handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

FlurförderzeugeRoboter am Steuer

Neue technologische Entwicklungen rücken fahrerlose, robotergesteuerte Flurförderzeuge in den Blickpunkt eines noch effizienteren innerbetrieblichen Materialflusses. Die unter dem Dach von Linde Robotics vertriebenen und zusammen mit dem Robotik-Spezialisten Balyo entwickelten Geräte sind einfach zu installieren und navigieren im Lager mithilfe örtlicher Strukturen wie Mauern, Regalen oder Pfeilern. Mit dem automatisierten Hochhubwagen Linde L-Matic L HP und dem automatisierten Schlepper Linde P-Matic sind jetzt die ersten Modelle auf dem Markt.

robotergesteuerte Flurförderzeuge

Zusammen mit Balyo möchte Linde Komplettanbieter für robotergesteuerte Flurförderzeuge werden. Denn die Fahrzeuge empfehlen sich für verschiedenste Lager- und Transportanwendungen und lassen sich mit Warehouse-Management- und ERP-Systemen verknüpfen. Damit bewegen sich die Flurförderzeuge ein gutes Stück in Richtung Industrie 4.0, wo sich Maschinen zukünftig weitgehend selbst organisieren und miteinander kommunizieren sollen.

Über Automatisierung im Lager lohnt es sich insbesondere für Betreiber nachzudenken, deren Lasthandling-Prozesse eine geringe Wertschöpfung aufweisen, sich häufig wiederholen und längere Wegstrecken umfassen. Laufen die Geräte zudem mindestens im Zwei-Schicht-Betrieb, sind alle wesentlichen Voraussetzungen erfüllt, um von den Vorteilen einer robotergesteuerten Logistik zu profitieren. Dazu zählen beispielsweise eine höhere Transparenz der Abläufe und damit verbundene Produktivitätssteigerungen. Weiteres Einsparpotenzial liegt in der Optimierung betrieblicher Ressourcen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuFlurförderzeugeRoboter

Der automatisierte Hochhubwagen L-Matic L HP hat eine Tragfähigkeit von 1,2 Tonnen und beschleunigt auf maximal 1,6 Meter pro Sekunde mit und ohne Last. Der Schlepper P-Matic zieht eine Anhängelast von fünf Tonnen. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mitsubishi Sensia

Mitsubishi-Nominierungen für FLTA-AwardZwei Chancen auf den Archie

Die Forklift Truck Association (FLTA) hat zwei Mitsubishi-Gabelstapler-Maschinen auf die Nominierungsliste für seine Auszeichnungen gesetzt: Der Edia-Ex-80-Volt-Elektrostapler und der Sensia-Schubmaststapler sind in den Kategorien Ergonomie und Innovation im Rennen um den Archie.

…mehr
Funktionsprüfung des Staplers

DigitalisierungDatenfischer im Staplernetzwerk

Lösungen für Digitalisierung und Vernetzung im Lager. Digitale Lösungen für Staplerflotten kommen. Zu den ersten Anwendungen gehört bei Jungheinrich zum Beispiel Startsafe, eine digitale Funktionsprüfung vor dem Staplerstart.

…mehr
Crown Multifunktionsfahrzeug Wave

Multifunktionsfahrzeug WaveFahren und heben

Crown hat sein Multifunktionsfahrzeug Wave optimiert und mit der WAV-60-Serie die neue Generation auf dem Markt eingeführt.

…mehr
Genkinger-Schmalgangstapler

Neue Generation KommissionierstaplerErhöhte Verfügbarkeit

Bei Herma, dem Spezialisten für Selbstklebetechnik, stand im Hinblick auf Schmalgang-Kommissionierstapler mit Mastschwenkgabel von Genkinger ein Generationswechsel an.

…mehr
Order-Picker

KommissioniererStapler hoch hinaus

Mit dem EPM 100 und dem EPH 125 führt Unicarriers zwei weitere Modelle seiner überarbeiteten Kommissionierer-Familie in den Markt ein. Die neuen Stapler vervollständigen die Produktreihe, zu der auch der seit Januar 2016 erhältliche EPL 100 gehört.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen