handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Maxon gründet Geschäftseinheit Mars in Giswil

Leuze sendet bis in die CloudFeldmaster kommuniziert gern

Leuze IO-Link Feldmaster

Leuze electronic hat mit dem neuen IO-Link-Feldmaster eine Komponente realisiert, die Prozess- und Diagnosedaten parallel über die Schnittstelle kommuniziert.

 

…mehr

Maxon gründet Geschäftseinheit Mars in GiswilEin neues Zentrum für Mechatronik

Maxon hat mit dem Bikedrive einen starken Motor für E-Bikes präsentiert. Außerdem widmet sich die neue Geschäftseinheit Mars (maxon advanced robotics & systems) voll und ganz mechatronischen Antriebssystemen. Es sind spannende Produkte für die Robotik zu erwarten.

E-Bike-Motor Bikedrive

Maxon Motor, der Schweizer Spezialist für Antriebssysteme, beliefert seine Kunden weltweit mit DC-Motoren, Getrieben und Steuerungen. Doch nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter. Mitte November 2015 hat Maxon eine Geschäftseinheit namens Mars gegründet (maxon advanced robotics & systems), die sich auf die Entwicklung und Produktion von mechatronischen Antriebssystemen konzentriert. Als Verantwortlicher fungiert vorerst Eugen Elmiger, CEO von Maxon Motor. Er sagt: „Wir bündeln unser langjähriges Fachwissen und unsere Ressourcen im Bereich der mechatronischen Antriebstechnik, um den Kunden auch in Zukunft die besten Lösungen zu bieten.“ Mars kombiniert Komponenten wie Motor, Getriebe, Steuerung sowie Software und integriert das Gesamtpaket in die jeweilige Anwendung.

Anzeige

Antiebssysteme für E-Bikes, Roboter und Exoskeletts

Weitere Beiträge zuAntriebstechnikRobotik

Das Mars-Team umfasst bald 20 Mitarbeiter, die in Giswil arbeiten – nur wenige Kilometer vom Hauptsitz in Sachseln entfernt. In den frisch renovierten Räumen befindet sich unter anderem die Produktion, Entwicklung und der Vertrieb des e-Bike-Antriebs Bikedrive, den Maxon bereits der Öffentlichkeit präsentiert hat. Bikedrive ist denn auch das erste und vorläufig wichtigste Projekt der neuen Tochtergesellschaft. Künftig sollen pro Jahr mehrere tausend Stück des Antriebs verkauft werden. Hinzu kommen weitere Produkte, etwa eine neuartige Antriebseinheit mit Doppelkupplungsgetriebe, die in der Robotik zum Einsatz kommen wird. pb

Weitere Beiträge zum Thema

Deltaroboter für die Mikromontage

MikroroboterantriebeDas Minimal-Potenzial der Roboter

Deltaroboter im Pocket-Format vertraut auf Maxon-Antriebe. Mikromontage-Aufgaben stellen immer größere Herausforderungen an die Antriebstechnik. Während Mikrokomponenten stetig kleiner werden, bleibt die Entwicklung der Produktionssysteme zurück.

…mehr
X-Drives-Baureihe

DCX Motoren und GPX GetriebeX-Drive-Familie wächst

Stärker und effizienter sei sie, sagt Maxon, und sie habe jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten: Die konfigurierbare X-Drives-Baureihe bekommt Zuwachs. Mehrere lange Versionen von bürstenbehafteten DC-Motoren erweitern das Sortiment.

…mehr
Maxon OP Antrieb

Maxon-Antrieb für den AutoklavenBürstenlos im OP

Auf diesen bürstenlosen Elektromotor sei im OP Verlass, sagt Maxon. Der EC-4pole 30 besitzt ein hohes Drehmoment und ist sterilisierbar. Ein geeigneter Antrieb für medizinische Handgeräte.

…mehr
eBike-Antrieb

E-Bike-Antrieb von MaxonFlott wie die Formel Bike

Vom Marsmobil ins Mountainbike. Der Schweizer Antriebsspezialist Maxon Motor machte Schlagzeilen mit seinen Mikromotoren für die NASA. Nun steigt das Unternehmen ins eBike-Geschäft ein.

…mehr
Linearantriebssystem

LinearantriebssystemMaschine ohne Teilung

Linearantriebssystem Itrak. Am Linearantriebssystem Itrak lassen sich mehrere Mover auf Geraden und Kurven unabhängig voneinander steuern. Es hat sich bei ersten Einsätzen bereits bewährt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen