handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

AKL/HRL - Transparenz im Licht-Lager

AKL/HRLTransparenz im Licht-Lager

Leuchten-Ausrüster verbessert Lagereffektivität. Insta Elektro hat seinen Hauptstandort in Lüdenscheid um ein neues Hochregallager und ein automatisches Kleinteilelager erweitert.

Lagerstruktur

Innovations for Light and Building, dafür steht Insta Elektro seit mehr als 42 Jahren. Mit seinen rund 500 Mitarbeitern entwickelt und fertigt das international aufgestellte Unternehmen hochwertige Baugruppen, Systeme und Technologien für die Gebäudetechnik. Darüber hinaus gehören zum Produkt- und Leistungsspektrum des Elektrospezialisten LED-Leuchten und Steuerungen für die moderne Architekturbeleuchtung. Seine Produktion hat Insta Elektro am Firmensitz in Lüdenscheid zentralisiert. Die Lagerung der Materialien war bis vor ein paar Jahren allerdings auf drei weitere Niederlassungen verteilt. Um Kapazitäten zu bündeln, wurde dieses Konzept überarbeitet. Heute befindet sich am Hauptstandort neben der Produktion auch die gesamte Bevorratung der diversen Elektroteile und -komponenten. Ein Konzept, das nicht nur Vorteile, sondern auch logistische Herausforderungen mit sich brachte:

Anzeige
Weitere Beiträge zuLagertechnik

Im Zuge der Integration eines Lean-Management-Konzeptes und der damit verbundenen Umstrukturierung in der Produktion entschied sich der Elektroexperte 2013 für die Erweiterung seines Standortes um ein automatisiertes Logistikzentrum. Unitechnik übernahm die Durchführung der Logistik als Generalunternehmer. Das grundlegende Konzept entwickelte im Vorfeld das externe Planungsbüro Integral aus Dortmund. Das neue Logistikzentrum erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf eine effiziente und platzsparende Bevorratung vieler verschiedener Elektrokomponenten. Auf einer Grundfläche von 3.500 Quadratmetern wurde im Bereich des neuen automatischen Kleinteile-AKL und des neuen Hochregallagers (HRL) eine Steigerung der Lagerkapazität um rund 20 Prozent im Vergleich zu früher erreicht.

2.400 Paletten im Hochregallager
Um den Produktionsanforderungen von Insta Elektro gerecht zu werden, wurden beide Bereiche so konstruiert, dass sie einen schnellen und reibungslosen Warenfluss garantieren. Nach der Wareneingangsabwicklung und Qualitätskontrolle durch die Mitarbeiter gelangen neue Artikel über integrierte Paletten- und Behälterfördertechniken in die einzelnen Lagerbereiche. Die Zuordnung zu den Systemen folgt einem simplen und effektiven Konzept. Sehr große Waren oder solche, die als Nachschub für das AKL dienen, lagern im HRL. Es ermöglicht auf zwei Gassen die Bevorratung von rund 2.400 Paletten. Den Großteil seiner Artikel lagert Insta Elektro im zweigassigen Kleinteilelager. Es bietet Raum für mehr als 27.000 Lagerplätze für Kunststoffbehälter mit den Maßen 300 mal 400 Millimeter und 400 mal 600 Millimeter. Die Verwaltung und Dokumentation der Lagerplätze im Logistikzentrum übernimmt Uniware 4.0, das Lagerverwaltungssystem (LVS) von Unitechnik. Dank des integrierten Materialflussrechners und der standardisierten SPS-Schnittstelle ermöglicht das LVS maximale Transparenz über die Bestände. Abgesehen vom Gewinn wertvoller Fläche für die Produktion ist ein Resultat des Logistikprojektes bei Insta Elektro die reibungslose Versorgung der Fertigung. bw

Weitere Beiträge zum Thema

E+P LFS für Galliker

E+P-Software für GallikerNur relevante Prozesse für die Nutzer

Ehrhardt + Partner (E+P) hat ein neues Logistikzentrum der Galliker Transport AG mit LFS ausgestattet.

…mehr
Topsystem Lydia VoiceWear

Weste und Uhr von topsystemPacken mit Einsatz

Mit Lydia Voice&Vision stellt topsystem auf der Fachpack Lösungen für die Verpackungslogistik vor.

…mehr
Wollschläger Lager von Prismat

Prismat nutzt SSI Schäfer und HänelKomplexe Logik für Wollschläger

Das Bochumer Familienunternehmen Wollschläger, Metallerzeugungs- und -bearbeitungs-Großhandel, entschloss sich für eine Systemablösung und für die Einführung eines neuen Zentrallagers mit über 30.000 Quadratmeter Lagerfläche.

…mehr
Kuchenproduzent Coppenrath & Wiese plant den Absatz mit Add One von Inform. (Foto: Coppenrath & Wiese)

Coppenrath & Wiese nutzt Informs Add OneAlgorithmen optimieren den Vertrieb

Coppenrath & Wiese, Hersteller von tiefgekühlten Konditorprodukten, unterstützt seine internationale Vertriebs- und Absatzplanung mit Add One von Inform.

…mehr
Das Redesign des Kardex Remstar-Horizontallager erhöht die Modularität. (Foto: Kardex)

Kardex Remstar redesignt HorizontallagerModularer und leichter

Kardex Remstar hat jetzt die Konstruktion des horizontalen Lager- und Bereitsstellungssystems einem Redesign unterzogen und damit flexibler und skalierbarer gestaltet.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen