handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

RX-60-E-Stapler in der Holzplattenindustrie

RX-60-E-Stapler in der HolzplattenindustriePlatten stapeln ohne Ruß

Der türkische Produzent von Span- und MDF-Platten setzt auf E-Stapler in einem bislang von V-Staplern dominierten Arbeitsumfeld. 26 RX-60-Elektrostapler mit einer Tragkraft von sieben Tonnen beweisen bei Starwood, was moderne Elektrostapler alles leisten können. Im Zusammenspiel mit vier weiteren fünf Tonnen starken RX-60-Staplern, vier RX 60 mit einer Tragkraft von 2,5 Tonnen und sieben R07-Schleppern bewegt die Flotte jeden Tag bis zu 4.500 Tonnen Holz.

Still-Elektrostapler bei Starwood

In der Holzplattenindustrie steht die innerbetriebliche Logistik vor besonderen Herausforderungen. Denn Holzplatten sind einerseits so schwer, dass bisher nur verbrennungsmotorische Gabelstapler ausreichend Warenumschlags-Power mitzubringen schienen. Andererseits ist Sauberkeit bei den meisten Holzprodukten oberstes Gebot und der von Dieselstaplern ausgestoßene Ruß der natürliche Widersacher. Ein Widersacher, der sich durch verschiedene Maßnahmen zwar in Schach halten, jedoch nie ganz besiegen lässt. Mittlerweile gibt es allerdings rußfreie Lösungen für derartige Einsatzgebiete; eine kommt von Still.

Anzeige

Elektrifizierter Pionier

Am Produktionsstandort im türkischen Inegöl setzt der Span- und MDF-Platten-Hersteller Starwood auf eine im wahrsten Sinne des Wortes saubere Lösung. 26 RX-60-Elektrostapler mit einer Tragkraft von sieben Tonnen beweisen dort, was moderne Elektrostapler alles leisten können. Im Zusammenspiel mit vier weiteren fünf Tonnen starken RX-60-Staplern, vier RX 60 mit einer Tragkraft von 2,5 Tonnen und sieben R07-Schleppern bewegt die eingesetzte Still-Flotte jeden Tag bis zu 4.500 Tonnen Holz. Diesel war gestern.

Still-Elektrostapler bei Starwood

Auf dem rund 220.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände werden nicht nur Span- und MDF-Platten produziert, sie werden vor Ort, je nach Auftrag, auch mit Melanin beschichtet oder lackiert. Jeden Tag werden rund 25.000 Platten von den Still-Elektrostaplern und -schleppern transportiert. Die Rohplatten werden zunächst von den Pressen in einen Abkühlbereich befördert. Von hier aus führt ihr Weg in den Schleifbereich und anschließend zu den Melaninpressen. Bevor die fertigen und entsprechend der Kundenwünsche veredelten Platten von den R07-Schleppern in das Blocklager transportiert werden, erfolgt ein Qualitäts-Check: Die Platten werden von Ansaugstutzen hochgehoben, im 45-Grad-Winkel gedreht und von Scheinwerfen beleuchtet. Erblicken die geschulten Augen des Qualitätsteams keine Unregelmäßigkeit, werden Platten auf Paletten verladen und ins Blocklager befördert.

Still-Elektrostapler bei Starwood

Dort kommen die sieben Tonnen starken Still-Elektrostapler zum Einsatz. Die Kraftpakete organisieren nicht nur die Blocklagerung, sondern Beladen auch die Lkw, die auf einer speziellen Spur durch das Lager rollen.

Mehr Leistung, geringere Kosten

Tahir Kitapci, Logistikleiter des Starwood-Werks, ist von den Still-Fahrzeugen begeistert. Die Aufgaben der Elektroschlepper erledigten zuvor Traktoren, statt der modernen RX-60-Stapler kamen verbrennungsmotorische Stapler eines südkoreanischen Herstellers zum Einsatz. Die Stapler seien nicht nur deutlich leistungsfähiger, sondern gleichzeitig auch kompakter, komfortabler und präziser bedienbar. Dies mache die Arbeit gleichermaßen leichter und sicherer. Ein weiterer großer Pluspunkt der Elektropower sind die Betriebskosten. „Über den Daumen gepeilt lagen die Betriebskosten eines Dieselstaplers am Tag etwa bei 200 Euro. Bei den Still-Elektrostaplern sind es nur noch rund 80 Euro“, so Tahir Kitpaci. Und in diesem Betrag sind die Kosten für Wartung und Ersatzteile noch nicht einmal enthalten – auch diese liegen bei verbrennungsmotorischen Staplern generell oberhalb derer von Elektrofahrzeugen.

Rußfreie Leistungsstärke

Still-Elektrostapler bei Starwood

Die Stapler sind im Drei-Schicht-Betrieb 24 Stunden am Tag im Einsatz. Zwei Batterien pro Fahrzeug genügen, um eine durchgängige Verfügbarkeit zu gewährleisten. „Eine Batterieladung liefert Energie für rund acht Betriebsstunden, wonach wir sie ebenfalls für acht Stunden laden“ erläutert Logistikleiter Tahir Kitapci. Und auch bei hohen Temperaturen – im Sommer herrschen im Lager schon mal an die 40 Grad – funktionieren sowohl die Batterien als auch die restliche Staplertechnik zuverlässig. Im Gegensatz zu den zuvor eingesetzten Dieselstaplern stoßen die energiegeladenen Kraftpakete von Still keinen Ruß aus. „Unser ganzes Werk ist seitdem deutlich sauberer und wir konnten einen Arbeitsschritt sogar komplett einsparen“, so Kitapci. Früher musste Starwood die Holzplatten mit einem speziellen Gebläse von einer durch die Dieselstapler verursachten Ruß-Schicht befreien.

Auch bei der Belegschaft erweist sich Starwood als Branchenpionier. Wie in den meisten Ländern wird das Berufsbild des Staplerfahrers auch in der Türkei zum größten Teil von Männern geprägt. Wer jedoch einen Blick in die Kabinen der Stapler bei Starwood wirft, schaut oft in ein weibliches Gesicht. Die Elektroschlepper werden sogar ausschließlich von Frauen gesteuert. Heiko Görtz/pb

Weitere Beiträge zum Thema

Standpunkt zum Schwerpunkt: Hauptsächlich Automatisierung

Standpunkt zum SchwerpunktHauptsächlich Automatisierung

Bei Still drehen sich die kommenden Entwicklungen hauptsächlich um Automatisierungslösungen, intelligente Software und Energieeffizienz.

…mehr
Elektro-Mehrwege-Seitenstapler

SeitenstaplerRaumgewinn durch Induktion

Stapler profitieren von der gesteuerten Führung. J. u. A. Frischeis setzt beim Kommissionieren sowie beim Ein- und Auslagern großformatiger Holzplatten auf flexible Elektro-Mehrwege-Seitenstapler.

…mehr
Elektro-Gegengewichtsstapler

GegengewichtsstaplerMehr als eine Schicht

Der für den Allround-Einsatz konzipierte Elektro-Gegengewichtsstapler RX 20 bietet in seiner neuesten Version wartungsfreien Drehstromantrieb, 48-Volt-Technik und Tragfähigkeiten von 1,4 bis 2,0 Tonnen.

…mehr
Still COP-H Intralogistik

Still kümmert sich um junges GemüseStabile Lage in den Kurven

23 neue Still-COP-H-10-Horizontalkommissionierer machen die Arbeit bei HP Frugtimport A/S in Vejle (Dänemark) sowohl sicherer als auch effizienter.

…mehr
Behältersysteme und SLM

SSI Schäfer auf der FachpackGelegenheit, ins Gespräch zu kommen

SSI Schäfer berät Besucher auf der Fachpack zu Ladungsträgern für spezifische Kunden- und Branchenanforderungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen