handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Montagetechnik> Marktübersicht Montagetechnik>

IMTS 2016 im September: Amerikanische Fertigung erleben

IMTS 2016 im SeptemberAmerikanische Fertigung erleben

Chicago wird mit der IMTS 2016 für drei Tage zum Treffpunkt der internationalen Fertigungsbranche und Kontaktbörse für weltweite Netzwerke.

McCormick Place Chicago

Ende April 2016 wird Barack Obama Deutschland besuchen. Einer der Hauptanlässe für seinen offiziellen Besuch als US-Präsident ist die Eröffnung der Hannover Messe. Die USA sind in diesem Jahr Partnerland der Messe, und der Präsidentenbesuch wird den Fokus auf die wachsende Bedeutung des Themas Fertigungstechnologie in der Wirtschaftsmacht Nr. 1 richten. Auch und gerade in den USA schreiten die Automatisierung und die digitale Vernetzung von Produktionsanlagen in hohem Tempo voran.

In Hannover sind die USA aber nur ein Thema unter vielen und dort werden sich auch nur – gemessen an der Größe des amerikanischen Marktes – wenige Unternehmen präsentieren. Es gibt aber in diesem Jahr noch die Möglichkeit, in konzentrierter Form an einem Ort fast alles, was die amerikanische Fertigungsindustrie zu bieten hat, zu erleben: auf der International Manufacturing Technology Show 2016 (IMTS 2016), die vom 12.bis 17. September 2016 im McCormick Place in Chicago stattfindet.

Anzeige
Weitere Beiträge zuIndustriemessen

Die IMTS, die alle zwei Jahre stattfindet, ist ein Schaufenster für die Fertigungstechnik und deren Unternehmen in den USA. Die Zahl der Aussteller und Besucher ist von Mal zu Mal gewachsen, und heute ist die IMTS die größte und wichtigste Messe zur Fertigungstechnologie auf dem amerikanischen Kontinent. Die Veranstaltung in diesem Jahr wird die Veranstaltungen der Vorjahre noch toppen. Rund 2.000 Aussteller aus aller Welt werden vertreten sein, und es werden mehr als 120.000 Besucher aus 112 Ländern erwartet.

Angebot erweitert

Um dem wachsenden Interesse gerecht zu werden und um zu zeigen, wie vielfältig sich die Fertigungstechnologie in den verschiedensten Bereichen entwickelt, hat die IMTS ihr Angebot in diesem Jahr noch einmal erweitert. Diese Erweiterungen machen aber auch deutlich, wie rasant das Interesse an Fertigungstechnologie in Amerika wächst. Seit einiger Zeit haben sich die USA die Stärkung der heimischen Industrie auf die Fahnen geschrieben, und tatsächlich ist es sehr spannend, zu sehen, das nicht nur das Interesse an Fertigungsindustrie immer zunimmt, sondern die Fertigungstechnik-Industrie in den Vereinigten Staaten auch real wächst. Eine große Rolle dabei spielen Innovationen, die auf der IMTS präsentiert werden.

Was bietet die IMTS konkret? Die Kernveranstaltung verteilt sich zur besseren Orientierung der Besucher auf zehn verschiedene sogenannte Pavillons. Deren Themen sind „Abrasive Machining/Sawing/Finishing“, „Controls& CAD-CAM“, „EDM – Electrical Discharge Machining", „Fabricating/Laser“, „Gear Generation“, „Machine Components/Cleaning/Environmental“, „Metal Cutting“, „Quality Assurance“, „Tooling & Workholding Systems“ und „Additive Manufacturing“.

Hannover beteiligt

Die Hannover Fairs, die US-Niederlassung der Hannover Messe, mit der die IMTS eng zusammenarbeitet, ist mit fünf Veranstaltungen dabei. Das sind „Industrial Automation North America“, „Motion, Drive & Automation North America“, „Surface Technology North America”, „ComVac Nordamerika” und „Industrial Supply Nordamerika”. Dazu kommen Sonderausstellungen wie das „Today’s Technology Center“ (TTC), das Top-Entwicklungen aus Branchen wie Medizin, Raumfahrt, Energie und Automotive zeigt und ein umfangreiches Kongressprogramm.

Die IMTS unterstützt Besucher aus Deutschland und Europa mit besonderen Angeboten. So ist der Eintritt frei. Außerdem vermittelt die IMTS den ausländischen Besucher eine Reihe von kostenlosen Dienstleistungen zum Beispiel Shuttle Services, oder Ermäßigungen, beispielsweise bei Hotelbuchungen. Die Besucherregistrierung ist bereits jetzt online möglich. Wegen der Notwendigkeit, ein Visum zu beantragen, wird eine frühzeitige Registrierung dringend empfohlen. bw

Weitere Beiträge zum Thema

Motek mit Qualitätsoffensive

Motek kündigt Qualitäts-Offensive anAnlagenbauer in den Mittelpunkt

Die Themen- und Business-Offensive der Motek geht weiter, verkündet Messeveranstalter Schall. Bereits zu Beginn der Anmeldephase für die Veranstaltung 2016 verzeichnet der Ausrichter nach eigenen Angaben einen erfreulichen Buchungs-Zuspruch.

 

…mehr
Kuka Leichtbauroboter auf der Automatica

Automatica: Durchbruch der smarten RoboterEine Chance für Europa

Serviceroboter entlasten den Menschen nicht nur bei gefährlichen Arbeiten, sie sorgen auch für bessere Lebensqualität. Wie die Automatisierungsbranche dieser neuen Technologie begegnet, zeigt die Automatica vom 21. bis 24. Juni 2016.

…mehr
Meinung: Der Mensch in der Produktion…

MeinungDer Mensch in der Produktion…

… liebe Leserinnen und Leser, ist noch lange kein Auslaufmodell, und das wird er auch nicht werden. Auch wenn die Roboter, wie uns die Automatica gezeigt hat, ihre Käfige nun verlassen und sich direkt in die Abläufe einmischen.

…mehr
FMB

Messe FMB mit weiterem StandortAb Februar in Augsburg

Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau, die im November 2016 zum zwölften Mal in Bad Salzuflen stattfindet, überträgt ihr Erfolgskonzept in den Süden Deutschlands: Am 15. und 16. Februar 2017 wird erstmals die FMB-Süd stattfinden.

…mehr
Mitsubishi Frequenzumrichter FR-F800

Mitsubishi auf dem Pumpenplatz in HannoverLebenszyklus mit hoher Leistung

Nach der erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr präsentiert sich auch dieses Jahr Mitsubishi Electric als Partner des „Pump Plaza“ auf der Hannover Messe in Halle 15 mit seinem umfassenden Lösungsportfolio.

…mehr

Neue Stellenanzeigen