Linde MH

Power auf dem Rennkurs

Das ist für einen Stapler rasant: Von null auf 100 km/h in 3,45 Sekunden. Die Einschränkung: Der Motor stammt von einem Linde-E-Stapler. Er ist eingebaut in das Elektro-Kart ‚Linde E1'. Im Rahmen der ADAC GT masters-Serie wurde damit in Oschersleben nämlicher Weltrekord gefahren - so schnell wie kein anderes elektrisch getriebenes Fahrzeug auf der Welt zuvor. Auf einem Rennchassis der Kartklasse KZ 1&2 aufgebaut und mit serienmäßigen Bauteilen der neuen E-Gegengewichtsstapler Linde E20 bis E50 ausgestattet, kann das Kart die volle Power der Stapler-Antriebstechnologie nutzen. bw