handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Bosch Rexroth verbessert TransfersystemOptimierung durch neue Komponenten

Bosch Rexroth_TS_2plus_Heavy_Duty

Bosch Rexroth bietet mit neuen Heavy-Duty-Komponenten für das TS 2plus nun ein durchgängig einsetzbares Transfersystem bis 240 Kilogramm.

…mehr

Hub-Dreh-Module-Serie BNSReparaturrüssel

sep
sep
sep
sep
Hub-Dreh-Module-Serie BNS: Reparaturrüssel

Arbeiten in kritischen Einsatzbereichen können für Menschen zuweilen aus Platzgründen oder aus sicherheitstechnischen Aspekten nicht zumutbar oder nicht durchführbar sein. In solchen Fällen kommen spezialisierte Roboter zum Einsatz. Flexible Rotoberarme und präzise Führungskomponenten lösen miteinander zum Beispiel komplexe Wartungsaufgaben. Die britische Firma OCRobotics, spezialisiert auf bewegliche „Snake-arm-robots“, entwickelte eine Lösung, mit der ein beschädigtes Rohr in einem Kernkraftwerk ferngesteuert repariert werden konnte. Zwei Roboter arbeiten im Team. Einer wird im Arbeitsraum selbst installiert und greift von oben auf die Arbeitsstelle zu, der andere erreicht diese durch eine Öffnung im Fußboden. Angesichts des beengten Arbeitsraumes war Präzision ein wichtiges Kriterium. Deshalb wurden Hub-Dreh-Module von THK aus Ratingen eingesetzt. Die Snake-Arm-Robots sind ähnlich wie die menschliche Wirbelsäule aus vielen Gelenken aufgebaut und werden auch für die Bombenentschärfung oder in der Luftfahrtindustrie eingesetzt, um schwer zugängliche Stellen im Innern von Flugzeugturbinen zu erreichen. Den Sehnen nachempfunden sind Seile, deren Enden an verschiedenen Stellen entlang des Arms befestigt sind. Über eine Vielzahl von Motoren wird die Position jedes „Wirbels“ eingestellt. Eine spezielle Software errechnet die jeweils erforderliche Position aller Drahtseile, um so die gewünschte gewundene Form des schlauchähnlichen Arms zu erzeugen. Gesteuert werden diese Roboter-Arme über einen Joystick, wobei Kameras in der Spitze des Arms dem Bediener Orientierung geben. Insgesamt sind diese Roboter mit ferngesteuerten Endoskopen vergleichbar – oder auch mit dem Rüssel eines Elefanten. Die Hub-Drehmodule der Serie BNS aus Ratingen verstellen die Seile im Roboter für die jeweils erforderliche Form. Sie erzeugen zuverlässig und spielfrei lineare, spiralförmige und rotative Bewegungen. Eine Welle mit zwei Muttern bietet die Möglichkeiten eines Kugelgewindetriebs mit einer verdrehgesicherten Nutwellenführung. Eine Mutter verfährt auf längs eingeschliffenen Laufrillen linear, die andere rotiert spiralförmig auf den Laufbahnen eines Kugelgewindetriebs. Aus dieser Kombination und dem gezielten einzelnen oder überlagerten Antrieb der beiden Muttern lassen sich komplexe Bewegungsmuster realisieren. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsTHK: Expansion im Europa-Vertrieb

Konsequente Erweiterung des eigenen Vertriebsnetzes

…mehr
Führungsschienen: Ein ganzes, langes Teil

FührungsschienenEin ganzes, langes Teil

THK bietet einteilige Schienen bis sieben Meter Länge für die weit verbreiteten Kugelführungen HSR, SHS, SSR, SVR und SHW sowie für die Rollenführung SRG an. Somit kann der Kunde auf das Aneinanderstoßen und das Ausrichten der Schienen in den meisten Fällen verzichten und den Zeitaufwand erheblich verringern.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

igus-drylin_eco

Igus-Zahnriemenachse Drylin ZLW ecoPositionieren und verstellen ohne überflüssige Funktionen

Mit Drylin ZLW eco hat Igus jetzt schmier- und wartungsfreie Zahnriemenachsen im Angebot, die einfache Transport- und Handlingaufgaben effizient und kostengünstig erledigt.

…mehr
Findling_Rillenkugellager_Akaflieg

50 Rillenkugellager gespendetFindling lässt Segelflugzeug steigen

Findling hat den jungen Forschern der Akademischen Fliegergruppe (Akaflieg) am Karlsruher Institut für Technologie 50 Rillenkugellager gespendet. Die geräuschgeprüften Lager in Elektromotorenqualität kommen bei der Prototypen-Entwicklung des neuen Segelflugzeugs AK-X zum Einsatz.

…mehr
NSK-Plagiate-Original

MarkenpiraterieGefälschte Wälzlager: schwer zu erkennen und gefährlich

Wälzlager-Plagiate sind zunehmend schwer von echten OEM-Lagern zu unterscheiden. Welche Folgen das haben kann, zeigt ein Beispiel des Lehrstuhls für Verfahrenstechnik an der TU Dortmund: In einer Pilotanlage für eine platzsparende Destillationsanlage, die von einem chinesischen Partner gebaut wurde, waren solche Fälschungen eingesetzt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige