handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Melkus transportiert Kleinteile: Der Agumos ist kompakt unterwegs

Ehrenurkunde für MoscaAusgezeichnet vorbereitet für Industrie 4.0

Mosca Presiverleihung

Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Mosca: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurden die Umreifungsspezialisten aus Waldbrunn von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und werden nun in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen.

…mehr

Melkus transportiert KleinteileDer Agumos ist kompakt unterwegs

Der Agumos Q40 von Melkus Mechatronic ist ein intelligentes, fahrerloses Flurfördersystem, das zum automatisierten Transportieren von Kleinteilen entwickelt wurde, die häufig in stapelbaren 60 mal 40 Zentimeter Kisten befördert werden.

AGUMOS Q40 FFS

Mit 40 mal 40 mal 40 Zentimeter Grundfläche kann der kompakte, wendige „Transport-Würfel“ auch in schmalen Produktionsgängen und Lagerstraßen eingesetzt werden.

Die Fähigkeit, Höhe und Drehrichtung des Ladungsträgers flexibel auszurichten, sorgt für Ergonomie und erleichtert die Anpassung an vorhandene Einrichtungen. Um das Ladegut in einer definierten Ausrichtung zu halten, auch wenn der Transporter seine Fahrtrichtung ändert, wurde „Steady-Stay“ – eine 360-Grad-Drehfunktion des Ladungsträgers entwickelt.

Für den sicheren Halt vor Menschen und unerwarteten Hindernissen sorgt ein integrierter Laserscanner. Das freifahrende Flurfördermittel mit einer Nutzlast von 60 Kilogramm ist dank flexibel veränderbarer, optischer Spurführung schnell einsatzbereit und lässt sich einfach in bestehende Systeme integrieren.

Anzeige

Mit einem LiFePo4-Hochleistungs-Power-Pack ist das FFS praktisch rund um die Uhr einsatzfähig. Die Automatisierungslösung des wendigen Flur-Flitzers kommt von Sigmatek: kompakte Steuerungselektronik, Sicherheits- und Antriebstechnik – vereint auf einer Softwareplattform. Die Kommunikation zum mobilen Bediengerät erfolgt über Funk, die zum Leitsystem über WLAN. Hier lassen sich Transportaufträge flexibel verwalten und Flotten koordinieren. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Dematic_Distributionscenter mit AMCAP

Kommissionier-Systeme von DematicPicken mit Unterschieden

Dematic präsentiert auf der Logimat mit Picking-Systemen neue Ideen für die Kommissionierung im E-Commerce und in der Industrie.

…mehr
Fahrerloses Transportfahrzeug Sally

Fahrerloses Transportfahrzeug SallyPost, Pillen und mehr

Sally bringt als fahrerloses Transportfahrzeug bringt selbstständig Lasten bis 100 Kilogramm dorthin, wo sie gerade benötigt werden. Zur Orientierung prägt sie sich ihre Umgebung ein.

…mehr
Transportroboter

TransportroboterFür den KLT-Transport

Insystems hat das „proAnt“-System entwickelt, mit dem individuelle Transportroboter für Lasten von 30 bis 1.000 Kilogramm speziell auf Kundenanforderungen hin konstruiert werden können.

…mehr
Mitsubishi Electric Smart Carriage Solution Hartmut Puetz Malte Stahnke

Mitsubishi und APT zeigen Transport 4.0Der Wagen liefert Information

Mitsubishi Electric und sein Partner APT Automation präsentieren ein Transportsystem, das mithilfe von Smart Carriages den Warenfluss innerhalb einer einzelnen Maschine oder einer ganzen Produktionsanlage intelligent steuern kann.

…mehr
Demag Batteriegetriebenes Schwerlasthandling

Schwertransportmit BatterieDemag löst das Schwerlasthandling vom Netz

Die neuen Demag Schwerlast-Komponenten mit Batterietechnik ermöglichen den Transport ohne externe Energiezuführung und -versorgung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen