handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Ident und Sicherheit>

Stereo-Kameras - Robustes 3D im Bild

Atlantic Zeiser bringt Digiline VersaParalleles Serialisieren auf mehreren Maschinen

Atlantic Zeiser -Pharma-Packaging-LSC

Die zwei großen aktuellen Herausforderungen im Bereich der Pharma-Verpackung – Serialisierung und Late Stage Customization – lassen sich jetzt erstmals mit einer einzigen Systemlösung realisieren.

…mehr

Stereo-KamerasRobustes 3D im Bild

Mit der Ensenso N30 und N35 hat IDS zwei neue Stereo-3D-Kameramodelle, die besonders für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen konzipiert wurden und durch hohe Frameraten und eine weiter verbesserte Datenqualität überzeugen sollen. In Verbindung mit einem Push/Pull-Adapter von Harting und dem optional erhältlichen Kabel erfüllen die Kameras die Schutzklasse IP65/67, die verschraubbaren GPIO-Steckverbinder für Trigger und Flash unterstreichen die Industrietauglichkeit. Die Ensenso N35 ist zudem mit einem Flexview-Projektor ausgestattet, der die Auflösung der 3D-Punkte-Wolke verdoppelt und so für genauere Objektkonturen, mehr Bilddetails und robustere 3D-Daten sorgt.

Stereo-3D-Kamera

Die Ensenso-Stereokameras nutzen das „Projected Texture Stereo Vision“-Verfahren. Jedes Modell verfügt über jeweils zwei CMOS-Sensoren sowie einen Projektor, der ein zufälliges Punktmuster auf das aufzunehmende Objekt projiziert. Das Muster ermöglicht Aufnahmen von nahezu vollständig texturlosen Oberflächen und funktioniert auch im Mehrkamerabetrieb. Bei der Ensenso N35 wurde ein Flexview-Projektor eingebaut, der mittels Piezo-Mechanik auf einer voreingestellten Ebene um bis zu acht „Stufen“ bewegt werden kann. Auf jeder Stufe wird dann ein Bildpaar mit versetztem Projektionsmuster erfasst, anschließend werden die Einzelaufnahmen zu einem einzigen Bild mit entsprechend höherer Auflösung der 3D-Punktewolke zusammengefasst.

Anzeige
Weitere Beiträge zuIdenttechnik

Die 3D-Kameramodelle sind „powered over Ethernet“ (PoE) und dank ihrer Größe von nur 175 mal 50 mal 52 Millimetern und möglichen Kabellängen bis 100 Metern platzsparend und einfach zu integrieren.  bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Induktivsensor

InduktivsensorenKeine Kollision

Konsumgüterhersteller fordern Automatisierung und Maschinensteuerung, um Montagefehler zu beseitigen und die Effizienz zu steigern.

…mehr
Paintscan

OberflächeninspektionKritischer Blick auf den Lack

Automatische Inline-Oberflächeninspektion lackierter Karossen. Stetig steigende Stückzahlen und die hohen Anforderungen an die Lackqualität stellen Automobilhersteller vor neue Herausforderungen.

…mehr
Keyence cv-x Modellreihe

Keyence verbreitert BV-PlattformFokus auf der Leistung

Nach Einführung der Modellreihe CV-X100 im Jahr 2012 als Standard-Kamerasystem für den globalen Markt, bringt Keyence 2016 mit der Modellreihe CV-X400 die jüngste Generation dieser Plattform auf den Markt.

…mehr
Sendungsverfolgung

Track & TraceBlick bis in den Iran

Über ein neues Track- und Trace-System bietet Militzer & Münch seinen Kunden eine Sendungsverfolgung – vom Ausgangsort bis zum Empfänger im Iran. Damit baut der internationale Logistikdienstleister seine Iran-Services weiter aus.

…mehr
Jumo Preisträger Innovativste Mittelständler

Jumo erfolgreicher MittelständlerAutomatischer Innovationsvorsprung

Die Wirtschaftswoche hat in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Munich Strategy Group (MSG) die Innovationsstärke von 3.500 deutschen Mittelständlern analysiert. Die Fuldaer Jumo hat dabei im Gesamtranking mit dem 25. Platz abgeschnitten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen