handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Vorträge auf der Logimat: Transportrobotik erweitert die Möglichkeiten

Vorträge auf der LogimatTransportrobotik erweitert die Möglichkeiten

Ein Rahmenprogramm mit 30 Fachforen und mehr als 100 Referenten, umrahmt auf der 14. Logimat alle drei Messetagen. Einen Themenbereich bilden die im Trend liegenden Transportroboter.

Logimat Fachforum

Fahrerlose Transportsysteme werden seit Jahrzehnten in Industrie und Handel erfolgreich eingesetzt. Die automatischen Fahrzeuge führen zuverlässig regelmäßige Transporte zwischen definierten Quellen- und Zielpositionen aus. Eine der interessanten Weiterentwicklungen der zurückliegenden Jahre ist die engere Zusammenarbeit Fahrerloser Transportfahrzeuge mit Menschen, bei der das Fahrzeug einem Kommissionierer folgt, gesteuert über seinen Dialog mit der Kommissionierer-Führung mittels Pick-by-Voice. In letzter Konsequenz ist aber auch diese Lösung eine genau ausgearbeitete Automatisierung mit kostenintensivem Ingenieuraufwand für Aufbau und Inbetriebnahme. Diese lohnt sich nur, wenn ihr eine ausreichend lange Amortisationszeit zugestanden wird.

Die Weiterentwicklung von Technologien für Antrieb, Steuerung und Chassis industrieller Fahrzeuge haben jedoch auch die Schaffung einer neuen Fahrzeuggeneration sogenannter mobiler Transportroboter zugelassen. Kompakte Elektromotoren mit gleichfalls verkleinerten Reglern lassen im Zusammenspiel mit eingebetteten Systemen zur Sensorauswertung und Steuerung einen platzsparenden Aufbau in einfachen und leichten Chassis zu. Außerdem stellt die unmittelbare Anbindung der Sensorik an den Steuerungsrechner und der Einsatz von IPCs und Eingebetteten Controllern anstelle klassischer SPS die Grundvoraussetzung für die Schaffung erweiterter Autonomie her, damit Sensordaten einfach das Verhalten eines Transportroboters beeinflussen können. Verschiedene Funktionen wie die Sicherstellung der eigenen Energieversorgung, Rundfahrtkonzepte oder einfache Zielsteuerungen lassen sich damit realisieren. Außerdem führt die konsequente Kostenkontrolle im Entwurfsprozess für das gesamte Fahrzeug zu geringeren Gesamtentstehungskosten, als für herkömmliche Fahrerlose Transportfahrzeuge mit Standardsteuerungskomponenten üblicherweise aufgewendet werden müssen.

Anzeige

Insgesamt bauen mobile Transportroboter mit einfacher Autonomie den Einsatzbereich automatisierter Transportfahrzeuge aus. Eine weitere Voraussetzung für den Einsatz dieser mobilen Transportroboter ist die Möglichkeit der einfachen, schnellen und damit kostengünstigen Konfiguration von Fahrkursen und ihrer Integration in die Prozessabläufe des Anwenders.

In dieser Sequenz stellen Anwender und Hersteller ihre aktuellen Lösungen mit den jeweiligen Highlights vor. Der Teilnehmer erhält sowohl Informationen zu der funktionalen und technischen Ausgestaltung als auch zur Anwendung dieser neuen Fahrzeugklasse. Er bekommt Erläuterungen zur Einfachheit der Anwendung sowohl im Umfeld der Automobilindustrie als auch für die Prozesse bei Logistikdienstleistern. Die abschließende Podiumsdiskussion vertieft die Abgrenzung der verschiedenen Lösungsansätze und zeigt dem Teilnehmer die spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Transportkonzepte mit den jeweils damit verbundenen Anforderungen an die Systemumgebung auf. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Logimat schließt erfolgreich: An die Spitze

Logimat schließt erfolgreichAn die Spitze

Deutliche Steigerungsraten in allen messerelevanten Bereichen machen die Logimat 2015 zur erfolgreichsten Intralogistik-Messe in der Geschichte.

 

…mehr
Preisverleihung auf der Logimat: Effektiver, produktiver, sparsamer

Preisverleihung auf der LogimatEffektiver, produktiver, sparsamer

Ein Hochregallager auf Holzbasis, eine Datenschnittstelle und ein Reader zur Warenverfolgung in Echtzeit sind die Sieger des Wettbewerbs „Bestes Produkt“ anlässlich der Logimat 2015.

…mehr
Logistikplanung: Aus einer Hand beraten

LogistikplanungAus einer Hand beraten

Die Logimat steht unter dem Motto ‚Intelligent vernetzen - Komplexität beherrschen‘. Dieser Leitgedanke spiegelt die Ansprüche der Hamburger Logistikexperten von Pierau wider: „Kunden erwarten immer mehr eine hocheffiziente Logistik bei gleichzeitig flexiblen Prozessen.

…mehr
Hubkippgerät

Hub-/KippgerätEil- und Schleichgang

Hubkippgeräte verbessern die Ergonomie am Arbeitsplatz. Eine dosierte Schüttgutentleerung bei Behältern bis zu 40 kg bieten die Lösungen von RAP. Durch Tippbetrieb kann die Behälteraufnahme zum Beladen in jeder Höhe angehalten werden.

…mehr
Quergurtsorter

VersandlogistikWeihnachtsmann auf Bestellung

Neue Trends bestimmen die Logistik des Online-Handels. Für den wachsenden Online-Handel hat das Lieferversprechen einen hohen Stellenwert. Kunden erwarten ihre bestellte Ware pünktlich. Beumer unterstützt Versandhändler und -dienstleister mit Sortier- und Fördertechnik.

…mehr

Anzeige - Produkt der Woche

Perfekte Intralogistik für Lager und Versand

Hier stellt Ihnen die item Industrietechnik GmbH das Produkt der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Produkt der Woche.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen