handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Söhner entwickelt Verpackung für AirbagsTransport ohne Knall

Söhner Behälter für Airbags offen

Mit dem von Söhner Kunststofftechnik entwickelten Gefahrgut-Großladungsträger können Airbags sicher und geschützt gelagert und transportiert werden.

…mehr

Logimat 2017 in StuttgartMehr geht nicht in Sachen Intralogistik

Die 15. Logimat belegt erneut das komplette Stuttgarter Messegelände. Mehr als 1.300 internationale Aussteller  präsentieren ihre Lösungsangebote zur Bewältigung der Herausforderungen von Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik.

Logimat

Unter dem Motto „Wandel gestalten: Digital – Vernetzt – Innovativ“ steht die Logimat, 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, vom 14. bis 16. März 2017 im Zeichen der Zukunftsprojekte Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge – mithin der Digitalisierung und intelligenten Vernetzung von Prozessen. Erneut hat die Intralogistik-Messe dabei mit 50.000 Quadratmeter Netto-Ausstellungsfläche alle acht Ausstellungshallen des Stuttgarter Messegeländes belegt. Bereits im Herbst 2016 war die Logimat ausgebucht.

Mehr Aussteller, noch mehr Besucher

Mit mehr als 1.300 Ausstellern, einem Plus von rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, und einem Ausstelleranteil von 23,5 Prozent mit Firmensitz jenseits der Bundesgrenze, darunter insbesondere China, Korea, Japan, Taiwan und die USA, unterstreiche die Messe ihre Position als „die führende internationale Fachmesse für Intralogistik“, so Messe-Chef Peter Kazander. Diese Position werde überdies von dem enormen, in steigendem Maße auch internationalen Besucherandrang der vergangenen Jahre untermauert. 2016 kamen 43.466 Besucher (+ 23,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr) nach Stuttgart. Mehr als ein Fünftel der Fachbesucher kam aus dem Ausland.

Anzeige

Als Erfolgsrezept, mit dem die Logimat sich als international anerkannte Branchenplattform, als Trendbarometer für die Entwicklungen in der Intralogistik und Arbeitsmesse etabliert hat, benennt Messeleiter Kazander den „Dreiklang von Messekonzept, Messegelände und – wie das Motto 2017 spiegelt – Vernetzung, also Kommunikation und Networking“.

Wer ist in welcher Halle?

In den acht Ausstellungshallen bietet die Logimat einen nach Branchensegmenten klar strukturierten Überblick über die Lösungsangebote für effiziente Intralogistikprozesse in Zeiten der Digitalisierung. Die traditionell stärkste Ausstellergruppe repräsentiert die Bereiche Fördertechnik, Regalbau, Lager- und Betriebseinrichtungen. In den Hallen 1, 3 und 5 zeigen die System- und Anlagenbauer ihre jüngsten Entwicklungen für koordinierte Materialflüsse. Ihre Innovationen bei Fahrerlosen Transportsystemen und Staplern zeigen die führenden internationalen Hersteller von Flurförderzeugen, FTS und Verladetechnik in den Hallen 6, 8 und 9.

Eine weitere maßgebliche Aussteller- und Innovatoren-Gruppe sind die Entwickler und Anbieter der Logistiksoftware. Sie sind mit ihren Neuheiten für effiziente Prozessteuerung, Datenvernetzung und Informationsverarbeitung in der Halle 5 sowie in der kompletten Halle 7 vertreten. Die beiden Hallen 4 und 6 sind traditionell wieder mit den Anbietern von Kennzeichnungs- und Identifikationstechniken sowie den Verpackungs- und Handling-Systemen belegt. Auch dort stehen Informationsverarbeitung und Effizienzsteigerungen im Fokus.

Für die Vermittlung der aktuellen Trends und praxisnaher Lösungen steht darüber hinaus das Rahmenprogramm der Logimat. Insgesamt 34 Informationsveranstaltungen – davon 31 Fachforen mit mehr als 100 Referenten sowie drei serielle Live-Events – werden angeboten. as

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Peter Kazander, Geschäftsführer der Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, München, Veranstalter der Logimat 2017.

Effektiver Messebesuch3 Fragen an Peter Kazander

Die Logimat ist wieder der größte jährliche Intralogistik-Marktplatz von internationaler Bedeutung: Die Vorbereitung war für Messe-Chef Peter Kazander knifflig –am Ende konnte er so gut wie alle Wünsche erfüllen.

…mehr
Viastore LogiMAT 2017

Viastore auf der LogimatLagerprozesse im Zeichen von Industrie 4.0

Bei Viastore stehen auf der Logimat Technologien rund um das Thema Industrie 4.0 im Fokus. Diese können die Besucher selbst ausprobieren und live in Aktion erleben – zum Beispiel mit Hilfe von 360 Grad Filmen, per Virtual Reality oder mittels Smart Glasses.

…mehr
SSI Schäfer Wamas

SSI Schäfer auf der LogimatEine runde Logistik-Sache

SSI Schäfer zeigt auf der Logimat neue modulare Softwarelösungen, weiterentwickelte Versionen des Lagerlifts Logimat und des Einebenen-Shuttle-Systems Cuby. Außerdem erklärt das Unternehmen, wie es seine Vertriebsstruktur umgestellt hat.

…mehr
Turmlagersystem

TurmlagersystemTurmbau im Lager

Kasto stattet seine Automatiklager jetzt auf Wunsch auch mit einem integrierten Energiespeicher aus. Überschüssige, zurückgewonnene Energie wird damit flexibel nutzbar gemacht. Auch bestehende Lagersysteme lassen sich nachträglich ausrüsten. 

…mehr
Remote-Support-Lösung

IntralogistiklösungenIntralogistik verknüpfen

Kardex Remstar und Kardex Mlog zeigen, wie Intralogistiklösungen intelligent miteinander verknüpft werden können und präsentieren eine vernetzte Anwendung von Wareneingang über Lagerung und Kommissionierung bis hin zur Warenausgabe per Robotertechnik.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen