handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Erfassungs- und Identifikationssystem für Artikelstammdaten

Erster Preisträger Qualität und Sicherheit: Ehrhardt + Partner - LFS.oculus3D

Ehrhardt + Partner

Viele Retouren im E-Commerce, unzählige unterschiedliche Artikel im Ersatzteilmanagement, ein hoher Bestand an Kleinteilen: Korrekte Stammdaten von Artikeln sind die Basis aller Lagerprozesse. Oft fehlen diese aber vom Hersteller komplett, sind unvollständig oder fehlerhaft. In vielen Unternehmen werden sie dann von Hand erfasst oder nachbearbeitet. Um die Erfassung der wichtigen Artikelstammdaten zu vereinfachen sowie eine eindeutige Identifikation eines jeden Artikels zu erreichen, hat E+P das Erfassungs- und Identifikationssystem LFS.oculus3D entwickelt. Vollautomatisch und in weniger als 60 Sekunden erfasst das System Länge, Breite, Höhe, Volumen, Gewicht und eine 360-Grad-Ansicht in Farbe. Die manuelle Erfassung sämtlicher Artikeldaten ist damit obsolet.

LFS.oculus3D
Eine eindeutige mathematische Identität erhält jeder Artikel im Lager durch das System LFS.oculus3D. Es ermöglicht sicheres Retourenmanagement und flexiblen Personaleinsatz.

Mathematischer Fingerabdruck als Kennzahl der eindeutigen Identität

Entscheidender Vorteil dieser Technologie: Jeder Artikel erhält eine unverwechselbare Identität durch die Erstellung eines „mathematischen Fingerabdrucks“. Dieser ermöglicht eine schnelle und automatische Wiedererkennung bereits erfasster Artikel und bietet höchste Sicherheit, etwa bei Retouren. Dieser „Fingerabdruck“ bedeutet eine vollständige Definition der dreidimensionalen Gestalt aufgrund mathematischer Beschreibung. LFS.oculos3D berechnet aus der Gestalt automatisch eine Kennzahl – den mathematischen Fingerabdruck – die den Artikel eindeutig identifiziert. Die integrierten 3D-Kameras bewegen sich auf einer Kreisbahn um den zu erfassenden Artikel herum. Dabei entstehen aus vielen Perspektiven einzelne 3D-Ansichten. Zusammengefasst ergibt sich ein vollständiges 3D-Modell des Artikels, das so präzise ist, dass es auch als Basis für eine Reproduktion durch einen 3D-Drucker oder eine CNC-Werkzeugmaschine dienen kann. Das 3D-Modell eines Artikels mit dem Volumen von beispielsweise 20 mal 20 mal 20 Zentimeter besteht aus rund 100.000 Punkten in einer 3D-Wolke.

Zeitersparnis und Sicherheit durch vollautomatisches Erfassen der Artikelstammdaten

Die Vorteile des Systems LFS.oculus3D: flexible Planung der Arbeitskräfte, einfache Bedienbarkeit und schnelle Amortisation der investierten Kosten. Denn es ist nicht mehr nötig, dass jeder Mitarbeiter jeden Artikelstamm genau kennt. Einmal mit der Technologie erfasst, werden diese gespeichert und sind auf Knopfdruck abrufbar. Die zeitaufwändige, manuelle Erfassung entfällt komplett. Auch die Wiedererkennung von Artikeln, etwa bei Retouren, kann völlig unabhängig von erfahrenen Mitarbeitern erfolgen. Der Umgang mit LFS.oculus3D erfordert nur eine kurze Einarbeitungszeit. Auch räumlich ist das System flexibel: Es ist überall dort einsetzbar, wo eine Erfassung oder Validierung der Artikelstammdaten im Lager notwendig ist – ob am Wareneingang oder am Warenausgang. Vor allem im Retouren- und Ersatzteilmanagement mit einem hohen Durchsatz und vielen verschiedenen Artikeln ist das System nützlich. LFS.oculus3D ist speziell für den industriellen Einsatz konzipiert und entspricht den aktuellen Industriestandards.

Ehrhardt + Partner GmbH & Co. KG
Alte Römerstr. 3
56154 Boppard-Buchholz
http:www.ehrhardt-partner.com