handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Nun auch mit Härteprüfung – Zwick holt sich Latzke

Nun auch mit HärteprüfungZwick holt sich Latzke

Zwick übernimmt den Latzke Prüfmaschinen-Service mit Sitz im nordrhein-westfälischen Wiehl und ergänzt damit sein Service- und Produktangebot im Härtebereich. Latzke hat sich auf den Vertrieb von Härteprüfgeräten und die dazugehörigen Serviceleistungen spezialisiert und ist seit 20 Jahren mit seinem speziellen Anwendungs-Know-how im Markt aktiv.

Nun auch mit Härteprüfung: Zwick holt sich Latzke

Über den Zukauf bietet Zwick zusätzlich zu den bisherigen Leistungen ASTM-Kalibrierungen, Generalüberholungen, Metallografie-Produkte, Reparaturen und Ersatzteile für viele sowie Services für alle Hersteller. Auch gebrauchte, generalüberholte Härteprüfgeräte können Kunden zukünftig über Latzke beziehen.

„Mit der Expertise von Latzke verstärken wir unsere Härtekompetenz auf ideale Weise. Auch unser Leistungsangebot im Härtebereich können wir dadurch erweitern“, so Christine Dübler, Vertriebsleiterin bei Zwick.

Der Neuerwerb wird zum Vertriebs- und Servicezentrum für die Härteprodukte von Zwick für Deutschland, Österreich, die Schweiz, die Beneluxstaaten, Liechtenstein und Dänemark ausgebaut. In diesen Ländern übernimmt Latzke mittelfristig den Vertrieb der Zwick-Härteprodukte und die dazugehörigen Serviceleistungen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuPrüfmaschinenHärteprüfung

Die Zwick Roell Gruppe bietet seit über 150 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. Zwick ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet ein signifikantes Wachstum bei Betriebsfestigkeitsprüfsystemen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte das Unternehmen einen Auftragseingang von 197 Millionen Euro. Zur Firmengruppe Zwick Roell gehören mehr als 1.200 Mitarbeiter und Produktionsstandorte in Deutschland (Ulm, Zwick, Radeberg, Bickenbach), Großbritannien (Stourbridge) und Österreich (Fürstenfeld). bw

Weitere Beiträge zum Thema

Prüfmaschinen: Sechs Steckplätze

PrüfmaschinenSechs Steckplätze

Zwick präsentiert die Prüfmaschinen I-Line und Pro-Line. Beide Reihen kombinieren ein innovatives Bedienkonzept und modernste Antriebstechnologie mit einer flexiblen und leistungsstarken Elektronik für unterschiedliche Prüfanwendungen.

…mehr
Materialprüfmaschinen: Prüfen und Kalibrieren

MaterialprüfmaschinenPrüfen und Kalibrieren

Die technische Vielseitigkeit der Material-Prüfmaschinen von Zwick ermöglicht neben dem klassischen Einsatz in der zerstörenden Prüfung auch die Kalibrierung. Beide Funktionen in einer Maschine reduzieren Gesamtinvestition sowie Wartungskosten.

…mehr
Ident und Sicherheit: Präzises und berührungsloses Messen kleiner Proben

Ident und SicherheitPräzises und berührungsloses Messen kleiner Proben

Berührungslos messende Aufnehmer werden eingesetzt, wenn die Probe entweder kritisch auf Messschneiden reagiert oder ein berührend messender Aufnehmer bei einem Probenbruch eventuell beschädigt wird. Der laserXtens von Zwick nutzt die einzigartigen Strukturen einer Probenoberfläche zur Generierung virtueller Messmarken.…mehr
Neue Prüfanlage bei Röhrs: Den Federn wird eingeheizt

Neue Prüfanlage bei RöhrsDen Federn wird eingeheizt

Röhrs nahm im ersten Quartal 2014 eine neue servohydraulische Prüfmaschine in Betrieb. Diese strategische Investition ermöglicht die realitätsnahe Erprobung von Federauslegungen.

…mehr
Prüfmaschine PQM 600: Prüfmaschine: Auf dem Glasteller serviert

Prüfmaschine PQM 600Prüfmaschine: Auf dem Glasteller serviert

Prüf- und Qualitätssicherungsmaschine für Massenteile. Täglich werden Millionen von Massenteilen produziert. Eine Anlage ausgelegt auf die Prüfung dieser Produkte schafft bis zu 36.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen