handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Robotergestützte Bildverarbeitung zur Qualitätskontrolle

Erster Preisträger Qualität und Sicherheit: ITronic - RoboInspector

ITronic

RoboInspector ist eine Plattform zur roboterbasierten Bildverarbeitung in verschiedenen Grundversionen, die sich in Größe und möglichen Einbaubedingungen unterscheiden. Es stehen drei verschiedene Roboterversionen zur Auswahl, welche sich in Arbeitsradius (von 50 bis 130 Zentimeter) und maximalem Handlinggewicht (drei bis zehn Kilogramm) unterscheiden. Außerdem stehen drei Bauformen zur Verfügung: mobil, fest installiert auf Säule oder hängend an Kragarm montiert. Daher kann der RoboInspector flexibel in jeder Produktionsumgebung eingesetzt und auch nachträglich integriert werden.

RoboInspector
Das Qualitäts-Prüfungssystem RoboInspector dient der Bauteilkontrolle – auch bei komplexen Geometrien. Die Bedienung ist einfach: Teachen und Parametrieren des Testablaufes erfolgen ohne Programmierkenntnisse.

Bauteilprüfung auch bei komplexen Geometrien

Das Anwendungsspektrum ist durch standardisierte Zusatzoptionen, etwa hochauflösende Kameras, Greifer für Teilehandling oder 3D-Scanner, erweiterbar. Qualitätskontrolle ist das Haupteinsatzgebiet des RoboInspectors. Dank der Bildaufnahme am Roboterkopf lassen sich auch komplexe Bauteilgeometrien vollständig erfassen. Dadurch lassen sich mit einer Kamera zum Beispiel Bauteilbeschädigungen rundum prozesssicher erkennen. Auch Varianten- und Vollständigkeitskontrolle sind potenzielle Einsatzgebiete. Durch den Einbau von Zusatzmodulen am Roboterkopf können auch Farbprüfung, Bauteilehandling i.O./n.i.O. sowie 3D-Bilderkennung realisiert werden.

Durch den Einsatz von Leichtbaurobotern und des standardisierten Systems ist die Plattform günstig in der Anschaffung. Die einfach zu bedienende Software ermöglicht es dem Anwender bereits nach kurzer Einweisung, neue Roboterbahnen und Bildverarbeitungsmerkmale eigenständig zu implementieren. Zusätzlich bietet der Hersteller ITRonic die Integration in kundenseitige Produktionslinien und die Implementierung von Bildverarbeitung und Roboterbewegung an. Damit bleibt es dem Kunden überlassen, wie viel des Engineering-Aufwands er selbst leisten möchte, was sich im Gesamtpreis der Anlage niederschlägt.

Interaktives Teachen der Roboterbewegungen und standardmäßige Fremdlichtabschottung

Die Software RoboCtrl ermöglicht die vollautomatische Ablaufsteuerung sowie das interaktive Teachen der Roboterbewegungen. Teachen und Parametrieren des Testablaufes erfolgen ohne Programmierkenntnisse, was das Bedienen einfach macht. Die Integration der High-End-Bildverarbeitungssoftware Neurocheck 6.1 ermöglicht die flexible Anpassung an unterschiedlichste optische Testaufgaben. Das Konzept RoboInspector ermöglicht es dem Anwender, flexibel und schnell auf neue Anforderungen, etwa Änderungen an Bauteilen, Produktionsstandort oder Produktionsablauf, reagieren zu können. Durch die standardmäßige Fremdlichtabschottung ist die prozesssichere Funktionsfähigkeit von RoboInspector unabhängig von den am Einsatzort gegebenen Lichtverhältnissen. Die eingesetzten Leichtbauroboter sind für den umhausungsfreien Betrieb zertifiziert. Gemäß Sicherheitsanalyse ist das System deshalb auch in kooperativen Fertigungsumgebungen einsetzbar. Durch das modulare Konzept lässt sich RoboInspector durch Zusatzmodule so erweitern, dass selbst zuvor schwer zu realisierende Anwendungen mit einer Station abgedeckt werden können; auch eine große Variantenvielfalt lässt sich zentral von einer Station abdecken.

Die zentralisierte Speicherung und Auswertung der Prüfergebnisse ermöglicht eine langfristige Nachvollziehbarkeit von Schwankungen im Produktionsablauf und kann eventuelle Werkerfehler durch Benutzeridentifikation offen legen. Diese Bauteilüberwachung kann einen ersten Schritt für den Produktionsstandort in Richtung Industrie 4.0 bedeuten.

ITronic GmbH
Rathausgasse 20
71729 Erdmannhausen
www.roboinspector.de