handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> Automation>

Mit Sick zum Sicherheitsfachmann: In vier Tagen ein Experte

Mit Sick zum SicherheitsfachmannIn vier Tagen ein Experte

Sick bietet in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland die Ausbildung zum Functional Safety Engineer an.

Sick Kurs zur Maschinensicherheit

Die nach EN ISO 17024 zertifizierten Absolventen erfüllen nicht nur die gesetzlichen Normen zur funktionalen Sicherheit, sie können auch die Maschinensicherung fundiert bewerten und kennen alle notwendigen Schritte. Zielgruppe des Trainings sind Ingenieure, Systemintegratoren, Entwickler sowie Sicherheitsfachkräfte und Sachverständige im Bereich Maschinensicherheit.

Die europäische Maschinenrichtlinie und die Normen zur funktionalen Sicherheit (ISO 12100, ISO 13849-1/-2 und IEDC 62061) fordern, dass Personen und Organisationen, die verantwortliche Aufgaben während der Lebensphasen einer Maschine ausführen, die dafür erforderliche Kompetenz erlangen und nachweisen müssen. Mit der Teilnahme am Seminar „Functional Safety Engineer“ und nach erfolgreich abgelegter TÜV-Prüfung weisen die Teilnehmer ihr Wissen über den Stand der Technik in der Maschinensicherheit nach.

In vier Tagen vermitteln die Sick-Experten für funktionale Sicherheit mit detaillierten Praxisbeispielen, bewährten Expertentipps und in vertiefenden Diskussionen alle Facetten der funktionalen Sicherheit: von der Risikobeurteilung, der Systematik der Schutzeinrichtungen und ihrer Bewertung, bis zu Dokumentation und Validierung von Maschinen. Voraussetzung zur Teilnahme an dem zertifizierten Seminar sind drei Jahre Berufserfahrung in funktionaler Sicherheit sowie ein Dipl.-Ing. oder ein vergleichbarer Abschluss. bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Sicherheits-Laserscanner

Sicherheits-LaserscannerDer neue Aufpasser

Mit dem Microscan3 startet Sick die neue Generation Sicherheits-Laserscanner. Gefahrbereiche, Zugänge und Gefahrstellen sichert das Gerät zuverlässig ab.

…mehr
Sicherheits-Laserscanner

RoboterabsicherungFlexible Schutzbereiche

Am Beispiel eines Sicherheits-Laserscanners mit dynamischer Schutzfeldanpassung zeigt Sick die Sensorintelligenz der Zukunft, die Voraussetzung ist für die Interaktion von Mensch und Maschine in Zeiten von Industrie 4.0.

…mehr
Kollisionsschutzfeld

KollisionsschutzZwei in einem Gang

Mit 15 Metern Reichweite bietet der S3000 Anti Collision von Sick in mobilen Anwendungen die mit Abstand größte Reichweite für ein Feld mit sicherheitsgerichteter Nutzung. Ein Kollisionsschutzfeld wird genutzt, um entgegenkommende Stapler sicher zu erkennen.

…mehr
Schaltgeräte

SchaltgeräteSicherheit auch in großer Kälte

Sie sehen aus wie ganz normale kompakte Positionsschalter mit Normabmessungen nach DIN EN 50047. Aber die konstruktiven Details verleihen den leichten und robusten Schaltgeräten der Baureihe Ex 97 mit Kunststoffgehäuse, die der Steute-Geschäftsbereich „Extreme“ jetzt vorstellt, besondere Eigenschaften.

…mehr
Drehgeber

DrehgeberSichere Überwachung

Der absolute Multiturn-Drehgeber TRK/S3 mit Safety over Ethercat-(FSoE-)Schnittstelle vervollständigt TWKs Serie von magnetischen Drehgebern. Er ermöglicht die sichere Überwachung von Position und Geschwindigkeit einer Anlage.

…mehr

Neue Stellenanzeigen