handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Handhabungstechnik> Greifer zum Luft anhalten

Magnetlösung von SchmalzDer Greifer packt schwer und heiß

Schmalz Magnetgreifer

Die neue Magnetgreifer-Baureihe SGM-HP/-HT von Schmalz wurde speziell für die Handhabung von Lochblechen, gelaserten Teilen, Blechen mit Bohrungen und Ausschnitten sowie anderen ferromagnetischen Werkstücken entwickelt.

 

…mehr

Mechatronische GreiferGreifer zum Luft anhalten

Ursprünglich für die Reinraumtechnik oder medizintechnische Anwendungen konzipiert, erobern die mechatronischen Greifer von Gimatic heute immer mehr Anwendungsfelder wie Handling, Bestückung, Werkzeugmaschinenbau oder allgemeine Automatisierung. Der Greiferspezialist präsentiert nun den vollständigen Mechatronik-Baukasten, dessen zahlreiche Varianten in zwei bis maximal vier Wochen „plug & play-lieferbar“ sind. Zunehmend werden Anwender auf die kompakten und leichten Greifer aufmerksam. Besonders jene Konstrukteure verwenden die mechatronischen Teile, die auf Druckluft verzichten wollen oder müssen. Mit Greifkräften von 60 bis 250 Newton stehen alle Varianten zur Verfügung, darunter Winkelgreifer, Radialgreifer, Großhubgreifer und Dreibackengreifer. Schwenkmodule sind mit einem Drehmoment bis 1,4 Newtonmeter erhältlich. Besondere Vorteile und diverse Patente bieten Wettbewerbsvorteile: Alle Greifer verzichten auf jegliche Programmierung. Sie sind mit einem Gewicht ab 160 Gramm leicht und kompakt. Zudem seien sie umweltfreundlich und arbeiten energieeffizient, sagt der Hersteller. Die Greifkraftsicherung sorgt dafür, dass die Bauteile nur in Bewegung bestromt werden und im unbestromten Zustand zuverlässig ihr Transportgut halten. Eine integrierte Motor-Kontroller-Karte, die direkte Signalverarbeitung der Ventilansteuerung und bis zu zehn Millionen Zyklen Wartungsfreiheit sind weitere Vorteile der gesamten Serie. Die Greifer werden demnächst vom IPA Stuttgart reinraumzertifiziert. Die Ansteuerung erfolgt mit 24 Volt DC durch nur eine Leitung über ein SPS-Signal, so dass eine direkte Signalverarbeitung der Ventilansteuerung möglich ist. Strom wird zwischen 0,8 und drei Ampere benötigt. Bürstenlose Gleichstrommotoren verschaffen den Greifern eine lange Lebensdauer. Zur Positionsabfrage lassen sich optional magnetische Sensoren einsetzen.

Anzeige
Mechatronische Greifer: Greifer zum Luft anhalten

pb

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Wittenstein Baramundi Beikirch Haft

FirmenübernahmeWittenstein kauft Baramundi Software

Wittenstein hat 100 Prozent der Aktien von Baramundi Software übernommen. Damit will sich das Unternehmen wichtige Kompetenzen sichern für den weiteren Weg der digitalen Transformation in die Unternehmensgruppe.

…mehr
ELP-Linearachse

LineardirektachsenMontage? Das Modul macht’s!

Lineardirektachsen. Hilfe beim Aufbau von Montageanlagen: Schunk-Linearachsen mit integrierter Intelligenz senken Inbetriebnahmeaufwand, minimieren Verschleiß und reduzieren Energiekosten.

…mehr
Lenze Messeauftritt Logimat

Intralogistik von Lenze auf der LogimatSorgt für Sicherheit in den Gassen

Bei Lenze dreht sich auf der Logimat alles um zukunftsweisende Lösungen die Intralogistik. Highlights sind das Lenze Lösungspaket für die Realisierung hochmoderner und effizienter Regalbediengeräte sowie das mechatronische Antriebspaket m350 für horizontale Fördertechnik.

…mehr
BuehlerMotor Seefried Kudsi

Masterarbeit ausgezeichnetBühler Motor Mechatronic Award verliehen

Johannes Christian Seefried wurde für seine überzeugende Masterarbeit ausgezeichnet mit dem Preis ausgezeichnet. Die Arbeit beschäftigt sich mit einem neuen Prozess des Ultraschallcrimpens.

…mehr
Ball der Mechatronik 2017

Ball der Mechatronik 2017Wo die Automatisierungsbranche Walzer tanzt

Die Branche der Mechatronik, Automatisierungstechnik und Robotik hat das neue Jahr traditionell wieder mit ihrem Ball der Mechatronik begonnen. Am 27. Januar 2017 wurde im Grand Hotel in Wien das Tanzbein geschwungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige