handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik>

Schraubenzuführung - Saubere Schrauben

Ceoniq beteiligt sich an virtueller ForschungDatenbrillen werden ein strategischer Wert

Ceyoniq prämiert Forschungsprojekt zum Arbeitsplatz der Zukunft

Ceyoniq Technology stiftete für die herausragende Forschungsleistung zum Thema „Virtuelle und erweiterte Realität für den Arbeitsplatz der Zukunft“ eine VR-Videobrille HTC Vive.

…mehr

SchraubenzuführungSaubere Schrauben

Bei der Montage von Verbindungselementen, die mit automatischen Schraubsystemen verarbeitet werden, sollten die Werkstücke nicht durch mitgeförderten Abrieb verschmutzt werden. Der Schraubsystemehersteller WSM-Automation hat eine Methode für saubere Bedingungen im Schraubenzuführprozess entwickelt.

Zuführgeräte

Die Zuführgeräte SZ-250K und SZ-300K kommen in Verbindung mit Bandbunkern dort zum Einsatz, wo höhere Sauberkeitsanforderungen bestehen, auf die Vorteile der Wendelfördertechnik aber nicht verzichtet werden soll. Abrieb entsteht in klassischen Wendelfördersystemen durch den ständigen Kontakt der zu fördernden Teile untereinander. Dabei spielen Füllgrad und Verweildauer im Topf eine entscheidende Rolle. Um der Entstehung von Abrieb entgegenzuwirken, hat WSM einen Sortieraufsatz aus Vollkunststoff mit einer stark verkürzten Förderwendel entwickelt. Dadurch ist das Fördergut, das in Kleinstmengen aus einem Bandbunker nachgefördert wird, dem Transport nur kurz ausgesetzt.

Eine Füllstandskontrolle per Ultraschallsensor von oben oder per Kapazitivsensor sorgt berührungslos für den optimalen Füllgrad. Die kurze Förderstrecke selbst ist mit widerstandsfähigem und schonendem Polyurethan beschichtet. Abrieb, der allein durch die Wendelberührungen auf dem Weg zur Schraubenvereinzelung entsteht, wird so zusätzlich verringert. Um den Schmutztransport an Fördergut zu unterbinden, kommen außerdem sogenannte Schmutzbremsen zum Einsatz: Die Zublasluft wird über ein Filtersystem abgesaugt, die Schraube fällt am Ende nur noch durch Ihr Eigengewicht ins Mundstück oder wird per Vakuum angesaugt. pb

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Transfersysteme

TransfersystemMehr Möglichkeiten

Linearmotorisch angetriebene Transfersysteme halten zunehmend Einzug in die Montage. Sowohl bei der Fertigung kleiner Baugruppen wie Steckverbinder oder medizinische Einwegartikel als auch für die Montage von größeren Baugruppen wie Lenkungen zeigen diese Zuführsysteme Vorteile.

…mehr
Multi-Carrier-System

Multi-Carrier-SystemHier kommt die Freiheit!

Multi-Carrier-System. Formatverstellung auf Knopfdruck im Transportsystem – dies wird möglich durch das Multi-Carrier-System von Festo. Es ist frei konfigurierbar und lässt sich exakt synchron zum Prozess in die vorhandene Intralogistik einbinden.

…mehr
Zuführband

FörderbandFutter für die Montage 4.0

Förderband 4.0. Auch IFC baut an der Smart Factory und stellt ein intelligentes Zuführband vor. In ihm sind Funktionen integriert, die das Band ausfallsicher und energieeffizient machen.

…mehr
Tray-Wechselsystem

Tray-WechselsystemSchneller Tray-Wechsel

Hirata Engineering Europe hat das Tray-Wechselsystem TLC überarbeitet. Durch konstruktive Veränderungen konnte die Tray-Wechselzeit von ehemals zehn auf jetzt rund fünf Sekunden verkürzt werden.

…mehr
Heizpresse

Band-HeizpresseBand-Verbindung

Flexco hat seine Novitool-Aero-Heizpresse überarbeitet, und Anwender verbinden Transportbänder jetzt noch zuverlässiger in nur wenigen Minuten. Mit der Heizpresse lassen sich Transportbänder aus PVC oder Polyurethan schnell zusammenfügen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige