handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik> Marktübersicht Robotertechnik>

3. Bionik-Kongress in Baden-Württemberg

3. Bionik-Kongress in Baden-WürttembergBionik haptisch erfahren

Am 8. und 9. Mai 2017 findet in Mannheim der 3. Bionik-Kongress statt. Im Vordergrund steht der Gedanke, mit Exponaten und Experimenten der Dauerausstellung im Technoseum das Thema Bionik haptisch erfahrbar zu machen.

sep
sep
sep
sep
Bionik-Kongress-Vincent-Systems

Die Veranstaltung beginnt im Technoseum in Mannheim mit einem öffentlichen Abendvortrag „Von der Natur lernen: wie kommt das Neue in die Welt“ von Dr. Arndt Pechstein. Anschließend ist der Besuch der Bionik-Dauerausstellung kostenfrei bis 20 Uhr möglich. Am 9. Mai geht es dann ganztags um Bionik in ihrer vollen Bandbreite. Begreifen" ist bei diesem Kongress nicht nur bildhaft zu verstehen, sondern steht hinter jeder Sequenz des Kongresses. So erleben die Teilnehmer den ganzen Tag haptisch bionische Problemlösungen.

Gleich zu Beginn werden die Vitrinen in der Bionik-Dauerausstellung geöffnet und die Besucher dürfen die Exponate „in die Hände" nehmen. In fünf Foren am Nachmittag stellen Entwickler Muster vor und lassen die Teilnehmenden die Entwicklungsgeschichten (beispielsweise in Forum A „Wenn Geräusche ein Problem darstellen und man zum Thema Schall bionische Lösungen sucht …“von der geräuschlos anfliegenden Eule zum energiesparenden Ventilator) haptisch erleben.

Anzeige

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Menschen unter 30 Jahren in Entwicklungsabteilungen, weshalb diese als Special nur 30 Euro Teilnahmegebühr bezahlen. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fraunhofer Leistungszentrum Logistik und IT

Vorstellung des Leistungszentrums Logistik...„Logistik ist die zentrale Wissenschaft der industriellen Zukunft“

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat gemeinsam mit der Technischen Universität Dortmund, dem Leibniz-Institut für Arbeitsforschung und weiteren Partnern das Leistungszentrum Logistik und IT und seine Arbeit offiziell vorgestellt. 

…mehr
Fraunhofer-Ehrendoktor_Verleihung_Miskolc

Ehrendoktorwürde für...Michael ten Hompel für Logistikforschung in Ungarn ausgezeichnet

Die ungarische Universität Miskolc hat Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Technischen Universität Dortmund, mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. 

…mehr
Rodriguez-Fahrrad-Automatikgetriebe

Dünnringlager im ExoskelettWie gelähmte Menschen wieder laufen können

Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. Die Produkte des Herstellers Kaydon sind auch für schwierige Einsatzbedingungen geeignet. Daher entscheiden sich auch Forscher an Hochschulen für die platzsparenden Lösungen.

…mehr
Still-RWTH-Aachen-Stapler

Spende nach Brand in der VersuchshalleStill hilft RWTH Aachen mit Stapler aus

Nach einem Brand in der Versuchshalle des Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen hat Still einen umweltschonenden Elektrostapler RX 20-20 gespendet. 

…mehr
KIT Jungheinrich Staplerspende

Flurförderzeug gespendetNeuer Stapler für das KIT von Jungheinrich

Jungheinrich hat dem Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) einen Gabelstapler gespendet.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige