handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik>

Montagesteuerung mit Pick-to-light - Dem Werker geht ein Licht auf

Ceoniq beteiligt sich an virtueller ForschungDatenbrillen werden ein strategischer Wert

Ceyoniq prämiert Forschungsprojekt zum Arbeitsplatz der Zukunft

Ceyoniq Technology stiftete für die herausragende Forschungsleistung zum Thema „Virtuelle und erweiterte Realität für den Arbeitsplatz der Zukunft“ eine VR-Videobrille HTC Vive.

…mehr

Montagesteuerung mit Pick-to-lightDem Werker geht ein Licht auf

Insystems hat einen Pick-to-light-Sensor entwickelt, der durch Bauform und Technik die Teilebereitstellung unterstützen will. Mit diesem Sensor lassen sich in den Materialbereitstellungsregalen besonders flache Ebenen mit kurzen und ergonomischen Greifwegen realisieren.

Pick-to-light-Sensor

Der Schaltabstand ist teachbar und lässt sich an die Gegebenheiten von Behältergeometrie und Füllstandshöhe anpassen. Den Sensor gibt es in zwei Ausführungen: digital und mit Can-Bus. Ein Pick-to-light-System trägt entscheidend dazu bei, dass manuelle Montagen hinsichtlich Kosten und Qualität optimiert werden und wettbewerbsfähig bleiben können, unterstreicht Insystems. Der vorgestellte Sensor zeigt jeweils den nächsten Arbeitsschritt an und überwacht seine Ausführung. Greift der Werker in ein falsches Fach, so wird es ihm angezeigt. Dann müssen je nach Programmierung bestimmte Reaktionen erfolgen, etwa das Quittieren oder das Ausschleusen der Baugruppe zur Nacharbeit. Die Reihenfolge der Pick-Vorgänge kommt aus dem Materialflussrechner, der die Montagerezepte verwaltet oder die Kommissionieraufträge aus dem ERP-System übersetzt.

Anzeige

Mit einem solchen System kann der Anwender die Fertigungszeiten minimieren. Gerade bei sehr variantenreichen Produkten kann sich der Werker voll auf den Ablauf konzentrieren, ohne zuvor Auftragszettel, Stücklisten oder Montagezeichnungen studieren zu müssen. Er hat beide Hände frei und bekommt erforderliche Montagehinweise auf einem Monitor angezeigt.  pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

FMB Süd Veranstalter

FMB-Süd sattelt bei der Fläche schon draufErfolg bereits zur Premiere absehbar

Die Premiere der FMB-Süd, die am 15. und 16. Februar 2017 in Augsburg stattfindet, verspricht erfolgreich zu werden. Der Veranstalter Clarion Events hat zusätzliche Ausstellungsfläche bereitgestellt.

…mehr

Teile- ZuführungZuführung geordnet

RNA hat sein Produktsortiment neu organisiert und wird künftig alle flexiblen Zuführsysteme unter der Produktserie RNA Flexchange führen. Diese Zuführsysteme seien speziell auf Kundenanforderungen zugeschnitten, um den heutigen Anforderungen in der Montagetechnik gerecht zu werden.

…mehr
Turmlagerung für Kleinteile

FlexitowerKleinteile-Karussell

Der Flexitower, den der Anbieter Alusystems vorstellt, ist eine praktische Turmlagerung für Kleinteile wie Schrauben, Muttern, Nieten und anderes Zubehör in Montage- und Produktionsabteilungen.

…mehr
Doppelgurtsystem

TransfersystemEine Antenne für gute Werbung

Transfersystem LT40 in modularen Montagezellen. Kathrein, Hersteller von Antennensystemen für professionelle Telekommunikation, war der erste Anwender des Transfersystems LT40 von Montech.

…mehr
Drehmodule

Mechatronische DrehmoduleProduktive Rotation

Zunehmend erkennen Konstrukteure die Potenziale mechatronischer Komponenten und wissen sie zu nutzen. Dazu zählt unter anderem die Mechatronisierung rotativer Bewegungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen