handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit>

Pilz mit neuer Diagnoselösung: Mehr Performance im Verbund

Neue Ultraschallsensoren bei TurckKurze Blindzonen

Turck Ultraschallsensoren im Ex-Bereich

Turck erweitert die High-End-Serie seiner RUU-Ultraschallsensoren mit 3GD-Modellen für den Einsatz in den Ex-Zonen 2 und 22.

…mehr

Pilz mit neuer DiagnoselösungMehr Performance im Verbund

Das Automatisierungsunternehmen Pilz erweitert sein Portfolio um die Diagnoselösung „Safety Device Diagnostics“, die aus einem Feldbusmodul plus Verteiler sowie sicherer Sensorik PSEN besteht. Die neue Diagnoselösung ermöglicht es, auch umfangreiche Sensor-Daten über Distanz abzurufen. Serviceeinsätze können so erheblich reduziert, die Produktivität deutlich erhöht werden.

Safety Device Diagnostics von Pilz, Ostfildern

Als Diagnoseinformationen stellt „Safety Device Diagnostics“ Daten wie beispielsweise Teilbetätigung, Spannungsüberhöhungen und -einbrüche, Temperatureffekte, Schaltspiele, Prellen, RFID-Identifikation/-Kennung bereit. Alle zusätzlich von jedem Sensor bereitgestellten Diagnosedaten erleichtern die vorbeugende Wartung, was wiederum Stillstandszeiten gering hält.

Über die einfache Fernwartung, z.B. via Webserver, hinaus, sorgt das integrierte Display am Feldbusmodul dafür, dass Informationen nicht nur auf Bedienmonitoren der Maschine, sondern zusätzlich direkt im Schaltschrank zur Verfügung stehen. Dabei dient das Feldbusmodul als einzige Schnittstelle für den Anlagenbus aller angeschlossenen Sicherheitsgeräte, was den Installationsaufwand minimieren hilft. Auch ist der Anschluss von Fremdgeräten direkt über die integrierten I/Os möglich.

Anzeige

Modulare Sensor-Diagnose macht unabhängig
„Safety Device Diagnostics“ ist zudem einfach erweiterbar und unterstützt somit den modularen Aufbau von Maschinen. Dabei lassen sich mit „Safety Device Diagnostics“ für die konventionelle Verdrahtung oder für Safety Device Diagnostics die gleichen Sensoren verwenden.

Für jede einzelne Anwendung kann darüber hinaus unabhängig von der bestehenden Applikation entschieden werden, ob Safety Device Diagnostics erneut verwendet werden soll. Dabei bleibt der sicherheitsgerichtete Aufbau stets bestehen, denn konventionelle Meldekontakte, zum Beispiel des codierten Sicherheitsschalters PSENcode schmale Bauform von Pilz, werden durch das Feldbusmodul der Safety Device Diagnostics für diese aktiviert.

Reihenweise schneller
Darüber hinaus ist es mit „Safety Device Diagnostics“ durch Reihenschaltung im Feld möglich, schnell und einfach die Installation umzusetzen. Die Verbindung aus „Sensor Device Diagnostics“ und Sicherheitsrelais PNOZ von Pilz, z.B. PNOZx oder PNOZsigma, lässt eine wirtschaftliche Komplettlösung entstehen, meint Pilz. bw

Weitere Beiträge zum Thema

Automatica Trendthema IBV

Bildverarbeitung: Smart Kameras liegen im...Aufnehmen und auswerten

Die industrielle Bildverarbeitung (IBV) freut sich über Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich freuen. Die Automatica zeigt die Neu- und Weiterentwicklungen in der IBV-Branche.

…mehr
Datalogic Pharma Robot

Datalogic demonstriert ZusammenarbeitSensoren helfen Robotern

Datalogic ist mit seinen Industrie 4.0 Lösungen auf der Automatica präsent. Live-Demonstrationen wurden in Zusammenarbeit mit zwei führenden Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Automation, B&R und Comau, entwickelt.

…mehr
Baumer MESAX-multi-spo Application

Baumers Laser misst DistanzenGenau, auch wenn es rau zugeht

Mit dem neuen Mesax Laser-Distanzsensor OM70 multi-spot bietet Baumer jetzt ein kompaktes und dank Kalibrierung sofort einsatzbereites Messgerät für sehr raue und inhomogen glänzende Oberflächen.

…mehr
Sensor

SensorenSensor gibt Richtung vor

Als richtungsweisend betrachtet IPR den Kraft-Momenten-Sensor F6D mit Multifunktionsschnittstelle für die Industrie 4.0, der gemeinsam mit Doll Engineering entwickelt wurde.

…mehr
SIC-Marking-i63s Nadelritzer

SIC Marking macht Markierung leichterFeinste Ritzen mit der Diamantspitze

Das neue Nadelritzsystem i63s von SIC Marking kommt mit einer Größe von 340 x 169 x 165 Millimeter als kompakter Nadelritzer.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen