handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

FlurförderzeugeRoboter am Steuer

Neue technologische Entwicklungen rücken fahrerlose, robotergesteuerte Flurförderzeuge in den Blickpunkt eines noch effizienteren innerbetrieblichen Materialflusses. Die unter dem Dach von Linde Robotics vertriebenen und zusammen mit dem Robotik-Spezialisten Balyo entwickelten Geräte sind einfach zu installieren und navigieren im Lager mithilfe örtlicher Strukturen wie Mauern, Regalen oder Pfeilern. Mit dem automatisierten Hochhubwagen Linde L-Matic L HP und dem automatisierten Schlepper Linde P-Matic sind jetzt die ersten Modelle auf dem Markt.

robotergesteuerte Flurförderzeuge

Zusammen mit Balyo möchte Linde Komplettanbieter für robotergesteuerte Flurförderzeuge werden. Denn die Fahrzeuge empfehlen sich für verschiedenste Lager- und Transportanwendungen und lassen sich mit Warehouse-Management- und ERP-Systemen verknüpfen. Damit bewegen sich die Flurförderzeuge ein gutes Stück in Richtung Industrie 4.0, wo sich Maschinen zukünftig weitgehend selbst organisieren und miteinander kommunizieren sollen.

Über Automatisierung im Lager lohnt es sich insbesondere für Betreiber nachzudenken, deren Lasthandling-Prozesse eine geringe Wertschöpfung aufweisen, sich häufig wiederholen und längere Wegstrecken umfassen. Laufen die Geräte zudem mindestens im Zwei-Schicht-Betrieb, sind alle wesentlichen Voraussetzungen erfüllt, um von den Vorteilen einer robotergesteuerten Logistik zu profitieren. Dazu zählen beispielsweise eine höhere Transparenz der Abläufe und damit verbundene Produktivitätssteigerungen. Weiteres Einsparpotenzial liegt in der Optimierung betrieblicher Ressourcen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuFlurförderzeugeRoboter

Der automatisierte Hochhubwagen L-Matic L HP hat eine Tragfähigkeit von 1,2 Tonnen und beschleunigt auf maximal 1,6 Meter pro Sekunde mit und ohne Last. Der Schlepper P-Matic zieht eine Anhängelast von fünf Tonnen. bw

Weitere Beiträge zum Thema

Still-Schubmaststapler FM-X im Tiefkühllager

Still betreut FFZ in Full-Service-MieteVoller Durchblick im Kühlhaus

Beim Duisburger Food-Logistiker Havi Logistics betreut Still für die temperaturgeführten Lager sämtliche Flurförderzeuge in der Full-Service-Miete. Mit webgestützten Softwaretools sowie einem speziell für Havi Logistics entwickelten Poolsystem werden die Fahrzeugeinsätze an allen Logistikzentren in Deutschland optimiert und flexibel gemanagt.

…mehr
Bosch Rexroth Drucksensoren

Rexroth bringt neue DrucksensorenHydraulik besser regeln

Mehr Leistung auf geringerem Bauraum: Diese Entwicklung bei Flurförderzeugen unterstützt Rexroth mit den neuen Drucksensoren PR4 Baureihe 10.

…mehr
Schmid Montrac

Einschienenfahrzeug auf der AutomaticaViermal schneller

Innerbetriebliche Transportsysteme im Segment bis 200 Kilogramm erfordern meist erheblichen Platzbedarf, um Lasten sicher zu transportieren. Das Montrac bis 200 Kilogramm Nutzlast von Schmid setzt dem ein Ende.

…mehr
Spänekübellogistik

SpänekübellogistikVoll hin, leer zurück – aber automatisch

Späne aus der Metallbearbeitung benötigen viel Platz. Für einen besseren Durchsatz hat der Intralogistikexperte CSP Cut System Pfronstetten ein Spänekübel-Fördersystem zur automatisierten Beschickung von Brecheranlagen entwickelt.

…mehr
Ifoy ssi schäfer

IFOY-Award für SSI-SchäferEhrung für das Weasel

SSI Schäfer gewinnt den „International Forklift of the Year“ (IFOY) Award 2016 in der Kategorie „Intralogistics Solutions“ mit dem fahrerlosen Transportsystem (FTS) Weasel.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen