handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

Energieführungsketten von Kabelschlepp in Bearbeitungsmaschinen

Rexroth automatisiert BearbeitungszentrumBedienen wie das Smartphone

SW Bearbeitungszentrum mit Bosch Rexroth Komponenten

Eine moderne, an Smart Devices orientierte Bedienung, integrierte Simulationstools und die Anbindung an Industrie 4.0: Diese Anforderungen erfüllt die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) auch mit einer technologieüberreifenden Automatisierung von Bosch Rexroth.

…mehr

EnergieführungskettenDas Quantum mehr für die Bearbeitungsmaschine

Mall+Herlan Italia ist ein Maschinenbauunternehmen für Aluminiumverpackungen. Die Technologie der Maschinen ermöglicht es, aus einer Werkstoffrolle durchschnittlich 250 Endprodukte pro Minute zu fertigen. Zur Sicherstellung der Produktion beim Endkunden setzt das Unternehmen auf die Energieführungsketten Quantum von Kabelschlepp.

Kabelschlepp_Maschine_Mall_Herlan

Mall+Herlan fertigt Bearbeitungsmaschinen für Aluminiumverpackungen – zum Beispiel Sprayflaschen in unterschiedlichen Formen und Schnitten, aber auch limitierte Serien von Getränke- und Aerosol-Dosen. Die Maschinen werden, ausgehend von extrudierten Aluminiumrohlingen nach Kundenzeichnungen, individuell konzipiert und hergestellt: „Jeder Behälter hat eine besondere Geschichte und wird auf einer eigens dafür entworfenen Maschine hergestellt“ erläutert Emiliano Rossi, Einkaufsleiter des Unternehmens mit Sitz in Seriate vor den Toren Bergamos. „Ausgehend von der Zeichnung, die der kreative Verpackungsdesigner erdacht hat, planen wir die nötigen Bearbeitungsschritte.“

Anzeige
Weitere Beiträge zuEnergieführungen

Leider lässt sich jedoch nicht jede schöne Zeichnung leicht in ein industriell produzierbares Produkt verwandeln. Um diese Aufgabe bestmöglich zu lösen, hat Mall+Herlan eine speziell eingerichtete technische Abteilung. Sie bildet zusammen mit der Abteilung, die sich um die Forschung und Entwicklung neuer Maschinen kümmert, den Kern des Unternehmens. Hier arbeitet ein Großteil der insgesamt 41 Mitarbeiter. „Jedes Jahr liefern wir im Durchschnitt sieben bis acht Maschinen, in manchen Jahren steigt diese Zahl sogar auf bis zu 15“, so Rossi. Abgesehen von einem einzigen italienischen Kunden exportiert Mall+Herlan vor allem in die USA und in die Schwellenländer.

Kabelschlepp_Mall_Herlan Quantum

Auch die Wahl der Lieferanten ist von wesentlicher Bedeutung: Die Ansprüche sind hier besonders hoch, weil die Arbeitsweise des italienischen Unternehmens eine extreme Genauigkeit voraussetzt. Mit Kabelschlepp verbindet Mall+Herlan eine langjährige Zusammenarbeit: Seit über zehn Jahren werden bei diesem Partner die Energieführungsketten der Serie Quantum bezogen. „Da sich unsere Maschinen mit einer sehr hohen Geschwindigkeit bewegen, brauchen die zahlreichen Kabel einen angemessenen Schutz“, erklärt Emiliano Rossi. „Um das Problem zu lösen, haben wir Quantum ausgewählt.“

Gelenkig und gleichzeitig stabil

Bei Quantum handelt es sich um ein leichtes, vibrationsarmes, vollständig schallgedämmtes System. Die Energieführungskette ist gelenkig und dank einer integrierten Stahlseele auch stabil. Da Quantum keine beweglichen Glieder hat, wird der sogenannte Polygoneffekt auf ein Minimum reduziert und die Kabel sind bestmöglich geschützt. Das auf einem Profil basierende Design aus dem Werkstoff Polypropylen dämpft zudem Vibrationen und senkt somit die Schallemissionen auf ein Minimum. Durch die glatte Oberfläche des Werkstoffs entstehen bei Reibung in Kontakt mit Oberflächen oder einem Leitungskanal kaum Geräusche.

Kabelschlepp_Mall_Herlan

Außerdem lässt sich Quantum flexibel verlängern und verkürzen. Die besonderen Anschlussstücke aus Aluminium mit optionalen Zugentlastungskämmen ermöglichen eine große Flexibilität bei der Montage in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Aufgrund der unterschiedlichen Trennsteglängen sind verschiedene waagerechte und senkrechte Zwischentrennungen realisierbar. Die flexible Struktur ermöglicht eine Drehung bis plus/minus 30 Grad und eine seitliche Verschiebung um 10 Prozent der freitragenden Länge. Die Beschleunigung (bis 300 m/s²) und damit auch die Verfahrgeschwindigkeit (bis 40 Meter pro Sekunde) sind sehr hoch. Seitenbänder aus extrudiertem Spezialkunststoff und Stahlseile im Tragboden sorgen für eine extrem lange ­Lebensdauer von bis zu 25 Millionen Bewegungszyklen. Nicht zuletzt ist Quantum unempfindlich gegenüber Kühl- und Schmiermitteln. as

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

KABELSCHLEPP Energiekette EasyTrax

Kabelschlepp erweitert ProgrammEnergieführung erobert den Schreibtisch

Die Energieführungen der Serie EasyTrax von Tsubaki Kabelschlepp sind ab sofort in drei zusätzlichen Ausführungen erhältlich.

…mehr
Energieführungen

EnergieführungenFührung bringt Freiheit!

Mehr Bewegungsfreiheit und Lebensdauer für Industrieroboter durch Energieführung und Schutzkomponenten. Im Karosseriebau liegt der Automatisierungsgrad bei über 90 Prozent.

…mehr
Kabelschlepp Testanlage Energieführungsketten

Kabelschlepp testet an der frischen LuftOutdoor-Training für Energieketten

Energieführungsketten für Kransysteme testet Tsubaki Kabelschlepp auf der eigenen Outdoor-Testanlage.

…mehr
Energieführungsketten

SystemkanalTrocken unterwegs

Energieführungsketten müssen auch unter schwierigen Umgebungseinflüssen, Schmutzbelastungen oder bei extremer Witterung einwandfrei funktionieren. Deshalb hat Tsubaki Kabelschlepp für die Energieführungssysteme der M-Serie Systemkanäle aus Stahl entwickelt.

…mehr
Igus Website Chainflex

Neue Chainflex-Website von IgusWie lange hält die Leitung?

Um Informationen schnell verfügbar zu machen, hat Igus seine Chainflex-Website für E-Ketten-Leitungen durch den Einsatz von neuen Filtern und einer intuitiven Seitennavigation weiter verbessert. Der Kunde kann dort nicht nur die richtige Leitung bestellen, sondern auch deren Lebensdauer berechnen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige