handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Handhabungstechnik> Greifer zum Luft anhalten

Mechatronische GreiferGreifer zum Luft anhalten

Ursprünglich für die Reinraumtechnik oder medizintechnische Anwendungen konzipiert, erobern die mechatronischen Greifer von Gimatic heute immer mehr Anwendungsfelder wie Handling, Bestückung, Werkzeugmaschinenbau oder allgemeine Automatisierung. Der Greiferspezialist präsentiert nun den vollständigen Mechatronik-Baukasten, dessen zahlreiche Varianten in zwei bis maximal vier Wochen „plug & play-lieferbar“ sind. Zunehmend werden Anwender auf die kompakten und leichten Greifer aufmerksam. Besonders jene Konstrukteure verwenden die mechatronischen Teile, die auf Druckluft verzichten wollen oder müssen. Mit Greifkräften von 60 bis 250 Newton stehen alle Varianten zur Verfügung, darunter Winkelgreifer, Radialgreifer, Großhubgreifer und Dreibackengreifer. Schwenkmodule sind mit einem Drehmoment bis 1,4 Newtonmeter erhältlich. Besondere Vorteile und diverse Patente bieten Wettbewerbsvorteile: Alle Greifer verzichten auf jegliche Programmierung. Sie sind mit einem Gewicht ab 160 Gramm leicht und kompakt. Zudem seien sie umweltfreundlich und arbeiten energieeffizient, sagt der Hersteller. Die Greifkraftsicherung sorgt dafür, dass die Bauteile nur in Bewegung bestromt werden und im unbestromten Zustand zuverlässig ihr Transportgut halten. Eine integrierte Motor-Kontroller-Karte, die direkte Signalverarbeitung der Ventilansteuerung und bis zu zehn Millionen Zyklen Wartungsfreiheit sind weitere Vorteile der gesamten Serie. Die Greifer werden demnächst vom IPA Stuttgart reinraumzertifiziert. Die Ansteuerung erfolgt mit 24 Volt DC durch nur eine Leitung über ein SPS-Signal, so dass eine direkte Signalverarbeitung der Ventilansteuerung möglich ist. Strom wird zwischen 0,8 und drei Ampere benötigt. Bürstenlose Gleichstrommotoren verschaffen den Greifern eine lange Lebensdauer. Zur Positionsabfrage lassen sich optional magnetische Sensoren einsetzen.

Anzeige
Mechatronische Greifer: Greifer zum Luft anhalten

pb

Weitere Beiträge zum Thema

Rittal Azubi-Verabschiedung 2016

28 Azubis mit Abschluss bei RittalDem Roboter Beine gemacht

Bei der Verabschiedung der ausgelernten Azubis der Friedhelm Loh Group zeigten die neuen Fachkräfte, dass sie für die Arbeit in der zunehmend digitalisierten Industrie gewappnet sind.

…mehr
ELP-Linearmodul

Linearmodul ELP„So einfach wie Kaffee kochen“

Schunk will mit den Linearmodulen der Baureihe ELP eine neue Stufe der Mechatronisierung in der Hochleistungsmontage definieren.

…mehr
Schunk auf der Motek: Der schnelle Finger begeistert

Schunk auf der MotekDer schnelle Finger begeistert

Über 20 Neuheiten hat Schunk auf der diesjährigen Motek präsentiert. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses standen das erste vollautomatische 3D-Designtool für additiv gefertigte Greiferfinger.

…mehr
Antriebsstrang

AntriebslösungenAus der Datenbank

Aufbauend auf langjährigen Erfahrungen in den Aspekten Sicherheit, Intelligenz und Ressourceneffizienz belegt Antriebstechnik von Wittenstein auf der Messe, wie das Unternehmen Sicherheit in mechanische und mechatronische Antriebslösungen "hinein entwickelt" - und das in unterschiedlichsten Bereichen.

…mehr
Lenze und Maschinenbau profitieren von Partnerschaft: Der Platzhirsch aus Aerzen

Lenze und Maschinenbau profitieren von...Der Platzhirsch aus Aerzen

Maschinenbauer stehen vor der Aufgabe, Lösungen immer schneller, variantenreicher, flexibler und intelligenter anzubieten. Dafür braucht es Partner. So sieht es zumindest der Chef der Lenze Automation, Dr. Thomas Cord, und stellt den Unternehmensbereich Automation Systems entsprechend auf. Ein Gespräch mit handling-Redakteur Bernd Waßmann.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen