handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Flurförderzeuge - Der Hol- und Bringdienst

Ehrenurkunde für MoscaAusgezeichnet vorbereitet für Industrie 4.0

Mosca Presiverleihung

Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Mosca: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurden die Umreifungsspezialisten aus Waldbrunn von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und werden nun in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen.

…mehr

FlurförderzeugeDer Hol- und Bringdienst

Robustes, leistungsstarkes Arbeitstier oder feinfühliges, intelligentes Materialflussgerät? Die konkrete Intralogistik-Aufgabe bestimmt, welches Flurförderzeug zum Einsatz kommt. In diesem Themen-Schwerpunkt zeigt handling konkrete Anwendungsbeispiele.

Fahr-Hochhubwagen

Die Fördertechnik und Intralogistik ist nach der Antriebstechnik die zweitgrößte Fachbranche im deutschen Maschinen- und Anlagenbau. Die Branche verzeichnet seit Jahren Wachstum – sowohl das Inlandsgeschäft als auch der Export haben sich gleichermaßen erfreulich entwickelt. Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen stieg im ersten Halbjahr dieses Jahres um drei Prozent. Mehr als die Hälfte der in Deutschland produzierten Lösungen und Anlagen geht ins Ausland. Südamerika und dort besonders Brasilien hatten in den vergangenen Jahren für die deutschen Hersteller eine große Bedeutung erlangt, daher sind etliche Hersteller von Flurförderzeugen mit eigenen Niederlassungen oder Tochtergesellschaften in Brasilien aktiv. Auch künftig dürfen die Hersteller von einer Steigerung des weltweiten Marktvolumens für Flurförderzeuge rechnen. Die Nachfrage in Westeuropa dürfte weiter wachsen; auch für Asien gilt dies, allerdings wird für China nur mit einem Wachstum der Segmente Lagertechnik und elektromotorische Gegengewichtsstapler gerechnet. Auch das Wachstum des nordamerikanischen Marktes dürfte sich weiter fortsetzen.

Anzeige

Angepasster Materialfluss
Zuvor klassische Hersteller von Flurförderzeugen oder Gabelstaplern haben sich mittlerweile als Intralogistik-Systemanbieter aufgestellt, denn es gilt, an die Anwendung angepasste Materialflusslösungen einzurichten. Gabelstapler, Hubwagen, Routenzüge, selbstfahrende Shuttles – Intralogistik hat viele Gesichter. Auf die Neuentwicklungen, die im nächsten Jahr vorgestellt werden, darf man gespannt sein – Anfang März 2016 trifft sich die Branche auf der Logimat und dann Ende Mai 2016 zur Cemat. Treiber der Entwicklung bei Flurförderzeugen sind beispielsweise die Energieeffizienz, Emissionsreduzierung, Flottenmanagement-Systeme im Hinblick auf Industrie-4.0-Technologien und Smart Factory sowie vor allem die Ergonomie: Der Fahrer soll sicher, ermüdungsfrei und gesundheitsschonend unterwegs sein, denn das hebt die Umschlagsleitung und senkt die Fehlerquote. Intuitive Bedieneinheiten, Sicherheitsdeichseln, gedämpfte Standplattformen, reduzierte Schwingungen, Sichtmaximierung, drehbare Fahrersitze sind nur einige Beispiele von Ausstattungsfeatures, die den Fahrer während seiner Arbeit unterstützen sollen.

Aber nicht nur die Nachfrage nach intelligenten Neufahrzeugen steigt, auch das Miet- und Gebrauchtgerätegeschäft interessiert die Hersteller von Flurförderzeugen; bei Jungheinrich zum Beispiel wuchs es im ersten Halbjahr um satte elf Prozent gegenüber dem Vorjahr.  pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

explosionsgeschützte Gabelstapler

ExplosionsschutzZur Sicherheit umrüsten

Die EU-Norm, nach der explosionsgeschützte Gabelstapler umgerüstet werden, wurde überarbeitet. Steve Noakes von Pyroban gibt an, dass EN1755:2015 spürbare Auswirkungen auf Ausstattung für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 2 haben wird.

…mehr
Transportroboter

TransportroboterArbeit am Haken

Beim MiR100 des dänischen Roboterherstellers Mobile Industrial Robots (MiR) handelt es sich um einen mobiler Roboter, der den Transport von Waren in der Logistik übernimmt. Als offene Plattform für mobile Robotik-Anwendungen sei der Roboter einfach zu bedienen.

…mehr
Anschluss vorgehängter Anbaugeräte

Schwerpunkt FlurförderzeugeLeichter Anschluss

Mehr als 80 Prozent der Gegengewichtsstapler und eine Vielzahl anderer Flurförderzeuge sind heute mit Anbaugeräten im Einsatz. Zwar ist der mechanische Anschluss vorgehängter Anbaugeräte genormt, aber die hydraulische Anbringung ist es bisher nicht.

…mehr
Wechsler für Reachstacker

ReachstackerFlexibler Stacker

Hyster hat eine flexible Lösung entwickelt, mit der Reachstacker die unterschiedlichsten Lasten aufnehmen können. Mit dem neuen Multitool lassen sich die verschiedenen Anbaugeräte schnell und einfach umrüsten.

…mehr
Schwerpunkt Flurförderzeuge: „Intralogistik und Digitalisierung sind untrennbar verbunden“

Schwerpunkt Flurförderzeuge„Intralogistik und Digitalisierung sind untrennbar verbunden“

Auch Flurfördertechnik wird zunehmend klüger und autonomer. Die sich selbst organisierende Smart Factory ist die Basis, die Hersteller und ihre internen Produktionsbereiche, Logistikdienstleister und Kunden mit Hilfe der Digitalisierung vernetzt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen