handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

Platzbelegungen im Lager optimieren mit LFS analytics von Ehrhardt + Partner

Predictive AnalyticsLager optimieren: Wissen, was im Trend ist

Trends vorhersagen, Platzbelegungen im Lager optimieren und versteckte Potenziale aufdecken: Mit LFS analytics von Ehrhardt + Partner lassen sich die in der Logistik anfallenden Datenmengen effizient nutzbar machen.

sep
sep
sep
sep
Ehrhardt Partner LFS analytics

Die neue Lösung bündelt relevante Informationen und erstellt auf Basis von Erfahrungswerten und externen Datenquellen Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten. Versteckte Potenziale lassen sich somit leicht aufdecken und beispielsweise Budget und Ressourcen neu planen. LFS analytics erstellt logistische Vorhersagen für die Zukunft. Im Vergleich zu anderen Lösungen zieht das Modul neben Vergangenheitsdaten zusätzlich externe Datenquellen heran. Dazu gehören beispielsweise Wettervorhersagen, Stauinformationen oder aktuelle Ereignisse. Konsumentendaten werden ebenfalls in die Analyse miteinbezogen. Aus der Kombination dieser Daten ermittelt LFS analytics, welche Szenarien wahrscheinlich eintreten.

Auf dieser Basis kann der Kunde anschließend die entsprechenden Entscheidungen treffen. Erkennt das System beispielsweise zu einem bestimmten Zeitpunkt Trendartikel, ist es sinnvoll, die Produktbelegung im Lager neu zu ordnen und so die Kommissionierung zu beschleunigen. LFS analytics deckt in diesem Zusammenhang auch Korrelationen zwischen Artikeln auf: Werden Produkte oft gemeinsam versendet, lohnt es sich, diese auch zusammen zu lagern.

Anzeige

Auf dem Weg zur kognitiven Logistik

LFS analytics funktioniert sowohl in Verbindung mit dem Supply Chain Execution System LFS als auch als eigenständige Lösung. Wird es als Bestandteil des Supply Chain Execution Systems LFS genutzt, greift die Funktion automatisch auf alle notwendigen Daten aus der Software zu. „Ganzheitliche Logistiksysteme helfen, im Pool der scheinbar unüberschaubaren Datenflut in der Logistik den Überblick zu behalten. Optimierungspotenziale lassen sich leicht aufdecken und bleiben nicht ungenutzt“, sagt Marcel Wilhelms, Geschäftsführer der Ehrhardt + Partner Consulting (EPC). „Predictive Analytics wird in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Zukünftig wird es sogar möglich sein, Entscheidungen auf Basis der Analysen ohne menschliches Eingreifen umzusetzen.“ as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

E+P LFS.education

LFS für Universitäten und FachhochschulenLogistik praxisnah an der Uni lernen

LFS Education ist das neue Bildungsangebot von Ehrhardt + Partner (E+P) für Universitäten und Fachhochschulen, die das Thema Logistik im Lehrplan haben. Das Angebot beinhaltet die Bereitstellung einer Vollversion des Lagerführungssystems LFS wms und somit den Zugriff auf alle wichtigen Module für ein effizientes Warehouse Management.

…mehr
E+P-Praxisforum

IndustriekommunikationDigitale Lieferkette

Vom kleinen Sensor über komplexe Fördertechnik bis hin zu Zukunftstechnologien wie Drohnen und Robotik-Lösungen: Die intelligente Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Systemen in der Logistik ist das Thema auf dem E+P-Praxisforum.

…mehr
Sport-Thieme Grasleben-Heidwinkel

Sport Thieme nutzt Lagerführung von E+PVon der Liste zum MDE-Picking

Zur Optimierung seiner Lagerprozesse setzt Sport-Thieme, einer der großen europäischen Versandhändler für Sportgeräte, auf LFS.wms.

…mehr
Aspahltmischanlage

Doppelspur-HängeanlageHeiße Öfen, coole Fördertechnik

Benninghoven, Spezialist für den Bau von bis zu 50 Meter hohen Asphaltmischanlagen und Mitglied der Wirtgen-Group, hat im neuen Stammwerk für die flurfreie Beschichtung von Großteilen eine Doppelspur-Hängeanlage von Vollert im Einsatz. 

…mehr
Fraunhofer-Ehrendoktor_Verleihung_Miskolc

Ehrendoktorwürde für...Michael ten Hompel für Logistikforschung in Ungarn ausgezeichnet

Die ungarische Universität Miskolc hat Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Technischen Universität Dortmund, mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige