweiten Reihe seitlich versetzt auf die Nut der unteren Reihe gesteckt und auf der Platteninnen- und Außenseite liegend anextrudiert. Auch die Boden- und Dachsegmente aus PE wurden hier in Spanien mit den Wandelementen verschweißt. pb

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produktionsnetzwerk

Intelligente BauteileDas Bauteil weiß Bescheid

Die industrielle Fertigung folgt meist starr programmierten Prozessen, in denen einzelne Arbeitsschritte und Maschinen fest eingeplant sind. Auf der HMI stellen Fraunhofer-Entwickler eine Software vor, bei der jedes Bauteil selbst den Maschinen mitteilt, was zu tun ist. 

…mehr
Werkzeugsets

WerkzeugsetSet im Koffer

Simatec aus Wangen in der Schweiz entwickelt, produziert und vertreibt Werkzeugsets. Die Simatool-Werkzeuge sind weltweit zur mechanischen Montage und Demontage von Wälzlagern und Radialwellendichtungen im Einsatz.

…mehr
Werkzeug- und Transportlösung Workmo

Workmo-SystemWerkstatt to go

Mobile Werkstatt. Werkzeugaufbewahrung, Werkstattwagen und mobiler Arbeitsplatz in einem: Das flexible Transport-, Ordnungs- und Arbeitssystem Workmo von Gedore macht die Werkstatt mobil.

…mehr
Stanzlochstation

C-BügelVier Löcher im Heck

Mit neun Bausteinen für die Automation hält Tünkers Maschinenbau Module bereit, die durch individuelle Anpassungen stets neue Herausforderungen meistern sollen. Nun erhielt das Unternehmen die Aufgabe die vier Löcher für das Nummernschild in den Heckdeckel einzubringen.

…mehr
Arbeitsplätze

ArbeitsplatzsystemeArbeitsplatz im Wandel

Handarbeitsplätze im Vergleich. Orientierung Handarbeitsplatz der Zukunft: Wo digitale Assistenten bereits heute übernehmen, entlasten und unterstützen. Industrie 4.0, das Internet der Dinge, disruptiver Wandel. Das sind die Buzzwords und Trendbegriffe, die in keinem aktuellen Vortrag fehlen dürfen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige