handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik>

höhere Drehzahlgrenze und längere Lebensdauer für Wälzlager

Wälzlager High Performance StandardHohe Drehzahl, langes Leben

Wälzlager High Performance Standard: Hohe Drehzahl, langes Leben

Downsizing und höhere Anforderungen an Leistung und Geschwindigkeit sind aktuelle Trends in der Antriebstechnik. Für Wälzlager, die in Industrieantrieben zum Einsatz kommen, heißt das: Sie müssen bei höheren Umfangsgeschwindigkeiten eine lange Lebensdauer und ein geringeres Reibmoment haben. Schon 2004 hatte NSK eine erste Wälzlagerbaureihe für dieses Anforderungsprofil vorgestellt: die Pendelrollenlager im NSKHPS-Standard. HPS steht für "High Performance Standard". Diese Lager erreichen im Vergleich zu konventionellen Pendelrollenlagern die doppelte Lebensdauer und haben eine um 20 Prozent höhere Drehzahlgrenze. Die dynamische Tragzahl konnte um bis zu 25 Prozent gesteigert werden, die Temperaturstabilität beträgt 200 Grad Celsius. Zu den Konstruktionsmerkmalen des NSKHPS-Standards gehören der Einsatz von hochreinem Z-Stahl und eine spezielle Oberflächenbearbeitung für die Lauffläche des Außenrings sowie für die Rollen. Sie reduziert den Schlupf, der nicht nur beim radialen Abwälzen der Rollen auf den Laufflächen entstehen kann, sondern auch bei den axialen Bewegungen, also beim Ausgleich von axialen Verlagerungen. Für diese Pendelrollenlager stehen zwei eigens entwickelte, hoch verschleißfeste Käfigvarianten aus Stahl und Messing zur Verfügung, die ebenfalls mit dem Ziel konstruiert wurden, Drehzahlgrenze und Lebensdauer der Lager zu erhöhen. 2009 wurde dieses Technologiepaket auf die Schrägkugellager übertragen. Nun erweitert NSK das NSK-HPS-Produktspektrum um vier Wälzlagerbauarten: Rillenkugellager, Zylinderrollenlager, Präzisions-Schrägkugellager und Axial-Schrägkugellager. Auch diese Baureihen können mit einer längeren Lebensdauer punkten, sagt der Hersteller. Bei den HPS-Zylinderrollenlagern zum Beispiel kann der Anwender eine Erhöhung der Lebensdauer um 60 Prozent erreichen, und bei den Rillenkugellagern konnte zugleich die Drehzahlgrenze um durchschnittlich 15 Prozent erhöht werden.   pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rental maxon bikedrive team

Maxon eröffnet eBike-TestcenterNachrüstsatz für Drahtesel

Maxon Motor hat letztes Jahr einen Hightech-Motor für eBikes präsentiert. Denn das maxon Bikedrive-Nachrüstset passt in fast jedes Fahrrad. Jetzt eröffnet der Schweizer Antriebsspezialist ein Testcenter in Obwalden.

…mehr
Lamellenkupplung

LamellenkupplungenPassend kuppeln

Mit der Einführung sechs neuer Lamellenkupplungs-Serien hat Hersteller R+W das Angebot der torsionssteifen Baureihe LP noch passgenauer gemacht. Die Neuentwicklungen ergänzen die Modellreihen LP1 und LP2 und erhöhen somit die Größenvielfalt.

…mehr
Festo AutomationCenter

Festo organisiert deutschen Vertrieb neuSchnelle Prozesse in einer neuen Gesellschaft

Festo hat zum 01. Juli die Organisationseinheit Vertrieb Deutschland in die neu gegründete Festo Vertrieb GmbH & Co. KG ausgegliedert.

…mehr
Karbonstahl-Kettenserie Neptune

Karbonstahl-Kettenserie NeptuneZugkräftige Wasserratte

Tsubsaki präsentiert für Einsatzfälle unter alkalischen Reinigungsmitteln oder in feuchten Umgebungen die neue Kettenserie „Neptune“.

…mehr
Neuer Elektroauto-Weltrekord

Lenze Schmidhauser unterstützt Formula StudentNeuer Elektroauto-Weltrekord

In 1,513 Sekunden von null auf Hundert: Studierenden des Akademischen Motorsportvereins Zürich (AMZ) ist es gelungen, mit ihrem Elektrorennwagen „Grimsel" einen neuen Beschleunigungsweltrekord aufzustellen. Realisiert ist der elektrisch angetriebene Rennwagen der „Formula Student“ mit „Mobile Wechselrichtern“ von Lenze Schmidhauser.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen