handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik>

E-Bike-Antrieb von Maxon – Flott wie die Formel Bike

Leuze sendet bis in die CloudFeldmaster kommuniziert gern

Leuze IO-Link Feldmaster

Leuze electronic hat mit dem neuen IO-Link-Feldmaster eine Komponente realisiert, die Prozess- und Diagnosedaten parallel über die Schnittstelle kommuniziert.

 

…mehr

E-Bike-Antrieb von MaxonFlott wie die Formel Bike

Vom Marsmobil ins Mountainbike. Der Schweizer Antriebsspezialist Maxon Motor machte Schlagzeilen mit seinen Mikromotoren für die NASA. Nun steigt das Unternehmen ins eBike-Geschäft ein – mit einem besonders leistungsstarken und kompakten Heckantrieb für Fahrräder.

Maxon Ebike

Unter dem Namen theBikeDrive.ch sorgt im Internet schon seit längerem ein neuer Fahrradantrieb für Gesprächsstoff. Das in der Schweiz entwickelte und hergestellte Aggregat beschleunigt von 0 auf 30 km/h in nur drei Sekunden. 1.000 Höhenmeter mit einer durchschnittlichen Steigung von elf Prozent meistert ein normal trainierter Fahrer in 30 Minuten. Und das mit deutlich weniger Energieverbrauch als bei anderen eBike-Antrieben.

eBike-Antrieb

Dahinter stecken die Obwaldner Antriebsspezialisten von Maxon Motor. Diese entwickeln sonst Motoren für die Medizintechnik, Industrieautomation oder die Luft- und Raumfahrt. Etwa für NASA Marsmissionen oder, erst kürzlich, für die Kometenlandung der ESA.

„Wir hatten das Ziel, den kompaktesten und gleichzeitig leistungsstärksten Bike-Antrieb auf den Markt zu bringen“, sagt Eugen Elmiger, CEO von Maxon Motor. 50 Jahre Erfahrung aus der präzisen Antriebstechnik sind in den Maxon Bikedrive eingeflossen. Im Mai 2015 startet der Verkauf des Pedelec Nachrüst-Sets in der Schweiz mit einem exklusiven Händlernetz. Eine Typengenehmigung für den Velo-Antrieb braucht es nicht.

Anzeige

An den Bike Days 2015 in Solothurn (8. bis 10. Mai) kann der Antrieb getestet werden. bw

Weitere Beiträge zum Thema

Autonome Roboter sorgen für grüne Logistik: Wagen mit elf Achsen

Autonome Roboter sorgen für grüne LogistikWagen mit elf Achsen

Das Jungunternehmen Ylog baut autonome Roboter für den Behältertransport in Logistikfirmen. Durch den Einsatz der Autonomous Intelligent Vehicle (AiV) werden Stromkosten gespart und der Platz im Lager kann viel effizienter ausgenutzt werden. Die integrierten Maxon-Antriebe sorgen unter anderem für den präzisen Antrieb der frei fahrenden AiVs.

…mehr
EC-13-Motor: Biokompatibler Antrieb im Bauch

EC-13-MotorBiokompatibler Antrieb im Bauch

Kleinmotor für implantierbares Pumpensystem.
Pumpensysteme werden in der Medizin bei diversen Krankheiten eingesetzt – auch bei Aszites, Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum.

…mehr
Schleifringläufermotor

AntriebePower im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

…mehr
Bremsmoment-Steuermodul

SteuermodulDosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung wünschenswert.

…mehr

FreiläufeDrehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen