handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

LK Mechanik bohrt dünn und fein: Mit Laser und Wasser

Leuze sendet bis in die CloudFeldmaster kommuniziert gern

Leuze IO-Link Feldmaster

Leuze electronic hat mit dem neuen IO-Link-Feldmaster eine Komponente realisiert, die Prozess- und Diagnosedaten parallel über die Schnittstelle kommuniziert.

 

…mehr

LK Mechanik bohrt dünn und feinMit Laser und Wasser

LK Mechanik präsentiert sich auf der diesjährigen Motek in Stuttgart auch als Feinschneid-Spezialist.

LK Mechanik Feinstrukturen schneiden

Denn sowohl mit der Laserfeinschneid-Technik als auch im Wasserstrahl-Microcutting realisiert das Unternehmen außergewöhnlich filigrane Präzisionsteile mit extrem dünnen Wandungen und winzigen Bohrungen. Insbesondere für Baugruppen-Fertiger sowie Komponenten- und Gerätehersteller in Feinwerktechnik, Optik, Luftfahrt sowie Elektro-, Mess- und Medizintechnik erweist sich dieses Wer in der Glasvitrine auf dem Messestandbeispielweise eine nur 0,05 Millimeter dünne Edelstahl-Platine begutachtet, muss genau hinschauen: Gerade mal 20 Mikrometer schmale Spalten, Stegbreiten von lediglich 0,05 Millimeter und Bohrungen mit Durchmesser von kaum 0,2 Millimeter sind einige Dimensionen für die filigran gefertigten Miniaturbauteile aus dem Portfolio der Heuchelheimer. Der Metallverarbeiter realisiert solche eher außergewöhnlichen Formteile vor allem im Laserfeinschneiden und Wasserstrahl-Microcutting, wobei das Unternehmen bei beiden Verfahren inzwischen auf etliche Jahrzehnte Erfahrung sowie Anlagentechnik der neusten Generation zurückgreifen kann. Es stellt damit unter anderem auch sicher, dass die Kunden aus einer breiten Palette verschiedener Materialien auswählen können: Die Klein- und Mikroteile bestehen aus Edelstahl, NE- und Hartmetall, Kunststoff, Keramik, Carbon oder PKD. Selbst Titan sowie Verbundmaterialien, Chipträger und Silizium gehören zum Werkstoff-Angebot von LK Mechanik.

Anzeige
LK Mechanik- Wasserstrahl und Laserschneiden
Weitere Beiträge zuWerkstoffe

Während die modernen Laserfeinschneid-Anlagen des Unternehmens häufig für die Feinstbearbeitung sehr dünner Metallbleche sowie winziger aber komplexer 2D- und 3D-Formteile eingesetzt werden, liegt die Stärke des Wasserstrahl-Microcuttings auf der Herstellung von 2D-Bauteilen, die keiner thermischen Belastung ausgesetzt sein dürfen. Denn das in Heuchelheim eingesetzte Verfahren schont die Gefügestrukturen und Oberflächen der bearbeiteten Werkstoffe, weil es ganz ohne Wärmeentwicklung arbeitet. Ein weiterer Pluspunkt des verwendeten Wasserstrahl-Feinschneid-Verfahrens besteht in der Möglichkeit, extrem feine und genaue Konturenschnitte zu realisieren. Außerdem erweist sich das Wasserstrahl-Microcutting, so wie es LK Mechanik praktiziert, als schneller und kostengünstiger als etwa das Drahterodieren. Mit der Möglichkeit, für die Herstellung der Kleinst- und Miniatur-Bauteile zwei hochgenaue Feinschneidverfahren nutzen zu können, sieht sich LK Mechanik als einen interessanten Zulieferer für System- und Komponenten-Hersteller in der Feinmechanik, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Medizintechnik, Uhrenindustrie und im Musterbau. bw

Weitere Beiträge zum Thema

Werkstückträger

WerkstückträgerMaßgenauer Werkstückträger

Für die hochdynamischen Präzisions-Positioniertische Quickax des Kinematik-Spezialisten Jung entwickelte LK Mechanik den passenden Werkstückträger. Der kompakte Edelstahl-Träger dient der Aufnahme von bis zu 100 Miniatur-Bauteilen oder Laborproben, die sich in einem Highspeed-Prozess automatisch prüfen, belichten oder scannen lassen.

…mehr
Instrumententrays: Handling ohne Kontakt

InstrumententraysHandling ohne Kontakt

Instrumententrays von LK Mechanik dienen der Teilehandhabung bei Reinigungs- und Sterilisierungsprozessen. Sie erfüllen spezielle Anforderungen der Medizintechnik. Im Angebot sind auch komplette Edelstahlträger mit passgenau abgestimmten Silikonprofilen, die nicht nur für ein optimales Reinigungsergebnis sorgen, sondern die eingelegten Teile bestmöglich schützen.

…mehr
Werkstückträger: Träger aus Titan

WerkstückträgerTräger aus Titan

Im Vordergrund der Präsentation steht bei LK-Mechanik eine neue, modulare Werkstückträger-Lösung aus Leichtmetall (195 x 195 mm) für die vierlagige Aufnahme kleiner und mittelgroßer Bauteile, die mit nur noch 0,7 kg Eigengewicht fast 60 Prozent weniger wiegt als die vergleichbare Edelstahl-Variante.

…mehr
Leichtbau BW Beispiel Audi R8

Audi-Leichtbau-Zulieferer auf der HMIDer rasante R8 ist auch ein Vorbild im Leichtbau

Leichtbau-Zulieferer aus Baden-Württemberg tragen wichtige Impulse zur Gewichtsreduktion bei – Aussteller zeigen zur Hannover Messe rund um die Karosserie des Audi R8 ihren Beitrag.

…mehr
Ensinger Tecast-Fertigung

Ensinger automatisiert HalbzeugfertigungKundenspezifische Einstellung lohnt

Ensinger hat die Herstellung von Guss-Halbzeugen inzwischen weitgehend automatisiert.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen