handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

FlurförderzeugeRoboter am Steuer

Neue technologische Entwicklungen rücken fahrerlose, robotergesteuerte Flurförderzeuge in den Blickpunkt eines noch effizienteren innerbetrieblichen Materialflusses. Die unter dem Dach von Linde Robotics vertriebenen und zusammen mit dem Robotik-Spezialisten Balyo entwickelten Geräte sind einfach zu installieren und navigieren im Lager mithilfe örtlicher Strukturen wie Mauern, Regalen oder Pfeilern. Mit dem automatisierten Hochhubwagen Linde L-Matic L HP und dem automatisierten Schlepper Linde P-Matic sind jetzt die ersten Modelle auf dem Markt.

robotergesteuerte Flurförderzeuge

Zusammen mit Balyo möchte Linde Komplettanbieter für robotergesteuerte Flurförderzeuge werden. Denn die Fahrzeuge empfehlen sich für verschiedenste Lager- und Transportanwendungen und lassen sich mit Warehouse-Management- und ERP-Systemen verknüpfen. Damit bewegen sich die Flurförderzeuge ein gutes Stück in Richtung Industrie 4.0, wo sich Maschinen zukünftig weitgehend selbst organisieren und miteinander kommunizieren sollen.

Über Automatisierung im Lager lohnt es sich insbesondere für Betreiber nachzudenken, deren Lasthandling-Prozesse eine geringe Wertschöpfung aufweisen, sich häufig wiederholen und längere Wegstrecken umfassen. Laufen die Geräte zudem mindestens im Zwei-Schicht-Betrieb, sind alle wesentlichen Voraussetzungen erfüllt, um von den Vorteilen einer robotergesteuerten Logistik zu profitieren. Dazu zählen beispielsweise eine höhere Transparenz der Abläufe und damit verbundene Produktivitätssteigerungen. Weiteres Einsparpotenzial liegt in der Optimierung betrieblicher Ressourcen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuFlurförderzeugeRoboter

Der automatisierte Hochhubwagen L-Matic L HP hat eine Tragfähigkeit von 1,2 Tonnen und beschleunigt auf maximal 1,6 Meter pro Sekunde mit und ohne Last. Der Schlepper P-Matic zieht eine Anhängelast von fünf Tonnen. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Hubtex Produktionshalle

Hubtex auf Erfolgskurs4.0-fähige Sonderfahrzeuge sind Verkaufsschlager

Hubtex verzeichnet eine weiter steigende Nachfrage besonders im Bereich der Sonderfahrzeuge mit Industrie-4.0-fähiger Ausstattung. Die neu gebaute Produktionshalle sei bereits sechs Monate nach ihrer Eröffnung weit über den Erwartungen ausgelastet.

…mehr
Toyota Natural Navigation

Natural Navigation von Toyota Material...Das FTS kennt sich im Lager aus

Unter dem Namen Natural Navigation hat Toyota Material Handling eine neue Navigationslösung für automatisierte Flurförderzeuge eingeführt. Sie braucht keine Reflektoren mehr und ist einfach in die vorhandene Umgebung zu integrieren.

…mehr
Bartels ZNZ Off Road Hubwagen

Neuer Bartels-KatalogHubwagen für jedes Gelände

Zur Logimat präsentiert Bartels im neuen Katalog zahlreiche Produktneuheiten. Handlingsysteme wie der Palettenwender, der ZNZ Off Road Hubwagen sowie verschiedene Treppensteiger helfen, den Materialfluss zu verbessern und dadurch Zeit und Geld zu sparen.

…mehr
Still Kommissionierung L.I.T.

L.I.T. kommissioniert StillDas Fahrzeug, das einfach hinterher fährt

Kommissionieren ist bei L.I.T. einfacher geworden: Im Bremer Distributionszentrum setzt das Unternehmen Fahrzeuge von Still ein. Der iGo neo CX 20 ist ein intelligentes Flurförderzeug, das mit dem Bediener interagiert, ihm folgt und ihn aufgrund des Ergonomiekonzeptes bei der Arbeit entlastet.

…mehr
explosionsgeschützte Gabelstapler

ExplosionsschutzZur Sicherheit umrüsten

Die EU-Norm, nach der explosionsgeschützte Gabelstapler umgerüstet werden, wurde überarbeitet. Steve Noakes von Pyroban gibt an, dass EN1755:2015 spürbare Auswirkungen auf Ausstattung für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 2 haben wird.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige