handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Räumlich flexible 3D-Erfassung von beliebigen Objekten

Erster Preisträger Qualität und Sicherheit: Descam 3d Technologies - Roboscanner

Descam 3d Technologies

Die Automatisierung der 3D-Formerfassung ist nicht neu – sie hatte Ihren Anfang schon vor einigen Jahren. Allerdings basieren herkömmliche Systeme auf Industrierobotern, die aufgrund ihrer Größe und Bauart nur hinter „geschlossenen Türen“ agieren können. Nun stellt Descam 3d Technologies den Roboscanner vor, der einen kollaborativen Roboter mit einer DLP-Streifenlicht-Projektor/Kamera Einheit kombiniert. Diese neuartige Generation von Robotern kann aufgrund Ihrer sensiblen Sensorik ohne Sicherheitszaun betrieben werden. Es handelt sich um automatisierte Messtechnik, die gefahrlos direkt an der Fertigungslinie in Kollaboration mit dem Werker eingesetzt werden kann. Das Gesamtsystem ist auf einem mobilen Dreibein verankert. So kann es immer direkt an den Ort der Anwendung gebracht werden – eine immobile Messzelle ist somit nicht mehr erforderlich.

Roboscanner
Der mobile Roboscanner für die räumlich flexible 3D-Erfassung beliebiger Objekte

Mobile 3D-Formerfassung – gleichbleibend präzise

Diese örtliche Flexibilität erspart in vielen Anwendungsfällen neben einem Produktionsstopp auch Aus- und Wiedereinbau sowie Transport der zu messenden Teile, Formen oder Werkzeuge. Durch die hohe Flexibilität des Systems aufgrund der Mobilität, Sicherheit und einfachen Bedienbarkeit durch die automatisch generierte Roboterbahn ist der Anwender nicht nur auf eine Applikation beschränkt: Oft können ohne größeren Aufwand sogar noch mehr und andere Aufgaben innerhalb eines Betriebes bearbeitet werden, als ursprünglich geplant war. Ein weiteres wichtiges Alleinstellungsmerkmale ist die vollautomatisch generierte Bahn des Roboters. Dadurch entfallen das aufwendige Anlernen und die Programmierung des Roboters, was in weiterer Folge zu einer höheren Benutzbarkeit des Systems führt – auch für nicht auf Messtechnik spezialisierte Arbeiter. Das System ist so konzipiert, dass jeder damit messen kann und dabei gleichbleibend hochpräzise Mess- und Analyseergebnisse erhält. Die Zeitersparnis, die durch dieses Feature entsteht, ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Bei der Entwicklung der Software hat der Anbieter Wert auf die einfache Handhabung und hohe Anwenderfreundlichkeit gelegt.

Die 3D-Formerfassung mit dem Roboscanner zeigt noch bessere Ergebnisse als jene aufgrund der Streifenlichttechnologie.

Industrietauglich – 24 Stunden an sieben Tagen

Ein wichtiges Merkmal des Roboscanner-Systems ist die konkrete Industrietauglichkeit. Das System ist rund um die Uhr einsetzbar und liefert gleichbleibend zuverlässige Daten. Diese 3D-Formerfassung zeigt bessere Ergebnisse als jene mit stationärer Streifenlichttechnologie. Die maximal erzielbare Genauigkeit des kollaborativ-roboterbasierten Roboscanner-Systems liegt bei 50 Mikrometer. Messversuche zeigen deutlich die Vorteile auch gegenüber dem Einsatz von Laserscannern: Ein handelsübliches Laserscansystem auf einem handgeführten Koordinatenmessarm liefert eine stark erhöhte Streubreite im Vergleich zu dem Roboscanner. Die Verwendung eines optischen Trackingsystems ermöglicht die Integration eines handgeführten Laserscanners in das gleiche Koordinatensystem. Das bedeutet, dass schwierige Stellen, die mit dem Roboter nicht erfassen lassen, mit dem Handscanner nachgescannt werden können. Die Datenanalyse beziehungsweise Inspektion und Soll/Ist-Vergleich erfolgt vollautomatisch. Auf Knopfdruck wird ein vollständiger Analysebericht generiert. Bei Mehrfachmessungen oder hohen Taktfrequenzen kann die Datenanalyse auf mehreren Rechnern verteilt werden. Dadurch können Prüfintervalle verkürzt werden, was wiederum zu einer verbesserten statistischen Prozesskontrolle führt.

Descam 3D Technologies GmbH
Messerschmittstr. 7
80992 München
http://www.descam.de