handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Logistik>

Euroexpo Messe- und Kongress - Megatrends der Intralogistik

Roland Berger prognostiziert...Small Panel Vans vor der City-Invasion

mercedes citan

Der Lieferverkehr durch Online-Handel steigt weiter steil an und bestimmt damit auch zunehmend das Bild des City-Verkehrs, prophezeit Roland Berger.

…mehr

Megatrends der IntralogistikVolles Haus in Stuttgart

Erstmals belegt in diesem Jahr die Logimat vom 8. bis 10. März das komplette Stuttgarter Messegelände. Der Veranstalter verzeichnet einen Ausstellerzuwachs von zehn Prozent.

Megatrends der Intralogistik: Volles Haus in Stuttgart

Unter dem Motto „Innovativ agieren – Wandel gestalten“ präsentieren Anbieter von Produkten, Services und Lösungen im Bereich Intralogistik auf der Logimat ihr Leistungsspektrum für effiziente Prozesse beim innerbetrieblichen Umschlag und Transport sowie bei der Datenerfassung, -verarbeitung und Prozessteuerung im Lager. Mehr als 1.200 internationale Aussteller (plus zehn Prozent) aus 32 Ländern zeigen auf dem Stuttgarter Messegelände ihre aktuellen Lösungsangebote und Produktentwicklungen für eine intelligente, zukunftsfähige Intralogistik. Erstmals belegt die Messe dafür mit allen acht Hallen und insgesamt 95.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche (plus zwölf Prozent) das komplette Messegelände am Stuttgarter Flughafen. „Mit der kompakten Anordnung und inhaltlich klaren Strukturierung der Hallen, die die Besucher gezielt zu den einzelnen Ausstellungsschwerpunkten führen, bleibt die Logimat die Informationsplattform der kurzen Wege“, erklärt Peter Kazander, Geschäftsführer des Veranstalters Euroexpo. Flankiert von dem traditionell hochwertigen Rahmenprogramm sowie den Informationsangeboten von den Ausstellern und den teilnehmenden Organisationen reflektiert die Logimat 2016 einmal mehr das gesamte Spektrum an Produkten, Services und Lösungen, Marktplayern und der gegenwärtig bestimmenden Trendthemen, heißt es in der Veranstalterankündigung. „Die vorgestellten Lösungsangebote zeigen Wege auf, wie Unternehmen ihre intralogistischen Prozesse optimieren, um innovativ handeln und künftigen Wandel in der Intralogistik einbinden zu können“, so Kazander.

Anzeige

Flexible Zukunft

Die Zukunft fordert wandelbare, flexible Systeme für die Wettbewerbsfähigkeit, und dies gleichermaßen von Unternehmen wie des Technologie- und Logistikstandortes Deutschland insgesamt. Einen Vorgeschmack auf die Produkt- und Lösungsangebote beziehungsweise -ansätze erhalten die Messebesucher. Zahlreiche Aussteller quer durch alle Branchensegmente adressieren bei der Ausrichtung ihrer Produktentwicklungen ausdrücklich die Megatrends Industrie 4.0 und Internet der Dinge. „Die beiden Megatrends sind neben dem E-Commerce die wesentlichen Treiber für die Handlungsfelder und Lösungsentwicklungen in der Intralogistik“, urteilt Kazander. „Sie sind als Zukunftsprojekte ausgewiesen und werden noch einige Entwicklungszyklen prägen.“

Die Logimat sieht sich als Trendbarometer, Informations- und Kontaktplattform für die Kundenpflege sowie als wichtige Arbeitsmesse. Kazander: „Viele Fachbesucher kommen mit konkreten Investitionsvorhaben nach Stuttgart – und profitieren von einem vollständigen Überblick über alle aktuelle Entwicklungen für effiziente Intralogistik.“

bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

KardexRemstar_Gerard Lacher

Remstar mit neuem New Business-ChefGérard Lacher übernimmt Central Europe

Bereits am 1. Juli 2016 hat Gérard Lacher die Position des Regional Director Central Europe bei Kardex Remstar übernommen.

…mehr
Bitoboxen

Bitobox CTBTeile-Nachschub kein Problem

C-Teile-Behälter. Weckenmann ist Anbieter von Anlagen und Maschinen zur Herstellung von Betonfertigteilen. Für eine pünktliche Lieferung an die Kunden kommissioniert das Unternehmen C-Teile mit Bitoboxen CTB.

…mehr
Paletten-Fahrgestelle

Paletten-FahrgestelleUnterbau für Züge

Von Fetra kommen Paletten-Fahrgestelle für Routenzüge, die zunehmend in der Intralogistik für den innerbetrieblichen Materiafluss genutzt werden. Der Routenzug lässt sich mit einem elektrischen Schlepper sicher und spurstabil durch Gänge und Gassen manövrieren.

…mehr
Flachförderbänder

FlachförderantriebMotor unterm Band

Geppert-Band hat den Unterantrieb seines Flachförderbandes aus Aluminium optimiert. Durch den nunmehr komplett unterhalb des Förderbandes angebrachten Motor lässt es sich platzsparender positionieren und somit auch besser in vorhandene Anlagen integrieren.

…mehr
Gegengewichtsstapler

StandardstaplerPuristischer Stapler

Für Kunden, die lediglich Stapler mit Standardausstattung zur Lösung ihrer Materialflussaufgaben benötigen, bietet Yale jetzt mit den komplett neu entwickelten Gegengewichtsstaplern MX eine preisgünstige Alternative.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen