Handling Online - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

DichtringmontageNull Verwindung mit Mosi

Dichtringmontage: Null Verwindung mit Mosi

Das Unternehmen ASM Hasemo, vormals ASM, ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert spezialisiert auf die Montage von Dichtringen – außen- und innenliegend. Für O-Ringe, Quadringe oder Manschetten bietet das Unternehmen spezielle Lösungen an. Beispielsweise für die Montage außenliegender Dichtringe gibt es das System Mosa mit zwölf verschiedenen Typen; durch den modularen, flexiblen Aufbaus sind 130 verschiedene Modulvarianten möglich. Die Montage der Ringe mit verschiedenen Durchmessern erfolgt schonend und verwindungsfrei. Für innenliegende Dichtringe gibt es das System Mosi in sieben verschiedenen technischen Ausführungen. ASM setzt je nach Montagefall den entsprechenden Typ ein. Im Gegensatz zu der Montage außenliegend wird der Dichtring bei der Montage innenliegend nur im Umfang so verformt, dass er schonend, verwindungsfrei montiert werden kann. Zum Beispiel montiert die Anlage Mosi NW15-Manschetten innenliegend auf eine Montagetiefe von 175 Millimeter in einer reinen Prozesszeit von 1,65 Sekunden und O-Ringe mit einem Innendurchmesser von 125 Millimeter und einer Schnurstärke von zwei Millimeter in die innenliegende Nut in nur 1,2 Sekunden – ganz verwindungsfrei.

Anzeige

pb

Firma zu diesem Artikel: ASM Automatisierungstechnik GmbH

Neue Stellenanzeigen