handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Georg Jaumann treibt Industrie 4.0 voran

Rexroth automatisiert BearbeitungszentrumBedienen wie das Smartphone

SW Bearbeitungszentrum mit Bosch Rexroth Komponenten

Eine moderne, an Smart Devices orientierte Bedienung, integrierte Simulationstools und die Anbindung an Industrie 4.0: Diese Anforderungen erfüllt die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) auch mit einer technologieüberreifenden Automatisierung von Bosch Rexroth.

…mehr

Schwaben Präzision mit neuem kaufmännischem ChefGeorg Jaumann treibt Industrie 4.0 voran

SPN Schwaben Präzision präsentiert einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer: Georg Jaumann soll die Neustrukturierung zur weiterenEffizienzsteigerung und Integration von Industrie 4.0 im kaufmännischen Bereich vorantreiben.

sep
sep
sep
sep
Geschäftsführer SPN

Jaumann ist seit Juli neuer kaufmännischer Geschäftsführer. Der ausgebildete Industriekaufmann und Industriefachwirt (IHK) ist seit 1986 bei der SPN tätig. Zuletzt hat er über 13 Jahre als Personalleiter gearbeitet. Georg Jaumann ist in vielen beruflichen Ausschüssen aktiv; u.a. in Prüfungsausschüssen der IHK für die Berufe Industriekauffrau/-mann oder Fachkraft für Lagerlogistik.

Das neue Aufgabengebiet liegt in erster Linie darin, die vor einem Jahr eingeleitete Neustrukturierung und weitere Modernisierung des Unternehmens im kaufmännischen Bereich voranzutreiben und die Ziele des Unternehmens zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Rainer Hertle umzusetzen.

Das Leistungsspektrum der SPN Schwaben Präzision umfasst Getriebe und Verzahnungelemente, Komponenten für Positionierungs-, Montage- und Handhabungsanwendungen sowie kundenspezifische Antriebslösungen. Die Einsatzbereiche reichen von Maschinenbau, Energietechnik, 2014 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 300Mitarbeitern einen Umsatz von 31 Millionen Euro. bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Offene Schnittstelle für Roboter von Stäubli: Die eigene Steuerung nutzen

Offene Schnittstelle für Roboter von StäubliDie eigene Steuerung nutzen

Eine einheitliche Steuerung für Maschinen, Anlagen und Roboter steht oben auf dem Wunschzettel von Automatisierern. Mit der Echtzeit-Schnittstelle uniVAL drive lassen sich alle Stäubli Kinematiken über Fremdsteuerungen betreiben.

…mehr
Planetengetriebe: Verborgene Kraftpakete

PlanetengetriebeVerborgene Kraftpakete

Die jüngst vorgestellten SPN- Planetengetriebe der Baureihe RC4 hebt der Hersteller SPN Schwaben Präzision wegen ihrer Laufruhe, Leistungsdichte, Lagertragfähigkeit und Steifigkeit hervor. Die Baureihe RC4 (Flansch) baut auf der bereits bekannten Baureihe PU4 (Welle) auf. Die Baureihe RC4 (Flansch) baut auf der bereits bekannten Baureihe PU4 (Welle) auf.

…mehr
Schwenkantrieb: Schöner schwenken

SchwenkantriebSchöner schwenken

SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf bietet einen neuentwickelten Servo-Schwenkantrieb mit 4500 Umdrehungen pro Minute an, der in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen soll.

…mehr
Hermes-Barometer

Transparenz in der Supply ChainNur jeder Fünfte nutzt die Vorteile der Echtzeit-Supply-Chain

Jedes fünfte deutsche Unternehmen hat seine Lieferkette neu strukturiert. Jedoch nutzen bisher lediglich 20 Prozent die technischen Möglichkeiten, um eine digitale Echtzeit-Supply Chain zu realisieren und somit effizienter zu wirtschaften. Zu diesen Ergebnissen kommt das aktuelle Hermes-Barometer „Transparenz in der Supply Chain“. 

…mehr
Schunk-Factory_Tour

Vierter Schunk-KompetenztagDie wandlungsfähige Fabrik wird greifbar

„Der deutsche und europäische Maschinenbau befindet sich aktuell in einem Umbruch, wie wir ihn in den letzten zehn Jahren nicht mehr erlebt haben.“ Mit diesen Worten unterstrich Dr. Markus Klaiber, Technischer Geschäftsführer/CTO bei Schunk zum Auftakt des vierten Schunk Kompetenztags die jüngsten Entwicklungen innerhalb der Industrie.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige