handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

DistanzkupplungenDynamische Antriebe laufen rund

Überall dort, wo weit auseinanderliegende Achsen synchronisiert werden müssen, überbrücken spielfreie Distanzkupplungen von KBK Antriebstechnik aus Klingenberg am Main große Abstände. Sie gleichen Wellenversatz und Schwingungen in dynamischen Anwendungen aus und sorgen für eine kraftschlüssige Verbindung.

Distanzkupplungen

Die KBK-Distanzkupplungen der Baureihen DRB und DRE sind gekennzeichnet durch ein bis zu drei Meter langes Präzisionsrohr aus leichtem Aluminium mit hohen Steifigkeitswerten. Es verbindet weit auseinanderliegende Wellen ohne aufwändige Zwischenlagerung und sorgt für Rundlaufgenauigkeit in Antrieben mit mittleren Drehmomenten in Bereichen von 4,5 bis 500 beziehungsweise 12,5 bis 525 Newtonmeter. Die überlangen Kupplungen mit Außendurchmessern von 30 bis 122 Millimeter sind für Wellendurchmesser von vier bis 65 Millimeter ausgelegt. Sie sind optional auf Anfrage auch komplett aus Edelstahl und als längere Ausführungen bis sechs Meter lieferbar.

Torsionssteif und spielfrei

Die besonders torsionssteifen DRB-Kupplungen bestehen aus einem Zwischenrohr, das an beiden Enden mit Bälgen aus Edelstahl versehen ist. Die Metallbälge gleichen lateralen, axialen und angularen Wellenversatz bei geringen Rückstellkräften aus. Sie reduzieren die Belastung der Kugellager in hochdynamischen Antrieben auf ein Minimum und erreichen damit die Präzision, die auch die DRE-Distanzkupplungen auszeichnet. Mit Kupplungen vom Typ DRE geschieht die Übertragung des Drehmoments spielfrei durch beidseitige Elastomersterne aus Polyurethan. Als Ausgleichselemente der Distanzkupplung ermöglichen sie es, Schwingungen effizient abzubauen. Die Zahnkränze stehen in verschiedenen Shorehärten zur Verfügung – je nachdem ob der Einsatz der Kupplungen hohe oder niedrige Torsionssteifigkeiten fordert.

Anzeige
Weitere Beiträge zuAntriebstechnik

Die Halbschalenausführung der Naben beider Baureihen ermöglicht eine einfache Montage und Inbetriebnahme. Die festen Nabenhälften lassen sich hierzu auf die Wellenzapfen auflegen, während die jeweils andere Hälfte montiert wird. Auf Kundenwunsch sind andere Anbindungsarten wie Klemmnaben oder Innenkonusverbindung oder auch Sonderanfertigungen möglich. pb

Weitere Beiträge zum Thema

Überlastkupplungen von KBK

KBK-Sicherheitskupplungen mit...Vier Naben für die Welle

Bei der Übertragung von Drehmomenten bieten Sicherheitskupplungen einen Überlastschutz. Das auf alle Anforderungen abgestimmte Sortiment von KBK mit verschiedenen Bauformen ermöglicht eine stufenlose Justierung.

…mehr
KBK Elastomerkupplung KBE3C Aluminium

KBK macht Kupplungen leichterAlu ersetzt schweren Stahl

KBK Antriebstechnik setzt bei seinen Elastomerkupplungen konsequent auf Leichtbau und bietet jetzt alle Baugrößen serienmäßig aus hochfestem Aluminium statt Stahl an.

…mehr
Spannelemente

KBK erweitert Wellensitz-SortimentViermal einfach dank Sechskant

Spannsätze für reibschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen in vier neuen Bauformen ergänzen das Sortiment des Kupplungsspezialisten KBK Antriebstechnik. Damit stehen insgesamt 18 Spannsatztypen zur Verfügung.

…mehr
Rental maxon bikedrive team

Maxon eröffnet eBike-TestcenterNachrüstsatz für Drahtesel

Maxon Motor hat letztes Jahr einen Hightech-Motor für eBikes präsentiert. Denn das maxon Bikedrive-Nachrüstset passt in fast jedes Fahrrad. Jetzt eröffnet der Schweizer Antriebsspezialist ein Testcenter in Obwalden.

…mehr
Lamellenkupplung

LamellenkupplungenPassend kuppeln

Mit der Einführung sechs neuer Lamellenkupplungs-Serien hat Hersteller R+W das Angebot der torsionssteifen Baureihe LP noch passgenauer gemacht. Die Neuentwicklungen ergänzen die Modellreihen LP1 und LP2 und erhöhen somit die Größenvielfalt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen