handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Rexroth automatisiert BearbeitungszentrumBedienen wie das Smartphone

SW Bearbeitungszentrum mit Bosch Rexroth Komponenten

Eine moderne, an Smart Devices orientierte Bedienung, integrierte Simulationstools und die Anbindung an Industrie 4.0: Diese Anforderungen erfüllt die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) auch mit einer technologieüberreifenden Automatisierung von Bosch Rexroth.

…mehr

Rückspeisefähiger Umrichter b maXX 4100Zurück ins Netz

Seit zwei Jahrzehnten entwickelt Baumüller Regler, die die Energie beim Bremsen des Motors nicht in Wärme umwandeln. Vielmehr setzen die Nürnberger auf rückspeisefähige Umrichter: Mit den universell einsetzbaren Active Front-End Geräten der Serie b maXX 4100 ist die Energierückspeisung in jedem System möglich. Die Ein- und Rückspeiseeinheiten ergänzen die b maXX Baureihe 4400. Die Möglichkeit der Energierückspeisung ins betriebseigene Netz führt vor allem bei großen Leistungen zu bedeutendem Einsparpotenzial. Die Regler können für Leistungen zwischen 35 und 180 Kilowatt eingesetzt werden.

Rückspeisefähiger Umrichter b maXX 4100: Zurück ins Netz

Läuft eine Maschine im Reversierbetrieb, wird sie also regelmäßig stark beschleunigt und wieder abgebremst, macht sich ein rückspeisefähiges System bezahlt. Sinnvoll ist der Einsatz beispielsweise in großen Werkzeugmaschinen oder Schleifmaschinen. Durch das stetige Beschleunigen und Bremsen – regelmäßig nötig beispielsweise bei einem Werkstückwechsel in Drehmaschinen – wird die Kostenersparnis durch rückspeisefähige Umrichter spürbar. Sie haben Module zur Überwachung der Ladeschaltung und der Hauptschütze sowie zur Aufsynchronisation auf die Frequenz des Versorgungsnetzes.

Anzeige

Gegenüber der Widerstandsladung hat die stromgeregelte Vorladung der Regler Vorteile: Beim Einschalten des Geräts wird die Ladezeit überwacht, Störungen werden erkannt und gemeldet. Eine Fehlerbehebung kann dadurch noch vor Anlaufen der Maschine erfolgen. Somit wird verhindert, dass Schäden an der Maschine oder am Antrieb entstehen. Durch den geregelten Ladestrom ist der Umrichter sicher vor Kurzschlüssen, auch bei Hauptschützfreigabe erfolgt kein unkontrollierter Stromstoß. Für die Schaltschrankmontage sind keine externen Ladewiderstände notwendig. Auch auf eine Anpassung an die Höhe der Zwischenkreiskapazität kann verzichtet werden. Die gefürchteten Stromspitzen beim Einschalten, die durch die hohe Zwischenkreiskapazität verursacht werden können, verhindert die geregelte Vorladung. pb

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Baumüller Servoregler b maXX 3300

Servoregler für KleinantriebeEinfach verdrahtet, schneller gebremst

Baumüller hat seinen Servoregler b-maxx-3300 weiterentwickelt. Der Regler für Kleinantriebe ist nun optional auch einphasig verfügbar. Der Vorteil sei der geringere Verdrahtungsaufwand, mit dem Maschinenbauer Zeit und Kosten sparen, teilte der Nürnberger Antriebs- und Automatisierungsspezialist mit.

…mehr
Baumueller Handling 4.0

Auch Baumüller setzt auf Integrated IndustryIndustrie 4.0 für den gesamten Lebenszyklus betrachten

Passend zum Messe-Fokus „Integrated Industry“ demonstriert Baumüller Industrie-4.0-fähige Komponenten, vernetzbare Systeme, Softwarelösungen und integrierte Servicekonzepte.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CNC-Steuerungen

CNC-SteuerungenSchneller mit Smooth-CNC

Yamazaki Mazak zeigt seine komplette Smooth-Technology-CNC-Familie – CNC-Lösungen für die Verknüpfung mehrerer Maschinen innerhalb einer Fertigungszelle oder eines Werks.

…mehr
Hydraulikaggregat

HydraulikaggregatHydraulikaggregat für Werkzeugmaschinen

Beim neuen Kleinaggregat Cytro-Pac von Rexroth werden in einem Gehäuse Hydraulikkomponenten mit einem Frequenzumrichter, Motor, Pumpe und Sensorik zu einem schaltschranklosen Aggregat verknüpft.

…mehr
LMD-Technologie

LMD-TechnologieReparieren per Laser und Pulver

Trumpf zeigt neue Lösungen und Applikationen für die LMD-Technologie. Im Fokus stehen Reparaturanwendungen in der Luftfahrtindustrie. Hier kommt die sogenannte Blisk-Technologie (Blade Integrated Disk) im Triebwerk- und Turbinenbau zum Einsatz.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen