handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik> Marktübersicht Robotertechnik>

3. Bionik-Kongress in Baden-Württemberg

3. Bionik-Kongress in Baden-WürttembergBionik haptisch erfahren

Am 8. und 9. Mai 2017 findet in Mannheim der 3. Bionik-Kongress statt. Im Vordergrund steht der Gedanke, mit Exponaten und Experimenten der Dauerausstellung im Technoseum das Thema Bionik haptisch erfahrbar zu machen.

Bionik-Kongress-Vincent-Systems

Die Veranstaltung beginnt im Technoseum in Mannheim mit einem öffentlichen Abendvortrag „Von der Natur lernen: wie kommt das Neue in die Welt“ von Dr. Arndt Pechstein. Anschließend ist der Besuch der Bionik-Dauerausstellung kostenfrei bis 20 Uhr möglich. Am 9. Mai geht es dann ganztags um Bionik in ihrer vollen Bandbreite. Begreifen" ist bei diesem Kongress nicht nur bildhaft zu verstehen, sondern steht hinter jeder Sequenz des Kongresses. So erleben die Teilnehmer den ganzen Tag haptisch bionische Problemlösungen.

Gleich zu Beginn werden die Vitrinen in der Bionik-Dauerausstellung geöffnet und die Besucher dürfen die Exponate „in die Hände" nehmen. In fünf Foren am Nachmittag stellen Entwickler Muster vor und lassen die Teilnehmenden die Entwicklungsgeschichten (beispielsweise in Forum A „Wenn Geräusche ein Problem darstellen und man zum Thema Schall bionische Lösungen sucht …“von der geräuschlos anfliegenden Eule zum energiesparenden Ventilator) haptisch erleben.

Anzeige

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Menschen unter 30 Jahren in Entwicklungsabteilungen, weshalb diese als Special nur 30 Euro Teilnahmegebühr bezahlen. as

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Aerotec NextGenAM_Factory-Future

Projekt NextGenAMAutomatisierung des industriellen 3D-Drucks

Aerotec, Eos und Daimler planen im Projekt NextGenAM die gemeinsame Entwicklung eines Produktionssystems zur additiven Serienfertigung.

…mehr
Lernspiel Montage in der Lernfabrik für vernetzte Produktion.

Montage in der LernfabrikDigitalisierung spielend lernen

Am Fraunhofer IGCV in Augsburg entsteht in der Lernfabrik für vernetzte Produktion ein rollenspezifisches Schulungsangebot für die variantenreiche Montage. Unternehmen erhalten Unterstützung, um die Nachfrage nach kundenindividuellen Produkten mittels Digitalisierung erfüllen zu können. 

…mehr
KIT-3D-Druck-Quarzglas

Verfahren am KIT entwickeltFormen aus Glas im 3D-Druck

Durch ein am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickeltes Verfahren lassen sich erstmals komplexe Formen aus Glas im 3D-Druck herstellen. Aufgrund seiner Eigenschaften wie Transparenz, Hitzebeständigkeit und Säureresistenz eröffnen sich neue Anwendungsmöglichkeiten für die Fertigung und Forschung, zum Beispiel in der Optik, der Datenübertragung und Biotechnologie. 

…mehr
fraunhofer vision control

Fraunhofer-Allianz VisionMonitoring entlang des Produktlebenszyklus

Die Fraunhofer-Allianz Vision präsentiert auf der Control 2017 eine Auswahl aktueller Mess- und Prüfsysteme mit Bildverarbeitung für die Qualitätssicherung in der Produktion. Der Themenschwerpunkt ist Monitoring entlang des Produktlebenszyklus mit Bildverarbeitung.

…mehr
Bin Picking mit einem kollaborativen ABB-YuMi-Roboter

Automatisierte HandhabungOrientierung behalten und Kiste leeren

Bin Picking und Funktionserweiterungen. In der automatisierten Handhabung sind Bin-Picking und modulare Erweiterung von Robotersystemen von großer Bedeutung. RIF und match forschen an Lösungen für die Kollisionsproblematik.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige