handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Handhabungstechnik>

MPSS-Drehdurchführung - Damit Räder sich drehen

Magnetlösung von SchmalzDer Greifer packt schwer und heiß

Schmalz Magnetgreifer

Die neue Magnetgreifer-Baureihe SGM-HP/-HT von Schmalz wurde speziell für die Handhabung von Lochblechen, gelaserten Teilen, Blechen mit Bohrungen und Ausschnitten sowie anderen ferromagnetischen Werkstücken entwickelt.

 

…mehr

MPSS-DrehdurchführungDamit Räder sich drehen

Drehdurchführungen für Reifenaufbaumaschinen kommen von Deublin. Die „Karkasse“ genannte, uns allen bekannte Reifenform besteht aus einer Basis aus Kautschuk/Gummi, die mit Lagen aus gummierten Fasern, gummierten Stahlfäden, den seitlichen Trägern und weiteren Gummi- und Faserlagen kombiniert und am Ende vulkanisiert wird, um charakteristische Eigenschaften auszuprägen.

Drehdurchführung

Die ersten Bearbeitungsschritte der Reifenherstellung sind das Aufbringen der Lagen in einer Reifenaufbaumaschine, auch genannt Tyre Building Machine. Kennzeichnend ist dabei ein alternierender Betrieb, bei dem jeweils für fünf bis 20 Sekunden die Halterung, auf der der Reifen entsteht, in Rotation versetzt wird, um die nächste Lage auf die vorige aufzubringen. Damit man den Reifen aufbauen und den Rohling später entnehmen kann, wird die Grundhalterung zu Beginn des Aufbauvorgangs durch Spannfinger gespannt und am Ende entspannt. Zur Versorgung der Spannfinger mit dem Medium dient eine Drehdurchführung, die während des Aufbauvorganges mit Druck und Medium beaufschlagt bleibt.

Anzeige
Weitere Beiträge zuHandhabungstechnik

Für die Drehdurchführung anspruchsvoll ist nicht eine hohe Dauerdrehzahl, sondern die alternierende kurzfristig hohe Umfangsgeschwindigkeit, gefolgt von einer Stillstandsphase. Hierfür bietet Deublin die Drehdurchführungen der MPSS-Baureihe an: MPSS steht für Multi Passage Soft Seal, also Elastomer-gedichtete Mehrwege-Drehdurchführungen. Sie sind auf die Betriebsparameter der jeweiligen Anwendung, also Drehzahl, Drehmoment, Mediendruck, Betriebstemperatur, Baugröße und weitere beeinflussende Faktoren, ausgelegt. Üblicherweise kommen gehärtete Oberflächen zum Einsatz, um minimalen Verschleiß und eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Schlauchheber

PapierrollenhandlingSchwere Papierrollen – kein Problem

Fipa hat für einen Verpackungsdienstleister eine Schwenkeinheit für schwere Papierrollen entwickelt und geliefert. Diese Handlinglösung erhöht die Ergonomie am Arbeitsplatz und entlastet das Personal von rückenbeanspruchenden Tätigkeiten.

…mehr
IEG 55 mit sensorloser Greifkraftregelung

IEG-GreiferGreifen mit Gefühl ohne Sensoren

Sensorlose Greifkraftregelung. Bei der Handhabung empfindlicher Greifteile kommen pneumatische Greifsysteme schnell an ihre Grenzen; zu ungenau ist die Krafteinstellung über den Betriebsdruck.

…mehr
Fügezelle

Vorrichtungsfreies FügenVorrichtungsfreies Fügen in smarten Rohbauzellen

Projekt Smart Body Synergy. Zur Senkung der Anlaufkosten von Fahrzeugderivaten mit niedriger Stückzahl wird im Karosserierohbau in Werkstattfertigung das vorrichtungsfreie Fügen in den geometriebildenden Zellen eingeführt.

…mehr
Digitale Greifer-Zwillinge: Der Greifer bekommt einen Zwilling

Digitale Greifer-ZwillingeDer Greifer bekommt einen Zwilling

Henne oder Ei? Bei der Digitalisierung von Montageanlagen wird diese berühmte Frage schon bald geklärt sein. Schunk digitalisiert sein Greifsystemprogramm und geht damit einen Schritt Richtung virtuelle Inbetriebnahme und Simulation kompletter Handhabungslösungen.

…mehr
Beladestation

Montage- und PrüfanlageEins greift ins andere

Zahnrad-Baugruppenmontage. Für die Produktion verschiedener Baugruppen setzt ein Hersteller von Zahnrädern und Getrieben auf ein Montage-, Transfer- und Prüfsystem von IEF-Werner.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige