handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Erhebungsmethoden

Verbreitungs- und Empfänger-Struktur-Analyse (AMF-Schema 2 und 3-E) Total-Erhebung durch Dateiauswertung nach IVW-EDA-Richtlinien

Beschreibung der Erhebungsmethode zur Verbreitungs- und Empfänger-Struktur-Analyse
(AMF-Schema 2, Ziffer 3 und AMF-Schema 3-E, Ziffer 1.1 bis 2.1)


1 Untersuchungsmethode:
Empfänger-Struktur-Analyse durch Dateiauswertung - Total-Erhebung gemäß IVW-EDA-Richtlinien


2 Beschreibung der Empfängerschaft zum Zeitpunkt der Datenerhebung:


2.1 Beschaffenheit der Datei:
In der Empfängerdatei sind die Anschriften aller Empfänger erfasst. Aufgrund der vorhandenen postalischen
Angaben
kann die Datei nach Postleitzahlen bzw. Inland- und Auslandsempfängern sortiert werden. Ergänzend sind in
der Datei
erfasst: Branchenzugehörigkeit, Betriebsgrößenklassen und Tätigkeitsmerkmale.


2.2 Gesamtzahl Empfänger in der Datei: 43.278


2.3 Gesamtzahl wechselnder Empfänger: 11.038 (Wechsel nach jeder Ausgabe)

2.4 Struktur der Empfängerschaft einer durchschnittlichen Ausgabe nach Vertriebsformen:
- Verkaufte Auflage2.800
davon: abonnierte Exemplare-
Einzelverkauf-
sonstiger Verkauf2800
- Freistücke24.939
davon: ständige Freistücke14.072
wechselnde Freistücke10.300
Werbeexemplare567
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA)27.739
davon: Inland26.151
davon: Ausland1.588

 

3 Beschreibung der Untersuchung:

 

3.1 Grundgesamtheit (untersuchter Anteil):
Grundgesamtheit (tvA)27.939=100 %
Davon in der Untersuchung nicht erfasst:4.772=17,2 %
Sonstige (Messe, Veranstaltungsstücke, Buchhandel,
Einzelverkauf etc.)
4.772  
Die Untersuchung repräsentiert von der Grundgesamtheit (tvA)23.167=82,8%

 

3.2 Tag der Datei-Auswertung:
01.07.2010 bis 30.06.2011 jeweils bei Auslieferung der in diesem Zeitraum erschienenen Ausgaben.

3.3 Beschreibung der Datenbasis:*
Für die Zuordnung der Branchen, Betriebsgrößenklassen und Tätigkeitsmerkmale (Position und Funktion) zu
den Empfängeradressen wurden die folgenden Quellen verwendet:
► Datenbanken/Adressbücher, die dem VDAV- Verband Deutscher Auskunftsund
Verzeichnismedien angeschlossen sind
► Messekataloge
► Angaben der Empfänger selbst (z. B. Leserdienstkarten)


3.4 Zielperson der Untersuchung:
Die in der Datei erfassten persönlichen Empfänger in Institutionen.


3.5 Definition des Lesers: entfällt


3.6 Zeitraum der Untersuchung: 01.07.2010 bis 30.06.2011


3.7 Durchführung der Untersuchung: Verlag

 

 

* Erhebungsmethode HJ Media 2012

Die Erhebungsmethode als PDF-Download

98,7 KB
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


handling Thema


handling Specials


Robotik in der industriellen Fertigung


Mediadaten 2017

Neue Stellenanzeigen

Pick-by-Watch

Pick-by-Watch, eine Logistiksoftware für Industrie 4.0, integriert Smartwatches, Smartphones und Tablets in den gesamten Prozess der Kommissionierung, und sorgt so für eine schnelle und effiziente Abwicklung des gesamten Arbeitsablaufs.

Anzeige

handling auf Facebook und Twitter

handling Ausgabe 06 2017

handling Ausgabe 06 2017


Aus dem aktuellen Heftinhalt

  • Schwerpunkt
    Greifertechnik
  • Handhabung
    Spargelernte erfolgt automatisch
  • Automatisierung
    Roboter verpackt Buntstifte
  • Intralogistik und Logistik
    Pickstation verbessert Kommissionierung

handling Newsletter

Handling Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus Handhabungstechnik, Fabrikautomation und Intralogistik.

Produktkataloge zum Blättern

E-Kataloge bei handling


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge von Herstellern aus Handhabungstechnik, Fabrikautomation und Intralogistik.
Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

SCOPE Ticker

Know-how

Teiletransport im Luftstrom


Teiletransport im Luftstrom

Seit mehr als 120 Jahren werden pneumatische Förderanlagen mit Erfolg eingesetzt. Man kann sie nicht nur für fließfähiges Schüttgut verwenden, sondern auch für kleine Formteile mit beliebigem Querschnitt und aus verschiedenen Materialien.