handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit>

Kennzeichnung im Lager: Orientierung macht den Materialfluss schneller

Atlantic Zeiser bringt Digiline VersaParalleles Serialisieren auf mehreren Maschinen

Atlantic Zeiser -Pharma-Packaging-LSC

Die zwei großen aktuellen Herausforderungen im Bereich der Pharma-Verpackung – Serialisierung und Late Stage Customization – lassen sich jetzt erstmals mit einer einzigen Systemlösung realisieren.

…mehr

Kennzeichnung im LagerOrientierung macht den Materialfluss schneller

Die systematische Kennzeichnung von Blocklagern mit Deckenschildern und Bodenmarkierungen ermöglicht schnelle und sichere Materialflüsse. Für unterschiedliche Gegebenheiten und Beanspruchungen bietet ONK jeweils passende Lösungen und auch den europaweiten Montageservice.

sep
sep
sep
sep
ONK Schilder für Getränkelager

Über weite Distanzen lesbare Blocklagerschilder
In Blocklagern ist die Kennzeichnung von Lagerbeständen auf dem Boden schwierig. Ständige Staplerfahrten und mechanische Belastungen durch das Verschieben von Paletten beanspruchen Kennzeichnungen stark und können sie so verschmutzen oder beschädigen, dass sich Barcodes nicht mehr schnell und fehlerfrei von Scannern erkennen lassen.
Anders als Standardetiketten sind laminierte oder Metalletiketten zwar widerstandsfähig, werden aber am Boden festgeklebt oder -geschraubt. Eine solche permanente Kennzeichnung ist nicht flexibel genug, wenn sich die Struktur in der Anordnung der Lagerbestände ändert. Als Alternative oder Ergänzung bietet ONK deshalb frei hängende Blocklagerschilder. Die Schilder lassen sich selbst bei lichten Höhen von zehn Metern und mehr an einem Schienensystem befestigen.

Anzeige

Neuplatzierung dank Lochleisten
Dafür werden zunächst Haken in die Decke montiert und daran höhenverstellbare Ketten befestigt. An deren unterem Ende werden dann in der gewünschten Höhe Aluschienen mit Lochleisten angebracht, an denen schließlich die lichtechten und witterungsbeständigen Schilder eingehängt werden. Dank der Lochleisten können die Schilder jederzeit neu platziert werden. Nicht nur aufgrund des höhenverstellbaren Systems, sondern auch wegen ihres abgewinkelten Profils lassen sich die Schilder problemlos vom Boden aus lesen. Dadurch hängen sie ungefähr in einem 45-Grad-Winkel und nicht in der Vertikalen über dem Boden und sind schon von weitem erkenn- und scanbar. In schwer zugänglichen Bereichen können die Schilder mit retroflektierender Folie ausgestattet und so je nach verwendeten Scannern aus 15 Metern Entfernung und mehr gelesen werden.

Bodenmarkierungen für reibungslose Abläufe
Auch Bodenmarkierungen verkürzen Arbeitsschritte und gewährleisten reibungslose Arbeitsabläufe, da Waren und Produkte in der Lagerhalle übersichtlich verstaut und der Lagerplatz ausgenutzt wird. Darüber hinaus dienen sie der Kennzeichnung u.a. von Transport- und Gehwegen, Stellflächen, Ladezonen, Arbeits- sowie Gefahrenbereichen im Innen- und Außenbereich. Je nachdem, ob sie in Distributionszentren, Industrie-, Werks-, Lager- oder Sporthallen bzw. Parkhäusern zum Einsatz kommen, variieren die Anforderungen. Dafür bietet ONK unterschiedliche Lösungen.

Dauerhafte Bodenmarkierungen erzielt man mit widerstandsfähiger Industriefarbe, die sich bei hoher Beanspruchung im Innen- und Außenbereich eignet. Zum Schutz vor Abrieb und Verschmutzung lassen sich farbgestrichene Bodenmarkierungen zusätzlich versiegeln. Durch verschiedene Farbgebungen können zudem Fahrwege von Fußwegen oder Fluchtwege sowie Sicherheitsbereiche sichtbar unterschieden werden. Zur Beschriftung der Bodenmarkierungsfarbe mit Ziffern oder Buchstaben zwecks Lagerführung gibt es Kunststoffschablonen.

Im Vergleich zu farbgestrichenen lassen sich selbstklebende Bodenmarkierungen aus verschleißfester, widerstandsfähiger PVC-Hartfolie bei Bedarf problemlos abziehen. Damit sind sie variabel einsetzbar und für temporäre Markierungen im Innenbereich prädestiniert. Vor allem aber lassen sich die scannertauglichen PVC-Stücke anders als Markierungsfarbe direkt beschriften, z.B. mit Stellplatzkoordinaten, Barcodes und Hinweiszeichen. bw

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

SmartRunner technology

vision sensorsReady to use

Light section and vision sensors combined in one device. Pepperl+Fuchs presents a new product familiy with unique combination of laser light section sensor and vision sensor in compact shape.

…mehr
Stemmer Dalsa Boa Spot

Boa Spot von Teledyne DalsaLiest Barcodes auch auf krummen Flächen

Die Boa Spot von Teledyne Dalsa ist ein industrielles Bildverarbeitungssystem mit integriertem Sensor, Beleuchtungseinheit und Embedded-Bildverarbeitungswerkzeugen zur Vorverarbeitung sowie I/O- und Montageoptionen. Einige Modelle sind mit Objektiv erhältlich. 

…mehr
Micro-Epsilon-Colorsensor

Kompakter Sensor zur FarberkennungEs ist nicht alles nur schwarz oder weiß

Der neue Colorsensor CFO100 von Micro-Epsilon hat eine hohe Farbgenauigkeit, moderne Schnittstellen und eine intuitive Bedienung. Konzipiert wurde er zur genauen Farberkennung bei Messaufgaben im industriellen Bereich.

…mehr
Scandit-MatrixScan

Matrixscan zur multiplen Barcode-ErfassungDas Smartphone wird zum Barcode-Scanner

Scandit liefert ab sofort das Barcode Scanner SDK 5.2 für iOS, Android, Windows und andere unterstützte Plattformen aus. Mit der neuen Funktion Matrixscan können Anwender mit jedem Gerät, das eine Kamera hat, mehrere Barcodes gleichzeitig einlesen, decodieren und mittels Augmented-Reality-Funtionen nachverfolgen. 

…mehr
Werma-Smartmonitor

Vernetzte SignalsäulenKeinen Stillstand mehr verpassen

Werma Signaltechnik präsentiert neue Systeme zur Prozessoptimierung für die Fertigung, Produktionslogistik und den Versand: den Smartmonitor zur Vernetzung von Signalsäulen, das Ruf- und Meldesystem Andonspeed sowie Stocksaver für die automatische Materialanforderung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige