handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Hochhubgreifer - Hoch die Fässer

Ehrenurkunde für MoscaAusgezeichnet vorbereitet für Industrie 4.0

Mosca Presiverleihung

Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Mosca: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurden die Umreifungsspezialisten aus Waldbrunn von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und werden nun in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen.

…mehr

HochhubgreiferHoch die Fässer

In Zusammenarbeit zwischen dem Logistikdienstleiter Schäflein und Ingenieuren entstanden Stapler mit beweglichen Greifern, die es so bisher am Markt nicht gab. Schon in der Planungs- und Ausstattungsphase des 8.000 Quadratmeter großen Gefahrstofflagers stellte sich die Frage, welche Flurförderzeuge für das Transportieren der Fässer benötigt werden. Der Markt bot hier bis jetzt nur Schubmaststapler mit Greifern für die beiden Standard-Fassgrößen 205 Liter und 60 Liter an.

Fassgreifer

Es reifte die Idee, einen Fassgreifer zu entwickeln, der gleich mehrere Aufgaben erfüllen sollte: Transport verschiedener Fasstypen (Spundfässer, Rundfässer), Bewegen unterschiedlicher Gebindegrößen und Gewichte, sie sollten passend für den Kommissionierungsprozess sein und schließlich einen Bewegungsradius aufweisen, der die Höhen- und Seitenbeschränkungen der Regalaufbauten berücksichtigt.

Entstanden ist ein Elektrohochhubwagen. Dessen Merkmale: geringere Investitionskosten und hohe Flexibilität, da unterschiedliche Fassgrößen mit dem gleichen Gerät gepickt werden können, eine Arbeitserleichterung, da das Flurförderzeug nicht manuell umgesetzt werden muss und deutlich mehr Sicherheit im Umgang mit den Waren. „Dank des Einsatzes unseres „Multi-Greifers“ können wir bereits eine 30 Prozent höhere Produktivität der Lagerbewegungen messen“, so Achim Schäflein, Vorstandsvorsitzender bei Schäflein. bw

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Still-RWTH-Aachen-Stapler

Spende nach Brand in der VersuchshalleStill hilft RWTH Aachen mit Stapler aus

Nach einem Brand in der Versuchshalle des Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen hat Still einen umweltschonenden Elektrostapler RX 20-20 gespendet. 

…mehr
Item Neuheiten MB-Systembaukasten

Produkte für den BetriebsmittelbauDamit die Ladung nicht vom Stapler rutscht

Mit Staplerschuh 8 St 240x90x40, Stapelführung 8 St 120x80-30° und Heberolle D80 mit Fußpedal erweitert Item sein Angebot im Bereich MB-Systembaukasten für Sicherheit in der Intralogistik.

…mehr
KIT Jungheinrich Staplerspende

Flurförderzeug gespendetNeuer Stapler für das KIT von Jungheinrich

Jungheinrich hat dem Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) einen Gabelstapler gespendet.

…mehr
tbm-sensorik_person

Sicherheitsmarke IntrasafetySicherheit im Lager: Kollisionen mit FTS vermeiden

Die Sicherheitsmarke Intrasafety von tbm soll für Sicherheit für Flurförderfahrzeuge und Kommissionierer sorgen. Sensoren kommunizieren mit Mensch und Technik und der technisch aufgerüstete Plug&Play-Spoiler gibt sicherheitsrelevante Befehle in Echtzeit an das Fahrzeug und den Fahrer.

…mehr
Comau-Agile

Automatisiertes TransportsystemComau führt autonome mobile Plattform ein

Comau hat eine innovative AGV (Automated Guided Vehicle)-Plattform auf den Markt gebracht. Das erste automatisierte Transportsystem innerhalb dieser Plattform ist das Agile 1500. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige